.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kann ich AVM Fritz Box Fon WLAN 7170 und TK Anlage Auerswald 2116I zusammenbringen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von balde, 6 Jan. 2007.

  1. balde

    balde Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer kennt sich aus?

    Habe eine Auerswald TK Anlage 2116I, zwar älteren Baujahrs, aber funktioniert einwandfrei.
    Neuerdings, im DSL Zeitalter, habe ich eine AVM FritzBoxFonWlan 7170. Bei 1und1 sagt man mir, das über den S0 Port der Fritz Box der physikalische Anschluß erfolgt --- soweit kein Hexenwerk --- und dann die Geschichte schon funktionieren sollte.....???

    Wie aber bringe ich - logisch -, also durch Konfiguration der TK Anlage, die Systeme zusammen.
    Was nutzt mir das zusammenstecken von Kabeln, wenn sich die beiden Anlagen
    nicht kennen?????

    Wer also kennt sich aus???

    Bitte um Info.


    Danke
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Was bitte hat diese Fragestellung mit 1&1 zu tun - außer dass Du vermutlich die FBF von 1&1 geliefert bekommen hast?
    Ich verschiebe mal ins Fritz!Box-ISDN-Forum.

    Antworten und Infos bitte hier ins Forum stelle, damit alle was davon haben. Email-Adresse wegen Spamschutz gelöscht.
     
  3. balde

    balde Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Information, die auch gerne etwas freundlicher formuliert sein durfte.

    Ich gelobe Besserung und werde mich - als Neuling in diesem Forum - künftig besser orietieren.
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin Balde,
    nachträglich willkommen im Forum.

    Ich habe zwar keine ISDN-Geräte hinter meiner 7170, kenne mich aber ein wenig mit der Materie aus:
    Der ISDN-Anschluss sieht für Deine Anlage so aus - egal ob mit oder ohne Fritz!Box:
    Bei ankommenden Anrufen wird ihr signalisiert "Anruf von <Rufnummer> für <MSN>". Will sie rauswählen, meldet sie "Anruf von <MSN> mit Ziel <Rufnummer>" an den ISDN-Anschluss.

    Ist die Anlage direkt an den NTBA angeschlossen, geht der Anruf zwangsweise über das normale Telefonnetz. Hängt aber noch die Fritz!Box dazwischen, macht sie bei abgehenden Rufen zunächst ein paar Prüfungen:
    1. Gilt für die Rufnummer eine Wahlregel? Falls ja: Rufaufbau gemäß Regel.
    2. Habe ich für die MSN, von der der Ruf kommt, einen VoIP-Account? Falls ja: Rufaufbau über den VoIP-Account.
    3. Sonst: Rufaufbau über Festnetz.

    Bei ankommenden Rufen ist das sogar noch einfacher:
    Eingehende Rufe über ISDN werden einfach an die Anlage weitergeleitet.
    Eingehende Rufe über VoIP werden als normaler Anruf über ISDN an die Anlage gemeldet.

    Sofern Du bei 1&1 nur bestehende Rufnummern für VoIP registriert hast - die Sache mit dem Kontrollanruf - brauchst Du nichts weiter zu machen als die VoIP-Accounts in der Fritz!Box einzurichten. Der Rest wird automatisch gemacht.
    Hast Du bei 1&1 neue VoIP-Rufnummern angefordert, musst Du die Accounts in die Fritz!Box eintragen und der ISDN-Anlage die neue(n) MSN mitteilen, auf die sie achten muss.

    Grüße Dirk
     
  5. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hast du denn mal in das Handbuch der 7170 geschaut? Da ist eigentlich alles bestens drin erklärt, inklusive Anschluss einer Telefonanlage an die Box. Rufnummern in der FritzBox und in er Anlage konfigurieren, ansonsten erklärt das Handbuch eigentlich alles.
     
  6. balde

    balde Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Die Konfiguration des 7170 ist soweit klar und abgeschlossen.
    Unklar sind für mich lediglich die vorzunehmenden Einstellungen meiner
    Auerswald TK Anlage.

    Hier muss ich an irgendeiner Stelle die VOIP Rufnummer eintragen und eine
    mir unbekannte Wählregel vorgeben, damit routerübergreifendes Telefonieren
    möglich ist.

    Es gibt wohl von Auerswald ein Gerät (habe ich inzwischen gelesen), dass eine
    unabhängige Verbindung zwischen Router und TK Anlage herstellt bzw. überbrückt.

    Hier werde ich mich - unabhängig von allem anderen - bei Auerswald schlau machen.

    Danke Euch für die bisherige Hilfe.

    Gruß Balde
     
  7. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Siehe Beitrag #4:
    Sofern Du bei 1&1 nur bestehende Rufnummern für VoIP registriert hast - die Sache mit dem Kontrollanruf - brauchst Du nichts weiter zu machen als die VoIP-Accounts in der Fritz!Box einzurichten. Der Rest wird automatisch gemacht.
    Hast Du bei 1&1 neue VoIP-Rufnummern angefordert, musst Du die Accounts in die Fritz!Box eintragen und der ISDN-Anlage die neue(n) MSN mitteilen, auf die sie achten muss.

    Mehr brauchst Du wirklich nicht zu machen, solange Du Dich bei der Installation an die Anweisungen im Handbuch der 7170 gehalten hast.