KabelDeutschland (KDG): Keine Homebox bei DOCSIS 3.0 (60/100 MBit/s)

msowen

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

bin seit der Einführung des Paket Comfort 100 Tarifs Kunde bei Kabel Deutschland. Da ich gerne meine 5 ISDN-Telefonnnummern mit zu KabelDeutschland genommen hätte, fand ich die Lösung mit der Fritz!Box 7270 (aka KDG HomeBox) sehr charmant, da man dort jede einzelne Nummer adressieren kann - im Gegensatz z.B. zu Sipgate, wo es nur 3 SIP IDs gibt.

Leider stellte sich jetzt heraus, dass die Homebox nicht zusammen mit den 60/100 MBit/s-Tarifen verkauft werden kann. Der Grund dafür ist je nach Hotline-Mitarbeiter unterschiedlich:

  • die Fritz!Box 7270 ist zu langsam
  • das Kabelmodem von Cisco ist nicht dazu in der Lage
Zumindest das erste Argument kann ich bestätigen. Mehr als 60 MBit/s schafft die Fritz!Box 7270 (ich habe noch eine aus meinen HanseNet-Zeiten) nicht zwischen WAN->LAN. Das zweite Argument ist allerdings etwas seltsam. Ich dachte, dass die SIP-Verbindung direkt über einen KDG-Server läuft. Es hörte sich von der Technik-Hotline jetzt allerdings so an, als würde die SIP-Verbdindung im Modem terminiert.

Hat noch jemand eine Idee, wie ich doch an eine SIP-Leitung bei KabelDeutschland komme?

KDG will nicht von VoC zu SIP umschalten, wenn ich keine Homebox bestelle. Nur die Homebox (die ich mir jetzt auch bestellt hätte, obwohl ich schon eine Fritz!Box 7270 habe) wollen oder können sie mir nicht verkaufen. Zumindest Argument 1 (7270 zu langsam) müsste doch bei der neuen Fritz!Box 7390 vom Tisch sein, oder?

Und noch eine Frage: KDG behauptet die Homebox hat eine alternative Software, damit sie mit KDG-SIP funktioniert. Ist das korrekt, oder könnte man im Prinzip jede Fritz!Box 7270 nehmen?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! Ansonsten nehmt diesen Beitrag als Info, dass DOCSIS 3.0 und SIP bei KDG momentan nicht geht.

Viele Grüße,
Marc
 

NanoBot

Mitglied
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
351
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Was den VoIP Zugang betrifft, hat KD zwei verschiedene Systeme:

Entweder wird der VoIP Zugang per h.323, also nicht per SIP realisiert. Die hierzu erforderliche Technik steckt dann im Modem. Oder der VoIP Zugang wird über die Fritzbox realisiert, wobei dann der SIP Standard genutzt wird. Dies setzt aber vorraus, daß die genutzte Fritzbox eine ausreichende Routingleistung für 60MBit/s und 100MBit/s bietet, was bei der 7270 offenbar schon am fehlenden internen GBit LAN scheitert. Desweiteren könnte es durchaus sein, daß auch die CPU der 7270 für diese hohen Geschwindigkeiten zu schwach ist.

Dieses Problem könnte man durch Verwendung der 7390 lösen, aber das wäre nicht optimal, weil dann ja sinnloser Weise das integrierte ADSL/VDSL Modem mit bezahlt werden muß. Die ideale Lösung wäre für die neuen, schnelleren Anschlüsse die 6360 einzusetzen, denn dieses Gerät ist für diesen Zweck ja eindeutig prädestiniert. Daher ist meine Hoffnung, daß KD dieses Gerät, sobald es lieferbar ist, in Zukunft für seine Internetzugänge anbieten wird.

C.U. NanoBot
 

msowen

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dies setzt aber vorraus, daß die genutzte Fritzbox eine ausreichende Routingleistung für 60MBit/s und 100MBit/s bietet, was bei der 7270 offenbar schon am fehlenden internen GBit LAN scheitert. Desweiteren könnte es durchaus sein, daß auch die CPU der 7270 für diese hohen Geschwindigkeiten zu schwach ist.

Liegt es jetzt also nur an der schwachen CPU-Leistung der Homebox, dass KDG mir kein SIP schalten will? Oder hat es noch andere technische Gründe, z.B. dass das Cisco-Modem ungeeignet für SIP ist? Wobei ich gedacht hätte, dass SIP komplett unabhängig vom Modem ist.

Viele Grüße,
Marc
 

AleksCee

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wo Du ja schon herausbekommen hast das die Box nicht mehr als 60 MBit schaff, kannst Du auch mal gucken ob sie bei Dir auch nicht mehr ansprechbar ist wenn man die Bandbreite ausnutzt?

Ich habe zwar (noch) nur 32 aber wenn ich die ausnutze ist die WebOberfläche der Box so träge das man fast nichts mehr machen kann. Das ist komisch - zumal es mir auch jetzt erst auffällt. Evtl. sollte ich auch mal auf die Neue umsteigen.. Hmmm... :-(
 

STRYKER

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich würde einfach mal abwarten. AVM soll doch mit einigen Kabelbetreibern in Verhandlungen stehen wegen der neuen 6360. Gut möglich also das diese bald als neue Homebox angeboten wird. Zumindest hoffe ich das denn auf meine FritzBox kann ich nicht mehr verzichten dann bleibe ich doch lieber bei 32 Mbit.
 

pdp1173

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, war leider reingefallen und hatte 100MBit mit Homebox zur Ablösung von VDSL50/W920V-7570 beauftragt (leider diesen Thread zu spät entdeckt). Alles ist inzwischen storniert, nur die neue Multimedia Dose ist geblieben. Vor 2 Tagen hat mich KD Vertrieb informiert, dass ab 7.6.2010 neue Tarife mit einer Lösung 100MBit/ISDN zumindest für den Businessbereich angeboten werden soll. Die Dame wolle sich dann bei mir wieder melden, sagte sie im sächsischen Tonfall. Allerdings wusste auf Rückfrage KD selbst nichts davon ... :-Ö

Wenn es was neues gibt poste ich es hier. Selbst habe ich nun 32MB gewählt, weil ein Upgrade der Speed bei KD eher möglich ist als der Wechsel des Telefoniestandards (auf SIP). Mal sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Soweit mir bekannt ist, gibt es das Business Paket nur bis 32 MBit. Ab 7.6. allerdings im 1. Jahr für 32,90 statt 39,90 ¤. HomeBox dabei nach wie vor inkl.

Die Tarifbezeichnungen werden vereinfacht mit der Bezeichnung Internet & Telefon mit der jeweiligen Geschwindigkeit.

Im Privatkundenbereich steigt der Bereitstellungspreis um 5,- ¤ auf 29,90 ¤. Ansonsten keine Preisänderungen.
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,902
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
38
Für die neuen Tarife Paket Comfort 60 und Paket Comfort 100 vertreibt KD die Endgeräte D-Link DIR-655 für 50 Euro oder DIR-615 für lau. Schade dass AVM die Fritzbox 6360 noch nicht verfügbar hat!
Mich interessiert konkret wie derzeit bei diesen Tarifen die Telefonie realisiert wird (vermutlich VoC) und welches Modem zum Einsatz kommt. Wer hat eines der Produkte und kann berichten?
 

pdp1173

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Genau das Cisco Modem hatte der Techniker im Mai dabei, leider eben mit 2x analog RJ11 Anschluss, ich brauche aber S0. Gestern bekam ich die abgespeckte aber SIP fähige 32/2 MBit/s Leitung. 37,5/1,6/27ms mit speedtest.net eben gemessen. Thomson und Fritzbox natürlich.

Der Techniker wusste auf Rückfrage selbst keinen Termin für SIP bei 100MBit/s.

Umzug der 7270 Homebox Daten auf einen Speedport W920V mit Fritz! 7570 Software klappt übrigens problemlos, sogar mit unterschiedlicher MAC Adresse (natürlich kein TR-069 mehr, weil die KD Box im ACS registriert ist).

Ich warte gespannt auf den Anruf der KD Vertriebs-Damen am Montag, wie die 100er Leitung mit ISDN Merkmalen für Geschäftskunden funktionieren soll....:habenwol:
 

pitstop31

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe seit ein paar Tagen das KDG-Upgrade auf 100MBit (via CISCO EPC3212) aktiv und hatte davor den 32MBit-KDG-Tarif mit einer selbstbeschafften FB7390 am Laufen.
Ich hatte mir vorher via Telnet aus der "alten" FritzBox-7270 die KD-SIP-Daten für meinen Anschluss ausgelesen und in die 7390 eingetragen.
Ergebnis: Läuft hervorragend !
Aber - leider: Mit o.g. Upgrade bekam ich neue Telefonnummern (incl. neuen mir unbekannten SIP-Daten) und nach ein paar Tagen des Übergangs wurden die alten Nummern deaktiviert.
Meine Frage nun:
Gibt es eine Möglichkeit (ähnlich wie bei der 7270-Homebox) die neuen KDG-SIP-Daten aus dem CISCO 3212 per Telnet auszulesen ?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Mfg
Pitstop
 
Zuletzt bearbeitet:

pitstop31

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry - meinte nicht SIP sondern VOIP-KD-Daten

An Kunter Bunter -
danke für Deine schnelle Info/Hinweis.
Ich hatte bei meinem letzten Beitrag leider anstatt Auslesen der KDG-VoIP-Daten irrtümlich SIP-Daten gepostet.
Bin immer noch nicht sicher, ob es nicht irgendwie möglich ist -
was ich mit 100%-iger Sicherheit allerdings behaupten kann:

Bei Kenntnis der KDG-VoIP-Daten läuft die 7390 wie geschmiert mit allen Funktionen (Speedtest.net via Leipzig-Server 102 MBit Download + 5,8 MBit Upload).
Wie bereits geschrieben, funktionierte alles supi mit meinen alten VoiP-Daten (wurden dann allerdings nach ca. 5 Tagen deaktiviert).

Vielleicht gibt es ja doch einen "Bypass" - die Hoffnung stirbt zuletzt ;-))

Mfg
Pitstop
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,854
Punkte für Reaktionen
694
Punkte
113
Was ich mit 100%-iger Sicherheit allerdings behaupten kann:
Es wird nicht funktionieren, da für Telefonie die Fritzbox nur SIP kann und nichts anderes. :-(

P.S. Hast du das von mir verlinkte Dokument schon gelesen?
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,902
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
38
Man müsste mal mit KDG abklären, ob man von 32/2 mit Homebox (SIP) auf die neuen Produkte updaten kann und weiterhin über SIP telefonieren kann, z.B. indem man die 7270 behält und sinnvoller Weise zunächst das Paket 60/4 bestellt. Hierzu konnte man mir bisher keine klaren Informationen geben. Spätere Updates, z.B. mit der FB 6360, wären laut KDG hingegen unproblematisch.
 

pitstop31

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
da ich bereits 32/2-KDG-Bestandskunde war, kostete es mich ein Menge Überzeugungsarbeit und diplomatisches Geschick, um überhaupt jetzt schon jetzt in den Genuss des 100MBit-Upgrade-Paketes zu kommen.
Ich habe leider feststellen müssen, dass KDG sehr restriktiv mit der Herausgabe der eigenen VoIP-Daten umgeht - für meinen Fall bedeutet dies, dass lediglich ein mir äusserst wohlgesonnener KDG-Mitarbeiter hier weiterhelfen werden kann (wenn er bereit ist, mir meine persönlichen VoIP-Daten zu verraten).
Nochmal für evtl. FB-7390-Upgrade-Interessierte:
Wenn ihr diese KDG-VoIP-Daten habt - d.h. VoIP-registrar / Username (i.d.R. die Telefonnummer) + zugehöriges 20-stelliges Passwort - dann funktioniert die Fritzbox7390 auch mit dem 100-MBit-Anschluss wie von der 7270 gewohnt.
Mal schauen was Diplomatie + Beharrlichkeit bei KDG in meinem Fall bewirken werden.
I will keep you posted.
Mfg
Pitstop
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,854
Punkte für Reaktionen
694
Punkte
113
- für meinen Fall bedeutet dies, dass lediglich ein mir äusserst wohlgesonner KDG-Mitarbeiter hier weiterhelfen kann (wenn er bereit ist, mir meine persönlichen VoIP-Daten zu verraten)
Mit Verlaub, das ist Quatsch. Die Passwörter für SIP-Telefonie im ACS können nicht ausgelesen werden. Und in deinem Fall mit der Telefonie über Kabelmodem gibt es bei der Provisionierung des Modems gar keine zusätzlichen VoIP-Daten.
 

pitstop31

Neuer User
Mitglied seit
6 Jun 2010
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo KunterBunter,

Danke nochmal für Deinen Hinweis - ja, ich habe es mittlerweile kapiert - das CISCO-Kabelmodem-Auslesen geht nicht wegen Provisionierung....
Meine (wirklich eigene) Erfahrung hat mir aber gezeigt, dass bei vorhandenen VoIP-Daten (war in meinem Fall die alten 32/2-registrar/Passwörter) die Fritzbox7390 auch am 100MBit-Anschluss mit allen VoiP-Telefoniefunktionen weiterhin funktioniert hatte.
Mein Tip daher für solche Performance-Süchtigen (wie mich) - lasst Euch beim KDG-Upgrade nicht "belabern" in punkto neue Telefonnummern, sondern beharrt auf den alten Nummern (mit der Hoffnung, dass dadurch eure alte SIP-Konfiguration erhalten bleibt).
Nichts für ungut - mfg

Pitstop
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,207
Beiträge
2,123,815
Mitglieder
362,404
Neuestes Mitglied
BurningEMT

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via