.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kündigung verpennt! Wie kullant ist 1&1. Was für Tricks gibt es ev.?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Christian123, 5 Okt. 2006.

  1. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Leute,
    ein Jahr verlängerung so steht es in den AGB's wenn man nicht rechtzeitig kündigt. ich kann jedoch weder den DSL, noch irgdendwas anderes nutzen und will nur aus dem Vertrag raus was tun? es geht um ommers vertrag....

    1.) extrem hohen trafic verursachen hat früher mal geklappt wollte ich aber nicht.

    2.) sagen das die kündigung scheinbar nicht angekommen ist und man dehalb nochmal gekündigt hat per einschreiben (was zum 31.05.06 beim vertrag vom 02.06.05 geschah)!? auch unglaubwürdig!?

    3.) was kann man überhaupt kündigen es stehen die 19,99+9,99+9,99 monatl. bis zum 02.06.07 im raum ohne nutzung

    4.) wie kulant ist 1&1 wenn sie sehen das nichts genutzt wird oder man droht mit Pkt.1?

    5.) warum erhält man keine schriftl. kündigung, bzw. wo genau sehe ich diese im account ein?

    Bin für tipps dankbar.

    Gruß Christian
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    tja, das ist Pech. Im Prinzip wirst du nichts davon los. Einzige Möglichkeit: Du kündigst deinen Telefonanschluss, damit bricht der DSL Anschluss (19,99) automatisch weg. Dann brauchst du nur noch die 2x 9,99 EUR zu zahlen. Hast aber auch kein Telefon und DSL mehr.

    Was heißt eigentlich "ich kann jedoch weder den DSL, noch irgdendwas anderes nutzen"? Anschluss und Tarif sind da - wo ist das Problem?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn der Vertrag vom 02.06.05 stammt, hättest Du vor dem 02.04.06 kündigen müssen. Jetzt ist Oktober - und 1und1 soll Dir glauben, Du hättest die Kündigung 6 Monate lang verpennt, bzw. Dir jetzt aufgefallen ist, dass Deine Kündigung vom 31.05. nicht funktioniert hat?

    Wenn Du im Bereich von Tagen die Kündigungsfrist überzogen hättest und den Vertrag nachweislich vorher eine Zeit nicht genutzt hast, würde ich der Kulanzschiene einen Versuch gönnen. Aber Du bist ja schon mitten im zweiten Jahr!

    Gibt es denn irgendeinen außergewöhnlichen Grund, warum Du den Vertrag nicht nutzen kannst, oder willst Du ihn einfach nicht nutzen?
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    1. Wird heutzutage (im Zeitalter von VoD mit hohen Datenmengen) ignoriert, geht also nicht.
    2. Wie Du selbst schreibst: Absolut unglaubwürdig. Die lachen sich kringelig bei diesem Versuch ;)
    3. Wie Frank schon schrieb: Telefonanschluss kündigen und kurz darauf neu beantragen spart Dir wenigstens 6 Monate 19.99¤ (für 1&1-DSL2000). Der Rest läuft bis zur regulären Kündigung weiter
    4. siehe Punkt 1. Allerhöchstens sind die dann persönlich verärgert und machen es Dir noch schwerer.
    5. Alls Vertragsdaten siehst Du unter vertrag.1und1.de
     
  5. deerhunter

    deerhunter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Daddler
    Ort:
    Das Wunder von Lengede
    Ich würde Punkt 4 ohne Drohung versuchen.
    Wenn sie sich darauf NICHT einlassen würde ich deiner Oma, einfach ne Fritz!Box Fon Classic, 5010 oder 5012 dranhängen und sie so konfigurieren, dass sie Wenigstens für Lau ins Festnetz telefonieren kann bis zum Kündigungstag. Ältere Mitmenschen telefonieren doch sowieso meistens gerne.
    Ne andere Möglichkeit sehe ich auch nicht....
     
  6. Heatseeker

    Heatseeker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    seh ich das richtig, wenn ich meinen Telefonanschluss kündige fallen mir dann nur noch die 9,90¤ für die Flatrate an und nicht mehr die 19,90¤ für meinen DSL 2000 Anschluss? Bei mir habe ich ja das Problem, das ich bald mit meiner Freundin zusammenziehe und wir dann zwei DSL Verträge haben.
    Kann mir jemand sagen wie das bei GMX ist mit der FreeFlat ist, wenn da die 19,90¤ für den DSL Anschluss wegfallen und nurnoch die 0¤ für die Flatrate übrig bleiben, kommt das ja quasi einer Kündigung gleich, da da ja keine weiteren Kosten mehr entstehen, wenn der Telefonanschluss für den GMX vertrag gekündigt wird.
    Seh ich das richtig?
    Grüße
    Heatseeker
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nee, das ist ein Paketpreis bei GMX, der den Zugang und die Flat beinhaltet!
    Auseinanderdividieren geht dort nicht. Das besprich am besten mit dem GMX-Support.
    Bei dem obigen Problem von Christian123 ist das anders: er hat 19.99 ¤ für 1&1DSL 2000 als einzelnen Posten auf der Rechnung. und dieser Posten ist nicht in dem D-Flat-Tarif (mit den 12 Monaten Kündigungsfrist) gekoppelt
     
  8. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    #8 Christian123, 6 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Okt. 2006
    habe ich mir schon fast gedacht,irgendwie ist alles gehupft wie gesprungen...

    die "25eur" mehrkosten im monat bindet man sich für den rest der zeit in jedem fall ans bein. wenn man den telefonanschluss wie oben kündigt, kann man die teleflat auch nicht mehr nutzen.

    hier geht es eigentl. darum, dass man eine reine telefonflat inkl. grundgebühr für 30eur bekommt und durch das verpennen erst die kündigung zum 31.05.07 wirksam wird und man nun 55 inkl. grundgebühr zahlen muss.

    leider wurde in weiser voraussicht im rahmen der geglaubten erfolgreichen kündigung schon gleich auf t-com-flat für 35eur umgestellt und die geräte und anlagen für VoIP sind schon abgebaut und weg......... damit zahlt man nun 40eur/mon mehr statt die 25eur........



    frage:
    wo genau im account finde ich den Hinweis wann die kündigung nun tatsächl. wirksamt ist. auf die aussage vom 1&1 fritzen lasse ich mich nicht ein, unter vertragsdaten kann ich nichts einsehen/finden.......

    gruß christian
     
  9. Heatseeker

    Heatseeker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ novize:
    Bei meinem 1&1 Vertrag ist aber der DSL Anschluss und die D-Flat auch getrennt (ist kein 3DSL !!!) aufgeführt. Könnte ich da theoretisch auch nur den Anschluss Kündigen und hätte dann bis zum ende meiner 12 Montate dann nurnoch die 9,90¤ für die D-Flat "an den Hacken" ? Wie würde ich denn das überhaupt kündigen, sodass dur die D-Flat bestehen bleibt...
    Grüße
    Heatseeker
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    http://vertrag.1und1.de ist das Schlüsselwort (wie oben geschrieben).
    Dort kannst Du
    a) eine Kündigung durchführen oder
    b) den Kündigungsstatus einzelner Pakete abrufen.
     
  11. Heatseeker

    Heatseeker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Heatseeker, 6 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Okt. 2006
    Da war ich gerade :)
    Und da habe icha uch gesehen, das man das nciht getrennt kündigen kann. Entweder nur gesamten Vertrag (mit MVL 12Mon.) oder aber einzelne Bestandteile, wo aber nur die inklusivdomain und der erhöhte Upstream zuzählt.

    EDIT:
    War gerade mal in den AGB's: Da steht bei den "AGB für die Internet-Zugänge" wie auch für die "AGB für den 1&1 DSL-Anschluss" drin, dass sich die MVL sich automatisch um ein Jahr verlängert wenn sie halt nicht wie bekannt gekündigt wird.
    Dies heißt wohl, das man dies nicht getrennt kündigen kann oder? Auch wenn diese auf der Rechnung getrennt ausgewiesen werden..

    Grüße
    Heatseeker
     
  12. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nö, den 1&1-DSL-Zugang kannst Du nur kündigen über eine Kündigung des Telefonanschlusses. Damit fällt dieser ja sofort weg, da (z.Zt) kein Line-Splitting / entbundelter Zugang möglich ist ;)
    (Aber auch das steht oben schon irgendwie erwähnt)
     
  13. Heatseeker

    Heatseeker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha, das würde also heißen, 1&1 würde sich dann bei MIR melden wenn meine Telefonleitung weg ist? Und dann auch plötzlich kein Geld mehr haben wollen für den Anschluss? (Anschluss nicht Zugang)
    Kommt mir merkwürdig vor, aber naja zur not werd ichs ausprobieren müssen,da mein Telefonanschluss eh dann wegfalllen wird.
    Grüße und schönen WE
    Heatseeker
     
  14. Cippy

    Cippy Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ähnliche Lage hatte ich bei meinem Schwager.
    Hatte mit der Kündigungshotline telefoniert nachdem ich unter vertrag.1und1.de seinen Vertrag zum 31.12. kündigen wollte.

    Dort sagte man mir, dass es eine Möglichkeit gibt den Vertrag zu sofort stillzulegen indem man die Restlaufzeit des zu kündigenden Vertrages an die Vertragslaufzeit des anderen Vertrages dranhängt.

    Geht allerdings nur, wenn der andere Vertrag auch bei 1&1 ist.

    Grüße,

    Cippy
     
  15. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wenn der Telefonanschluss weg ist, wird der Vertrag in einen mit Einwahltarif umgewandelt. Das auch nur, wenn du während der Laufzeit keinen DSL fähigen Telefonanschluss hast. Für den musst du nämlich laut AGB selbst sorgen.

    jo
     
  16. deerhunter

    deerhunter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Daddler
    Ort:
    Das Wunder von Lengede
    Toll, das haben mir vor 1,5 Jahren mir die Kompetenten MA's nicht gesagt. Ich hatte 8 Monate 2 1und1 Verträge durch Umzug am Laufen.... :(
     
  17. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    #17 Christian123, 7 Okt. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 Okt. 2006
    natürl. ist man oft selber schuld, aber beim abschließen sind sie ganz schnell und kundenfreundlich dabei, wie bei den versicherungen. wenn was ist und man auf kulanz oder sonst was hoft, wohlmöglich noch auf das fachwissen appeliert, dann wars das........ no service und geiz ist geil mentalität gehört wohl zu deutschland dazu......

    ich habe gerade einen supportfall in hongkong und man glaubt gar nicht wie kulant, schnell und nett die sind......
    Posting 2:
    nochmal zu dem fall:
    was wäre, wenn ich nun den jetzigen anschluss von der t-com kündige und zu acor wechsel, die für 29.90eur statt für 34,99 alles anbieten. allerdings ist der auch mit einem dsl-anschluss, wobei ich den definitiv nicht mit 1&1-daten nutzen kann......... damit müsste man zumindest die 19,99 sparen können?
     
  18. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Zum einen: Bitte nutze auch Du die Ändern-Funktion, um Nachträge zu schreiben (ich habe oben mal nachgebessert).
    Zum Anderen: Was Du mit der Telekom an Verträgen hast, weisst Du selbst am besten: Du wirst in den AGBs lesen können, für welche Sachen Du Dich für wie lange an sie gebunden hast. Wechsel nicht so schnell von A nach B, um Geld zu sparen, dann damit verschenktst Du massig Geld. Das sieht man ja oben schon ;)
    Lasse doch erst einmal alte Verträge auslaufen, bevor Du Dich mit neuen Verträgen beschäftigst die Dich zusätzliches Geld kosten. Dann sei Dir sicher, dass der Vertrag tatsächlich in absehbarer Zeit zuende ist, erst dann schau Dich auf dem Telco-Markt um und entscheide dann, was zu diesem Zeitpunkt das für Dich günstigste / attraktivste Angebot ist. Verplemter Deine Zeit nicht mit ungelegten Eiern ;)
     
  19. Christian123

    Christian123 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    a) habe ich nicht geld verschenkt sondern opa, der der meinung war 2 monate kündigungsfrist, heißt kündigen am letzten tag und 2 monate warten. das ding ist also durch und man muss das beste draus machen, mitbekommen habe ich das erst als ich den vertrag mal in der hat hatte, wann der bei marktkauf an der kasse abgeschlossen wurde. die kinder ziehen aus und lassen opa mit dem anschluss alleine, den sie mitgenutzt haben. soviel dazu.......

    b) hat der telkomanschluss mit der flatrate hat eine kündigungfrist von einem monat, also könnte man zu acor wechsel.

    c) hier wird behauptet, dass man ohne DSL-anschluss bzw. nach kündigung um die 19.99eur rumkommt und das man den vetrag an einen anderen dranhängen könnte. das steht nun mal nicht so eindeutig irgendwo niedergeschrieben.

    natürlich können alle lesen, aber wenn das alles so einfach und durchsichtig wäre, würde es keine klasse foren wie diese geben, mein untermieter hatte das selbe problem mit den doppelverträgen beim umzug und hat krampfhaft dem nachmieter den vertrag aufs auge drücken können, von dranhängen war bei 1&1 noch nie die rede. ob man durch den wechsel zu acor den schaden minimieren kann, ist die frage in meinem fall, weil dann ja ein DSL-anschluss automatisch dabei wäre, auch wenn man den laut aussage dritter nur mit acor-zugangsdaten nutzen kann.......


    d) zur ediermethode: sorry, wollte das ganze trennen, aber dick oder kursiv bekomme ich nicht hin, wo sieht man denn die tricks mit den sonderzeichen, farben für html!? ich dachte ich hätte zwei treads erstellt und dabei den einen als kommentar gesetzt, war wohl doch leicht ungünstig. werd mich bessern, versprochen :O)
     
  20. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo Christian,
    betrachte mein Statement bitte nicht als Angriff gegen Dich. Wenn ich Dich ansprach, dann nur, weil Du für dieses Problem hier im Forum der Threaderöffner und Ansprechpartner bist. (Kannst ja Deinem Opa sagen, er möchte sich hier melden :mrgreen:)
    Was die Kündigungsfristen angeht, ist das Kind eh schon in den Brunnen gefallen. Jetzt kann man nur sehen, wie man es am besten wieder rausbekommt. Da die VoIP-Hardware "schon weg" ist, wird sich wohl niemend finden, der den Vertrag übernimmt. Deshalb wird dieser an sich schon noch bis zum Ende weiterlaufen, ausser Dein Opa stirbt (Sonderkündigung), was ihm auf keinen Fall zu wünschen ist!
    Zum Thema DSL-Anschluss: Wenn Du Deinen Telefonanschluss kündigst, ist es auch meiner Erfahrung nach so, daß Du vertragsmäßig in einen Einwahltarif umgestellt wirst, bis ein neuer DSL-Anschuss verfügbar ist. Dies ist natürlich bei Arcor definitiv nicht der Fall, da Arcor dort selbst die Hand drauf hält und T-Com-Reseller nicht zum Zuge kommen lässt.
    Ob das nun für Dich (sorry, Deinen Opa ;)) günstiger sein wird, musst Du selbst entscheiden.
    Das Thema Editor: Hiermit Editor.JPG kannst du den markierten Text auf Bold (fett), Italic (kursiv) und Underline (unterstrichen) setzen bzw wieder zurücksetzen. Das Symbol rechts daneben ist für die Farbe da ;)