Kaufberatung für Nachfolger zu 7360

fellowweb

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2009
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,

für Eure Einschätzung wäre ich wieder sehr dankbar: Da unsere 7360 auf FRITZ!OS 06.86 stehen geblieben ist und 07.xx ja doch einige Vorzüge verspricht, überlege ich nun mal wieder aufzurüsten.

Laut AVM-Übersichtsseite würde die 7530 mir völlig reichen. Würdet Ihr davon aus Gründen abraten, die ich dieser Übersicht nicht entnehmen kann? Ist etwas zu Nachfolgegeräten (außer der 75x0 AX) bekannt?

Weitere Details:
  • Dass das WLAN-Modul der 7530 schlechter als von der 7590 sein soll, ist für uns vermutlich nicht relevant: Aktuell haben wir WLAN bei der 7360 sogar deaktiviert. Denn alle Geräte erhalten ihr WLAN über 2 FRITZ!Repeater 2400, die über LAN-Verkabelung mit der 7530 verbunden sind.
  • Aus diesem Grund ist vermutlich auch die 7530 AX für uns weniger spannend.
  • IP-Telefonie reicht uns (Telekom IP-Anschluss mit 2 FRITZ!Fons).
  • 6 FRITZ!DECT 301 sind mit der 7360 verbunden (MyFRITZ!App funktioniert, FRITZ!App Smart Home funktioniert nicht)
  • 1x USB sollte reichen, weil wir maximal eine Festplatte dranhängen
Freu mich auf Eure Ratschläge!

fellowweb
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,538
Punkte für Reaktionen
640
Punkte
113
Laut AVM-Übersichtsseite würde die 7530 mir völlig reichen. Würdet Ihr davon aus Gründen abraten, die ich dieser Übersicht nicht entnehmen kann?
Nein, 7530 passt. Oder alternativ ggf. die 7520. Oder, falls man in diesem Zuge vielleicht auch den Anbieter und Zugangstechnik wechselt (von xDSL auf DOCSIS), die 6660.

Ist etwas zu Nachfolgegeräten (außer der 75x0 AX) bekannt?
Nein.

---

Edit:
Falls man kein Gigabit-Ethernet benötigt und man vielleicht noch eine 7430 günstig (für unter 30,- €) irgendwo erwerben kann, wäre dies evtl. auch noch eine alternative (wenn es nur FRITZ!OS 7.x sein soll). Oder eine 7560 (dafür würde ich aber mittlerweile auch nicht mehr >40,- € hinlegen, u.a. weil die Unterstützung für SVVDSL und HUN-FUN fehlt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Meister J

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
153
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
28
Aus persönlicher Zufriedenheit kann ich die 7530 (alternativ wenn man etwas basteln mag die 7520) gleichfalls empfehlen.
Bei mir läuft die am Zweitanschluss o2 VDSL 100 ohne Probleme.
Derzeit steht die Synchronisation 45 Tage mit Fritz OS 7.20, vorher OS 7.10.
An dem Anschluss teste ich ab und an unterschiedliche Fritzboxen.
Wlan/Dect bei mir im Vergleich zu einer 7590, 7490 oder 7560 gefühlt auf gleich gutem Level, das ganze Haus und alle Etagen werden ausreichend abgedeckt.
Im Monat prügeln wir zwischen 500 und 800 GB über den Anschluss mit Prime, Netflix und die Jungs Playstation mit reichlich Traffic ins PSN sowie YouTube.
Keine Beschwerden über schlechten Ping oder ähnliches.
Für mich aktuell die perfekte Wahl zwischen Router und Anbieter.
Auch die Leistungsaufnahme mit 6-7 Watt ist ein sehr guter Wert.
So genug Werbung gemacht ;)
 

fellowweb

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2009
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Super, sehr hilfreich! Vielen Dank, Euch beiden!

Gigabit-Ethernet, SVVDSL und HAN-FUN sind sicher gute Punkte, die auch für die 7530 sprechen. Ich habe bei der heutigen Aktion von Notebooksbilliger für knapp 100 EUR zugeschlagen. Das passte ja dann sehr gut. :)

Ich bin gespannt auf das neue Gerät. Beim Einrichten wird ja nichts besonderes zu beachten sein, oder? Wenn ich mich richtig erinnere, zieht man seine Konfiguration auf der alten Box auf einen USB-Stick und dann von dort auf die neue Box.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,538
Punkte für Reaktionen
640
Punkte
113
Beim Einrichten wird ja nichts besonderes zu beachten sein, oder?
"Richtige" Männer, Frauen und Diverse brauchen keine Bedienungsanleitung lesen. ;) Aber wenn doch, es gibt ja die AVM Wissensdatenbank die man ggf. "befragen" kann (sie Beispiel unten):

Wenn ich mich richtig erinnere, zieht man seine Konfiguration auf der alten Box auf einen USB-Stick und dann von dort auf die neue Box.
Kann man machen, aber warum/wozu die Konfiguration erst auf einen USB-Stick kopieren (von einem Backup mal abgesehen)? Ggf. hast du dich da aber auch nur falsch erinnert. Oder verwendest du zum auslesen der Konfiguration von der alten Box und zur Einrichtung der neuen verschiedene Geräte (PCs/Notebooks)?
https://avm.de/service/fritzbox/fri...n-einer-FRITZ-Box-auf-eine-andere-ubertragen/
 
Zuletzt bearbeitet:

fellowweb

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2009
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nochmals vielen Dank! Das hätte ich mir auch selbst rausgesucht - wollte nicht den Eindruck erwecken, dass mir hier jemand den Link zur AVM-Wissensdatenbank raussuchen soll. :oops::D
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,653
Punkte für Reaktionen
349
Punkte
83
Moinsen


Kleiner Tipp am Rande...
Im Webinterface der FRITZ!Box gibt es dieses weisse Fragezeichen.
Wird dies in einem bestimmten Bereich angeklickt/getappt gibts eine kontextbezogene Hilfe.
( Wenn Internet schon eingerichtet wurde ;) )

"Richtige" Männer, Frauen und Diverse brauchen keine Bedienungsanleitung lesen.
Aber nur, wenn sie eine Mutter hatten, die Ihnen die Intuition mit der Muttermilch eingeflösst haben.
:rolleyes: ( Wie meine )
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,608
Punkte für Reaktionen
149
Punkte
63
Und hat es geklappt?

Nebenbei: Ich würde die (meine) 7360 solange nutzen, bis sie auseinanderfällt, denn Sicherheits-Updates bekommt sie offenbar noch. Daher aus Neugierde: Was genau hat Dir gefehlt bzw. welche neue Funktion nutzt Du? (Vielleicht finde auch ich dann einen Grund zu wechseln. Wobei ich mir wohl NDiLPPs Tipp annehmen dürfte und mit eine 7430 hole.)
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,149
Beiträge
2,071,524
Mitglieder
357,342
Neuestes Mitglied
ghiemer