Kabel Deutschland SIP auf [email protected]

fr34k4d3113

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2006
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,

Ich habe folgendes Problem. Und zwar will ich den Asterisk auf der FBF für die Telefonie mittels Kabel Deutschland nutzen. Ich habe die per TR069 zugewiesenen SIP-Daten aus der Box ausgelesen und einen SIP-Account auf dem Asterisk eingerichtet.
"sip show registry" zeigt mir das der SIP-Account registriert ist.
"sip show peers" zeigt mir nur die 4 voreingestellten SIP-Peers 770[1-4]

Hier mal ein Auszug aus meiner sip.conf:
Code:
register => [email protected]:xxxsecretxxx:[email protected]/sip1
Code:
; sip external outgoing
[sip1_out]
type=peer
username=0xxxxxxxxxxx
fromuser=0xxxxxxxxxxx
secret=xxxsecretxxx
host=reg02.kabelphone.de
outboundproxy=prox01.kabelphone.de
fromdomain=kabelphone.de
insecure=port,invite
caninvite=no
canreinvite=no
nat=no
disallow=all
allow=gsm

; sip external incoming
[sip1_in]
type=peer
fromdomain=kabelphone.de
host=reg02.kabelphone.de
;outboundproxy=prox01.kabelphone.de
context=sip_in
Meinen dus.net-Account hatte ich zum Test erfolgreich eingerichtet.

Hat jemand eine Idee was ich noch probieren könnte bzw. wie KabelDeutschland die Registrierung "außerhalb" der Fritzbox verhindern könnte? Der Asterisk ist auf der gleichen FBox installiert auf der das Voip über die Fritzboxsofware einwandfrei funktioniert.
 

mals

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2009
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

probier doch mal statt
allow=gsm -> allow=alaw

damit funktionierts bei mir prima :)))
 

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo fr34k4d3113 (Dein Name ist ja schlimmer als eine Telefonnummer),

fromdomain=kabelphone.de
Ich würde es an dieser Stelle mit reg02.kabelphone.de probieren.

Hat jemand eine Idee was ich noch probieren könnte bzw. wie KabelDeutschland die Registrierung "außerhalb" der Fritzbox verhindern könnte?
Also ich habe die über TR-069 empfangenen Daten aus der Fritz!Box in meinen LANCOM-Router übertragen und kann nicht sagen, dass "die Registrierung außerhalb der Fritz!Box verhindert" werden würde. Es funktioniert alles einwandfrei, wobei ich auch ein Weilchen fummeln musste, ehe ich die Daten an der richtigen Stelle hatte, aber dank der Trace-Möglichkeiten im LANCOM habe ich das auch hinbekommen.

Viele Grüße,
Jirka

Ergänzung:
Um hier noch mal Klarheit reinzubringen. Ich nutze statt der Fritz!Box 7270 (HomeBox) einen LANCOM 1722 VoIP. Wie man das macht, habe ich inzwischen hier im LANCOM-Forum beschrieben. Ich möchte keine PN mehr zu dem Thema von Euch bekommen, wenn Ihr nicht zuvor diese Anleitung gelesen habt. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

egn

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Heisst das jetzt dass man mit einer FBF direkt auf einen SIP-Server zugreifen und damit die Kabel-Phone Leitungen nutzen kann?

Ich dachte KD verwendet kein SIP.
 

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo egn,

VoIP mit SIP gibt es bei Kabel Deutschland erst seit neuestem (Mitte(?) Dez. 2008) und auch nur dann, wenn man eine HomeBox (Fritz!Box 7270) für 50 EUR dazubucht. Somit gibt es also bei Kabel Deutschland Komplett-Anschlüsse ohne (=Telefonie über Kabelmodem-Anschlüsse) und mit SIP. Und je nachdem kannst Du also auf einen SIP-Server zugreifen oder nicht. Ich habe das ganze eigentlich auch nur zufällig Anfang Januar rausbekommen und daraufhin das Komplettpaket mit HomeBox bestellt, ansonsten hätte ich es bei einem Internet-Tarif ohne Telefonie belassen, weil ich analogen Telefonen nicht wirklich etwas abgewinnen kann.

Viele Grüße,
Jirka
 

egn

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2005
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zuletzt bearbeitet:

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Emil,

Hast Du dann zu der HomeBox noch spezielle Zugangsdaten erhalten?
Nein. Diese gibt es per TR-069. Das ist ein Protokoll mit dem (in diesem speziellen Fall) die SIP-Zugangsdaten automatisch in der Fritz!Box konfiguriert werden.

Gibt es spezielle Einstellungen im Kundencenter?
Rufumleitung und sowas kann man da einstellen. Mehr wüßte ich nicht.

Habe gerade unter https://www.kabeldeutschland.de/templates/mkd/sources/media/FAQ_Login_HomeBox.pdf gelesen dass dann nur SIP-Accounts von KD gehen. Dann kommt das für mich sowieso nicht in Frage.
Prinzipiell ist das so, ja. Man kann die SIP-Zugangsdaten aber aus der Fritz!Box auslesen und sie dann nach einem Rücksetzen der Fritz!Box auf Werkseinstellungen und deaktivieren der Autokonfiguration manuell wieder eintragen und dann kann man auch zusätzliche SIP-Accounts eintragen. Alternativ ginge auch eine zusätzliche Fritz!Box (habe ich hier so im Forum gelesen) hinter der HomeBox oder ein IP-Telefon mit entsprechenden Portforwardings in der HomeBox. Also Möglichkeiten gibt es, ist nur etwas aufwändiger. Da ich nicht so ein Fritz!Box-Freund bin, habe ich das Teil auch nur hier zum "Auslesen der SIP-Zugangsdaten".

Viele Grüße,
Jirka
 

RcRaCk2k

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Servus Leute,

ich bekomme es nicht gebacken... Was könnt ihr mir empfehlen, was ich versuchen sollte?

Ich erhalte bei jedem ausgehenden Anruf, 503 Service Unavailable.

Hier meine Log-Einträge:
Code:
    -- Executing [[email protected]:3] Dial("SIP/4986547890123-b6b4b4b8", "SIP/[email protected]") in new stack
Audio is at 81.95.xx.82 port 11556
Adding codec 0x4 (ulaw) to SDP
Adding codec 0x8 (alaw) to SDP
Adding non-codec 0x1 (telephone-event) to SDP
Reliably Transmitting (no NAT) to 83.169.182.1:5060:
INVITE sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 81.95.xx.82:5060;branch=z9hG4bK7e921ea8;rport
From: "086547890123" <sip:[email protected]>;tag=as37405bf9
To: <sip:[email protected]>
Contact: <sip:[email protected]>
Call-ID: [email protected]
CSeq: 102 INVITE
User-Agent: rsm-connect.net on Asterisk
Max-Forwards: 70
Date: Sun, 19 Apr 2009 19:06:07 GMT
Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY
Supported: replaces
Content-Type: application/sdp
Content-Length: 262

v=0
o=root 32290 32290 IN IP4 81.95.xx.82
s=session
c=IN IP4 81.95.xx.82
t=0 0
m=audio 11556 RTP/AVP 0 8 101
a=rtpmap:0 PCMU/8000
a=rtpmap:8 PCMA/8000
a=rtpmap:101 telephone-event/8000
a=fmtp:101 0-16
a=silenceSupp:off - - - -
a=ptime:20
a=sendrecv

---
    -- Called [email protected]
de-nbg-et0-0-r1*CLI>
<--- SIP read from 83.169.182.1:5060 --->
SIP/2.0 100 Trying
Via: SIP/2.0/UDP 81.95.xx.82:5060;received=81.95.xx.82;branch=z9hG4bK7e921ea8;rport=5060
From: "086547890123" <sip:[email protected]>;tag=as37405bf9
To: <sip:[email protected]>
Call-ID: [email protected]
CSeq: 102 INVITE


<------------->
--- (6 headers 0 lines) ---
de-nbg-et0-0-r1*CLI>
<--- SIP read from 83.169.182.1:5060 --->
SIP/2.0 503 Service Unavailable
Via: SIP/2.0/UDP 81.95.xx.82:5060;received=81.95.xx.82;branch=z9hG4bK7e921ea8;rport=5060
From: "086547890123" <sip:[email protected]>;tag=as37405bf9
To: <sip:[email protected]>;tag=aprqngfrt-loic5e30000c6
Call-ID: [email protected]
CSeq: 102 INVITE
Content-Length: 0


<------------->
--- (7 headers 0 lines) ---
    -- Got SIP response 503 "Service Unavailable" back from 83.169.182.1
Transmitting (no NAT) to 83.169.182.1:5060:
ACK sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 81.95.xx.82:5060;branch=z9hG4bK7e921ea8;rport
From: "086547890123" <sip:[email protected]>;tag=as37405bf9
To: <sip:[email protected]>;tag=aprqngfrt-loic5e30000c6
Contact: <sip:[email protected]>
Call-ID: [email protected]
CSeq: 102 ACK
User-Agent: rsm-connect.net on Asterisk
Max-Forwards: 70
Content-Length: 0


---
    -- SIP/kabel-086547890123-081adce0 is circuit-busy
[Apr 19 21:06:07] NOTICE[32360]: cdr.c:434 ast_cdr_free: CDR on channel 'SIP/kabel-086547890123-081adce0' not posted
  == Everyone is busy/congested at this time (1:0/1/0)
    -- Executing [[email protected]:4] Hangup("SIP/4986547890123-b6b4b4b8", "") in new stack
  == Spawn extension (call-out-kabel, i, 4) exited non-zero on 'SIP/4986547890123-b6b4b4b8'
Really destroying SIP dialog '[email protected]' Method: INVITE
und meine sip.conf sieht so aus:
Code:
disallow=all
allow=ulaw
allow=alaw

register => [email protected]:ldfxxxxxxbcbmydad:[email protected]/4986547890123

[kabel-086547890123]
type=friend
canreinvite=no
username=086547890123
fromuser=086547890123
secret=lldfxxxxxxbcbmydad
host=reg03.kabelphone.de
outboundproxy=prox01.kabelphone.de
fromdomain=reg03.kabelphone.de
insecure=port,invite
context=inbound-kd
Warum kann ich nicht raustelefonieren?

Liebe Grüße,
Michael.
 

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Michael,

soweit ich das jetzt überblicke, Deine IP ist leider an der entscheidenden Stelle ausgexxt, versuchst Du eine Verbindung außerhalb des Netzes von KDG aufzubauen. Das ist leider nicht möglich (warum musst Du aber KDG fragen, das kann ich Dir auch nicht sagen). Eine Registrierung ist jedoch auch außerhalb des KDG-Netzes möglich, deswegen ist dieses Problem nicht gerade leicht zu erkennen.

Viele Grüße,
Jirka
 

RcRaCk2k

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Jirka,

das habe ich mir schon fast gedacht. Das Merkwürdige an dem Gesprächsaufbau vom ASTERISK zu KD ist, dass beim INVITE nicht nach einer Authorifizierung gefragt wird, KD gibt sofort den Status TRYING zurück, was später mit SERVICE UNAVAILABLE endet.

Normalerweise ist der Ablauf bei SIP ja so, dass der ASTERISK einen INVITE ohne AUTH-INFO schickt, und die Gegenstelle sagt UNAUTHORIZED, Asterisk daraufhin dann das INVITE erneut, aber dieses Mal mit AUTH-INFO zur Gegenstelle schickt, welche dann anschließend mit TRYING antwortet.

Anscheinend ist das raustelefonieren wirklich nur im eigenem Netz möglich.

Zitat: Eine Registrierung ist jedoch auch außerhalb des KDG-Netzes möglich...
Ja, so scheint es.. Jedoch werden ankommende Anrufe auch nicht an den ASTERISK weitergeleitet... Wenn ich meine eigene Rufnummer anrufe, bekomme ich von KD keinen INVITE.

Echt dumm... :-(

Vielen Dank und liebe Grüße,
Michael.
 

stinkstiefel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Feb 2006
Beiträge
1,664
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Könnt Ihr euch am ns01.registrar.kabel-deutschland.de registrieren?

Code:
; <<>> DiG 9.4.2 <<>> srv proxy01.kabelphone.de
;; global options:  printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NXDOMAIN, id: 15521
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 1, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;proxy01.kabelphone.de.		IN	SRV

;; AUTHORITY SECTION:
kabelphone.de.		86400	IN	SOA	ns01.registrar.kabel-deutschland.de. dns-admin.kabeldeutschland.de. 2008111704 10800 7200 604800 86400

;; Query time: 82 msec
;; SERVER: egal#53(egal)
;; WHEN: Mon Apr 20 14:12:58 2009
;; MSG SIZE  rcvd: 135
 

RcRaCk2k

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Du hast 'n falschen Befehl verwendet:
Richtiger Befehl: dig prox01.kabelphone.de srv

Die Antwort deiner Anfrage war:
;proxy01.kabelphone.de. IN SRV

Sprich die Anfrage ergab keine Results!

Hättest du aber auch erlesen können:
QUERY: 1, ANSWER: 0

Also ist ns01.registrar.kabel-deutschland.de nur der authoritive Name-Server ... und der hat vollkommen nichts mit SIP zu tun.

Grüße,
Michael.
 

stinkstiefel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Feb 2006
Beiträge
1,664
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja stimmt sollte man nicht mal eben nebenbei machen. Ausserdem ist der Proxy wohl nicht ganz so interessant.
An regxx.kabelphone.de komme ich leider nicht ran, aufschlussreich wäre vielleicht noch was der bei srv _sip._udp.regxx.kabelphone.de von sich gibt.
 

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Michael,

das habe ich mir schon fast gedacht. Das Merkwürdige an dem Gesprächsaufbau vom ASTERISK zu KD ist, dass beim INVITE nicht nach einer Authorifizierung gefragt wird, KD gibt sofort den Status TRYING zurück, was später mit SERVICE UNAVAILABLE endet.

Normalerweise ist der Ablauf bei SIP ja so, dass der ASTERISK einen INVITE ohne AUTH-INFO schickt, und die Gegenstelle sagt UNAUTHORIZED, Asterisk daraufhin dann das INVITE erneut, aber dieses Mal mit AUTH-INFO zur Gegenstelle schickt, welche dann anschließend mit TRYING antwortet.
Genau so ist es! Hier scheint der SIP-Server (leider) so eingestellt zu sein, dass er bereits beim ersten INVITE überprüft, ob die Anfrage auch wirklich von einer IP kommt, die zu KDG gehört. Ist das nicht der Fall, wie bei Dir, dann kommt gar nicht erst ein UNAUTHORIZED.

Anscheinend ist das raustelefonieren wirklich nur im eigenem Netz möglich.
Nicht nur das, auch das "Reintelefonieren" ist nicht möglich:
KDG-SIP-Leitung an einem (NICHT-KDG-)DSL-Anschluss ist registriert und alles richtig konfiguriert. Ich rufe auf die Nummer der KDG-SIP-Leitung an und es kommt kein Gespräch zustande (was jetzt der genaue Grund war, habe ich schon wieder vergessen).
Da geht also weder raus noch rein - nur das Registrieren klappt.

Jedoch werden ankommende Anrufe auch nicht an den ASTERISK weitergeleitet... Wenn ich meine eigene Rufnummer anrufe, bekomme ich von KD keinen INVITE.
Oh je, ich sollte wohl vorher besser lesen, bevor ich antworte... Hier hast Du ja geschrieben, was ich eben noch mal schrieb...

Jo, das ist es. Was mich daran am meisten ärgert ist, dass ich eine Backup-Leitung habe (ADSL), d. h. wenn der Internetzugang über KDG ausfällt, schaltet mein LANCOM-Router auf ADSL um. Nur ist dann die KDG-Telefonie nach wie vor tot! Wirklich dumm...
Ansonsten stört mich das das zwar auch, aber dann melde ich mich eben als SIP-Gerät an meinem LANCOM über WAN an und nutze dann die Telefonie wie als wenn ich zu Hause bin (interner SIP-Benutzer).

Viele Grüße,
Jirka
 

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo stinkstifel,

so, bin wieder da und deswegen jetzt noch die Antwort auf Deine Frage.

An regxx.kabelphone.de komme ich leider nicht ran,
Der Name kann nicht aufgelöst werden. Deswegen muss man bei KDG zwangsläufig auch den prox01.kabelphone.de angeben...

aufschlussreich wäre vielleicht noch was der bei srv _sip._udp.regxx.kabelphone.de von sich gibt.
Ebenfalls nichts. Deswegen... -> siehe oben

Bei KDG kann nicht von der SIP-Domäne auf den Registrar geschlossen werden. Das ist i. A. unüblich, aber was ist bei KDG schon normal... (man denke z. B. an die privaten IPs für www.kabeldeutschland.de usw.)

Viele Grüße,
Jirka
 

sYsT3m

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,

ich muss den Thread mal wieder ausgraben, weil ich wissen möchte ob sich an der Konfiguration von fr34k4d3113 am Anfang der Seite inzwischen etwas geändert hat.

Wenn ich die Konfiguration so in meine Asterisk übernehme, natürlich mit meinen Zugangsdaten, bekomme ich nur
Code:
- Got SIP response 503 "Service Unavailable" back from 83.169.182.1
-- SIP/cable-sip-1-00000007 is circuit-busy
und das jedesmal. Hab die Konfiguration noch mal mit dem Wiki-Artikel von hier abgeglichen, sieht bei mir genauso aus.

Die Problematik, dass es daran scheitert das ich mich nicht im KDG-Netz befinde habe ich dabei nicht.

KDG -> ZyWall35 -> Asterisk in VM

Andere SIP Zugänge funktionieren einwandfrei.
 

Jirka

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo sYsT3m,

hast Du bei regXY.kabelphone.de für XY auch Deine individuellen Werte angegeben?

Ansonsten fällt mir auch nichts ein.

Viele Grüße,
Jirka
 

sYsT3m

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2006
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Jirka,

Problem gelöst, bestand darin das im context folgendes drin stand:

exten => _*70[1-9].,3,Dial(SIP/${EXTEN}:2@04XXXXX,45,m(stream-1)KTXH)

Bei Asterisk 1.6 (in meinem Fall also wurde aber die Synthax von dem Dial Befehl geändert, sodass es so nun funktioniert:

exten => _*70[1-9].,3,Dial(SIP/${EXTEN:2}@04XXXXX,45,m(stream-1)KTXH)


Das kommt davon wenn man blind irgendwo was herkopiert, naja jetzt geht alles einwandfrei. :)
Ich hätte andererseits allerdings auch erwartet das mir die CLI sowas wie 'falscher Parameter' oder sowas zurückwirft.

Danke noch mal