.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kann ich als Internetanbiert fungieren?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Andromeda242, 5 Feb. 2007.

  1. Andromeda242

    Andromeda242 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe mich zwar lange durch das Forum geklickt, bin aber auf nichts gestoßen was mein Problem lösen könnte.
    Es geht darum mein Freund kann nur mit einem 56k Modem oder Isdn online gehen. (DSL nicht verfügbar) Ich besitze eine 16000 Flat von 1und1 mit Telefon Flat (Voip). Wir sind auf die Idee gekommen eine Callserver aufzustellen, momentan besitzt dieser 1 Ghz CPU, 512MB Ram, 10Gb Festplatte und eine ISDN Karte. Ich hänge an einer Fritzbox, die über einen ISDN Ausgang verfügt. (FRITZ!Box Fon WLAN 7170) Wir hatten nun die Idee, dass ich als eine Art Provider fungier d.h. er ruft meinen Server an, mein Server ruft zurück und stellt dabei eine Datenverbindung zu mir her. Da ich eine Telefon Flat habe koste mich der Anruf bei ihm nichts und ihm damit das Serven auch nicht mehr. Tja die Hardware haben wir denke ich, nur die Software fehlt uns noch.
    Meine Frage ist nun, weiß jemand ob das Technisch funktionieren kann? Ist es Rechtens dies zu tun, da es ja eine Telefon Flat ist? Merkt 1und1 überhaupt, dass wir nicht telefonieren sonder Daten austauschen? Kann uns einer sagen welche Software wir nutzen sollten, am liebsten wäre mir was auf Windows Basis, da ich mit Linux nicht so sattelfest bin. (könnte mich auch in Linux reinfuchsen, hab etwas Wissen über Fli4l und Suse)
    Würde mich echt freuen wenn ihr mir da ein bisschen helfen könntet.

    Lg
    Hagen
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Erst einmal Willkommen im Forum! :)

    Es ist nicht statthaft, Dein Internetzugang öffentlich zu machen und mit anderen zu teilen. So steht es in den AGBs von 1&1. ;)
    Dann ist es technisch (mithilfe eines PCs) für Dich zwar möglich, Deinen Freund anzurufen, das jedoch nicht (ausreichend) schnell, wenn Du per VoIP rauswählst, denn aufgrund der Laufzeiten und Schwankungen der Signallaufzeit wirst Du stabil nur eine sehr langsame Verbindung hinbekommen, wenn die 1&1-Gateways (vom I-Net ins Festnetz) es denn überhaupt zulassen. (wahrscheinlich <=9600Bd).
    Eine befriedigende Läsung wird das auf keinen Fall werden, deshalb verabschiede dich am Besten gleich von diesem Gedanken...