.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kann ich mich mit dem S685 IP von extern weiterverbinden?

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von robertrw62, 20 Feb. 2009.

  1. robertrw62

    robertrw62 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass es mit dem S685 IP möglich wäre, Anrufe von extern weiter zu verbinden.
    Und zwar: Ich möchte meine S685 IP Nummer wählen und über :confused: eine Verbindung mit einer anderen Nummer betätigen.
    Bsp.: Über SIP kann ich mich günstiger mit Mobilfunk verbinden. Ich wähle von extern meine S685 IP Nummer aus und lasse mich vom Gerät mit der Mobilfunk Zielnummer weiterverbinden (Konferenz von extern anleiten durch Eingabe der Tastencodes)
    MfG Robert
     
  2. akbor

    akbor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #2 akbor, 20 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20 Feb. 2009
    Hi,

    wenn es immer dieselbe Nummer ist, zu der du dich weiterverbinden möchtest dann ist das einfach: im Webinterface des S685 IP gibt es unter Einstellungen->Telefonie->Anrufweiterschaltung die Möglichkeit, für jeden konfigurierten VoIP-Anbieter (und Gigaset.net) eine Anrufweiterschaltung zu einer vordefinierten Nummer bei bestetzt/Nichtmelden/sofort einzurichten. Mit einem vernünftigen VoIP-Provider kannst du sowas auch direkt beim Provider konfigurieren, brauchst gar kein Telefon dazu.

    Wenn es immer unterschiedliche Nummern sein sollen, dann sehe ich schwarz. Du brauchst dann eine Person (Fräulein vom Amt ;)), die dich am S685 IP weiterverbindet. Dass man eine Konferenz (oder Rückfrage/Makeln) selber von extern einleiten kann, wäre mir persönlich zu gefährlich (vorausgesetzt es ginge technisch überhaupt). Wo ist die Garantie, dass mich kein Spassvogel in meiner Abwesenheit anruft und dann zu irgendwelchen sauteuren Auslandsnummern oder Premiumdiensen konferiert?

    Gruß

    Robert
     
  3. robertrw62

    robertrw62 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 robertrw62, 20 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20 Feb. 2009
    Bei anderen Geräten ist es möglich (zB. Panasonic)

    Und zwar funktioniert es wie bei Voice-Fernabfrage.
    Du wählst deine eigene Rufnummer im Anschluss mit dem Code für Mailboxfernabfrage (#1) an. Nach dem Verbinden gibst du deine PIN an und zB. zum Abhören des Anrufbeantworters gibt es dann den Code #1, für Anruf weiterleiten den Code #2.
    Dieses Gerät unterstützt Konferenz (mehre Gespräche gleichzeitig), rein technisch müsste es also möglich sein.
    Außerdem bevor ich mein S685IP gekauft habe, habe verschiedene Tests und Empfehlungen gelesen, dort bin ich irgendwo auf diese Funktion aufmerksam geworden.
    Ich möchte mein Gerät wie ne CallbyCall Anlage einrichten.
    Meine Eltern haben nur Standard-Telekom Anschluss.
    Für Ferngespräche könnten sie dann meine Nummer mit dem Zusatz #2 wählen, die PIN meines Gerätes eingeben und im Anschluss die Zielrufnummer eingeben.
    Mein Gerät verbindet sie nun mit der Zielrufnummer über meine zweite Rufnummer. Meine Eltern zahlen dann für die Verbindung nur den üblichen Ortstarif der Telekom, von mir geht das Gespräch über meinen Flatrate weiter.
    Machbar ist es auf jeden Fall, ein Panasonic IP-Phone unterstützt es. Leider ist das Gerät nicht für Standard SIP geeignet (unterstützt nur eigenes VOIP Protokoll das ähnlich wie der Sipgate von Gigaset auch vom Panasonic angeboten wird).

    Übrigens, dass man Anrufe auf eine andere Rufnummer umleiten kann ist mir bekannt - funktioniert bei mir aber auch nicht richtig (ist mir auch nicht wichtig-brauche die Funktion eh nicht)
     
  4. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Telefonanlagen-Funktion die du suchst heißt "Callthrough". Die FritzBox unterstützt dieses Feature. Das Gigaset leider nicht.
     
  5. robertrw62

    robertrw62 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 robertrw62, 20 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20 Feb. 2009
    DANKE!
    Ich bin im Besitz einer FritzBox (7170 - erwarte bereits die neuste Version, habe vor zwei Wochen meinen Vertrag bei 1&1 verlängert dabei eine Neue bestellt).
    Dass es diese Funktion bei der FriztBox geben sollte war mir bisher unbekannt - werde demnächst ausprobieren.
    Danke für deinen Tipp!

    Übrigens, es ist schade, dass so ein tolles Gerät wie das S685 IP diese Funktion nicht unterstützt.
    Meiner Ansicht nach handelt es sich um reine Softwarelösung.
    Vielleicht könnte man meinen Tipp den Siemens, bzw. Gigaset Programmierer ins Ohr flüstern?

    Gruß an Alle - Robert