.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

kein Amt am DECT bei gleicher VoIP Nr. an DECT und FON1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von mender, 26 Jan. 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mender

    mender Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 mender, 26 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2009
    Hallo,
    folgender Ausgangszustand.
    An meiner Fritz Box 7270 ist eine Panasonic Basisstation angeschlossen (an FON1) - dieser ist meine erste VoIP Nummer für ausgehende Gespräche zugewiesen (die ehemalige T-Com analog Nummer - nun 1und1 Komplett)
    Die Basisstation soll auf alle (2 Nummern) reagieren.
    Dieses funktioniert soweit auch.

    Nun habe ich ein Gigaset Mobilteil per DECT eingebunden - und nun habe ich ein Problem.
    Wenn ich diesem Mobilteil die gleiche VoIP Nummer - für ausgehende Gespräche - zuweise wie dem Telefon an FON1 dann kann ich am Gigaset nur angerufen werden. Für ausgehende Gespräche bekomme ich kein Amt.
    Weise ich aber dem Gigaset Mobilteil für ausgehende Gespräche meine 2. VoIP Nummer zu dann bekomme ich ein Amt.

    eingehende Gespräche kommen aber auch auf dem Gigaset Mobilteil an - auch wenn ich keim Amt für ausgehende Gespräche bekomme.

    Mir war aber so das ich früher schon mal 2 Telefonen für ausgehende Gespräche die gleiche Nummer zuweisen konnte - allerdings war das bei meiner alten FB7170 und an FON1 und FON2.

    Leider habe ich nur das Mobilteil und nicht die dazugehörige Basisstation so das ich es an FON2 testen kann.


    Der Punkt "Ruf abweisen bei besetzt" ist deaktiviert. und bei meinen test wurde nur der testanruf getätigt die leitung war also frei.

    Ist das so wie ich es nun bei mir habe - also das ich eine VoIP Nummer nicht mehreren Telefonen zuweisen kann ohne Einschränkungen hinnehmen zu müssen?
    Mender

    Edit: Nun habe ich ein zweites Gigaset (per DECT) eingebunden und kann den beiden Gigasets die gleiche VOiP Nummer für ausgehende Gespräche zuweisen und erhalte ein AMT - Das funktioniert aber nur wenn diese Nummer dem Telefon an FON1 nicht zugewiesen wurde. Wird die Nummer auch dem telefon an FON1 zugewiesen kann ich mit den Gigasets nur noch Gespräche empfangen.
    Scheinbar kann man unter den DECT Telefonen und wahrscheinlich auch unter den FON1/FON2 Telefonen die gleiche VoIP Nummer für ausgehende Gespräche nutzen aber nicht im Mischbetrieb DECT/FON1/2.
    Kann das jemand bestätigen oder mir einen Tip geben wie ich unter FON1 und den DECT Mobilteilen die gleiche VoIP NUmmer für ausgehende Gespräche nutzen kann?
    Mender
     
  2. frigil

    frigil Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Mender,

    ich hatte das gleiche Problem und was geholfen hat war ein Reset der FritzBox auf die Werkseinstellungen und ein anschließendes Neueinrichten mit dem Start-Code. Ist wohl der Standard-Tip bei vielen Problemen und mit viel Konfigurationsarbeit verbunden, aber hier war es wirklich zielführend.

    Grüße,
    Frigil
     
  3. mender

    mender Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    der Werksresett hat bei mir leider nicht geholfen.
    Nach dem ich mit AVM in den letzten tagen kommuniziert habe sind wir darauf gekommen
    das es ein Fimrwarefehler ist und die Ursache liegt in der Reihenfolge in der die VoIP Nummern in der FB angelegt werden.
    Nur wenn die benötigte VoIP Nummer als erste Nummer in die FB eingegeben wurde, dann habe ich das gewünschte Verhalten ohne Fehlfunktionen.
    Sobald eine andere nummer davor eingegeben wurde kann es Probleme geben.
    Gruß
    mender
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da das Problem nun scheinbar erledigt ist und vor allem, da das keines von 1&1 und seinem VoIP ist, sondern eines der Fritzbox, mache ich hier mal zu.
    Weitere Diskussionen bitte im AVM-Telefonie-Forum führen.
    Danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.