[Problem] Kann Fritz!Fon MT-F durch Site2Site VPN nicht intern telefonieren

ThMusch

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen.

Leider komme ich bei einem Problem nicht weiter, und konnte auch nach intensiver Suche keine Lösung finden.

Ist-Stand:

Fritz 1: Fritz!Box 7390 (05.20) / DynDns / Telekom 16+ / Telekom Voip / Telefoniegerät LAN/WLAN mit Nr. 621 für diesen Zweck eingerichtet​

Fritz 2: Fritz!Box 7390 (05.20) / DynDns / Vodafone UMTS / VoIP-Nummer eingerichtet mit "echter Nummer / 04......", User: 621, Pass wie in Fritz1 / Auf Fritz2 Intern **610 erhalten (in Fritz1 bereits belegt!!)​

Fritz VPN: Site2Site VPN zwischen beiden Fritzen eingerichtet, und aktiviert​

Fritz!Fon: MT-F an Fritz 2 angemeldet​



So, nach dem Marathon, bei dem ich hoffentlich nichts vergessen habe, zu meinem Problem:
Ich kann mit dem Fritz!Fon von extern angerufen werden, und auch extern anrufen.

Leider ist es nicht möglich von Fritz!Box zu Fritz!Box intern zu telefonieren. Natürlich kann ich den Umweg über die externe Nummer gehen (kost ja nischt), aber ich möchte natürlich nur ungern diesen Weg gehen. (und außerdem aus Prinzip ;) )

So, und nun kommt ihr. Ich bin für alle "konstruktiven" Vorschläge und Ideen offen.
Laßt mich nicht hängen :eek:

Gruß
ThMusch
 

ThMusch

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Tach!!

...und da isser wieder....

wollt ihr wissenden nicht so kurz vor'm WE noch jemanden glücklich machen????
Wie gesagt, bin für alle Ideen und >KONSTRUKTIVE< Ideen offen!!!

Ich danke Euch
ThMusch
 

mar-schmidt

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2012
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin ThMusch,

Hast du schon *# vor deinem Nebenstellenruf gewählt. Dieser würde dann wie folgt lauten *#**600f ür die 600.

LG
Mar-schmidt
 

ThMusch

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi.

Ja, habe ich probiert, jedoch nur ein Besetzt erhalten. Die Telefoniegeräte waren aber alle frei!!
Noch mehr Ideen?? Bitte lasst mich nicht dumm sterben!!

Gruß
ICH
 

ThMusch

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo allerseits.

Hat denn wirklich keiner diese Konstellation, oder eine Idee woran es liegen könnte???
>>> Nach Hause telefonieren <<<:p

Ich bin offen für alles!!
Gruß
ICH
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Es kann daran liegen, dass an dem Gerät mit dem Du wählst, die Wahl von DTMF-Tönen nicht eingeschaltet ist. Soll heißen, Du kannst auf * und # drücken sooft Du willst, das Telefon ignoriert es. Eine mögliche Ursache, keine Ahnung ob es das ist. Gruß Telefonmännchen
 

ThMusch

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi Telefonmännchen.

Die Idee war gut, aber "leider" habe ich ein Fritz MT-F und da sind von Haus aus die Töne drin.
Ich habe aber zur Sicherheit ganz hinten in meiner Schublade gekramt, und die gute alte AB-Abfrage "Fernbedienung" rausgekramt.
Hat auch super funktioniert, nur konnte ich intern nicht telefonieren.

Was mir noch eingefallen ist, daß leider die FB die internen Nummern verteilt, ohne das man dabei etwas vorgeben kann.
So ist die interne Nummer 621 an der FB-254 belegt, an der FB-UMTS habe ich diese mit dem MT-F zugeteilt bekommen.

Zu Testzwecken habe ich in der FB-254 das Gerät mit der 621 gelöscht, jedoch brachte auch dies keinen Erfolg....

Hat es denn überhaupt schon jemand hinbekommen über diesen Weg zu telefonieren???
Falls ja, lßt mich an Eurem Wissen doch bitte teilhaben!!

Gruß
ThMusch