.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

kein Anklopfen am S0-Bus möglich bei analogem Betrieb

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von sukramix, 25 Dez. 2006.

  1. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe ein ISDN-Telefon an den S0-Bus unserer Fritz-Box angeschlossen. Wir haben einen analogen Telefonanschluss. Wenn wir über das Festnetz ein Telefonat führen und jemand auf unserer Festnetznummer anruft, so hört er ein Besetztzeichen. Er soll aber ein Freizeichen hören. Wir hören während des Gesprächs ein kurzes Anklopfzeichen und einen kurzen Ton wie beim Wählen. Das wars. Im Display unseres ISDN-Telefons erscheint jedoch gar nichts. Wir wollen aber sehen, wer da anklopft!

    Die Anklopffunktion an unserem T-Net-Anschluss ist aktiviert und die Busy-on-BusyFunktion in der Fritz-Box ist deaktiviert. Wenn ich jedoch ein Telefonat über das Festnetz führe und jemand auf meiner Internetrufnummer anruft, erscheint im Display eine Meldung, dass jemand anklopft. Das funktioniert also.

    Wie kann ich also erreichen, dass ich während eines Festnetz-Telefonats sehe, dass jemand auf meiner Festnetzrufnummer anklopft und wer es ist?

    Besten Dank im Voraus und schöne Feiertage,
    sukramix
     
  2. DG

    DG Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Anklopfen Signal wird von der Telekom in der Vermittlungsstelle generiert. Die Fritzbox hat damit nichts zu schaffen und die Telekom übermittelt imho auch keine Rufnummer beim Anklopfen.
    Wenn du das von die berschriebene Verhalten willst musst du entweder auf ISDN wechseln oder den analogen Anschluss ignorieren und alles per VoIP machen ;)
     
  3. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @DG:
    Leistungsmerkmale wie anklopfen/marklen/3er Konferenz gehen gegen Aufpreis mittlerweile auch am analogen Telefonanschluss, das wird dann logischer weise in der Vermittlungsstelle gemacht.
    @sukramix
    Du meinst, dass Busy-on-Busy in der Fritzbox unter ISDN-Endgeräte > Leistungsmerkmale abgeschaltet ist ?! vielleicht mal die 2te Option "Ruf abweisen bei besetzt durch das ISDN-Endgerät bestimmen" verwenden ?
    Funzt das Anklopfen an den analogen Fon-Ports der Fritzbox wenn unter den Nebenstellen-Einstellungen > Merkmale die Busy-on-Busy Option und der Anklopfschutz DEaktiviert sind ?
    VoIP-mässig funzt das Anklopfen aber ? also wenn du ein Festnetz-, oder VoIP-Gespräch führst klopfen weitere eingehende VoIP-Gespräche schon an und es wird auch die Nummer angezeigt ? letzteres kann ich zumindest bestätigen, dass es funzen sollte
     
  4. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Signal wird zwar in der Vermittlungsstelle erzeugt, aber laut T-Net Bedienungsanleitung wird die Rufnummer des Anklopfenden bei eingeschalteter Rufnummerübermittlung sehr wohl übertragen. (Außerdem sollte der Anrufer kein besetzt, sondern eine Ansage hören, dass angeklopft wird.)
    Die Frage ist aber, ob die FritzBox während eines Gepräches solche Informationen erwartet und auf ISDN umsetzt (würde ich erst mal nicht erwarten). Hast Du mal versucht, ob die Nummer an einem Telefon am analogen Anschluss der FritzBox oder direkt am Splitter angezeigt wird?
    @JSchling:
    Anklopfen/Makeln/3er-Konferenz gibt es mittlerweile sogar ohne Aufpreis :)
     
  5. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @JSchling: genau, Busy-on-Busy ist abgeschaltet. Ich habe auch schon "Ruf abweisen bei besetzt durch das ISDN-Endgerät bestimmen" gewählt, habe dann aber das gleiche Problem. Leider kann ich bei den analogen Nebenstellen das Anklopfen nicht testen, da wir als analoges Gerät nur ein Fax haben.
    VoIP-mäßig funzt das Anklopfen, genau so wie Du es beschrieben hast.

    @KuniGunther: leider kann ich das nicht ausprobieren, da ich kein analoges Telefon habe.

    Die Funktion Anklopfen sollte doch genauso funktionieren wie bei ISDN, oder sehe ich da was falsch? Zumindest sollte der Anrufer den Hinweis bekommen, dass angeklopft wird, wie KuniGunther ja bereits geschrieben hat. Das ist aber dfinitiv nicht der Fall, da mir ein Freund gesagt hat, dass er "Rückruf bei besetzt" angeboten bekommen hat, als er versucht hat mich zu erreichen.
     
  6. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also da es bei VoIP funzt, ist es ja kein Problem deines verwendeten ISDN-Telefons und genauso wenig vom internen S0-Bus der Fritzbox, der scheint das, VoIP-mässig zumindest, korrekt zu übertragen, denn es kommt ja an, sprich das Feature als solches wird vom internen S0-Bus unterstützt.
    Bei mir, am ISDN-Anschluss, klappt das Anklopfen vom Festnetz aus auf jedenfall genauso problemlos wie vom VoIP her.
    Aktuelle Firmware installiert auf der Fritzbox ?! dann wäre es wohl ein Fall für den AVM-Support, dann wrde ich meinen, dass das Feature von der Box aus nicht funktioniert, wobei ich nicht sagen kann, ob es technisch in die Fritzbox-Firmware überhaupt eingebunden werden kann. Aber zumindest würde ich deshalb bei AVM nachfragen.
    PS: ich gehe davon aus, dass Festnetz-mässig das Anklopfen korrekt funzt, wenn du das Telefon direkt an die Telefonleitung hängst.
     
  7. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Realisierung ist schon anders im Vergleich zu ISDN. Bei ISDN kommen die Infos über Anklopfen etc. über den D-Kanal rein und werden von der ISDN Anlage ausgewertet. Bei Analog findet alles in der Vermittlungsstelle statt, da es ja nur eine Leitung gibt.

    Deswegen können die Einstellungen bzgl. Busy-on-busy in der Box eigentlich keinen Einfluss haben - es sei denn die Box hat das voll implementiert und weist anklopfende Anrufer automatisch ab! Das lässt sich aber nur rausfinden, wenn Du es mal ohne Box versuchst (irgendein Bekannter mit Analogtelefon wird sich ja finden lassen ...) oder mal AVM direkt nachfragen, wie das bei Anklopfen am Analoganschluss ist.
     
  8. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,850
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anklopfen im analogen T-Com Amt muß per *#*43# aktiviert werden.

    Und seit FW x.04.15 erkennen die FBoxen das Anklopfen am Analoganschluß auch (sogar mit Nummer und zumidest die 7050 und 7170)

    Und die BusyOnBusy funktion oder ein Abweisen am ISDN-Telefon weisen auch den Anklopfer ab.
     
  9. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Firmware ist aktuell und Anklopfen bei der T-Com ist auch aktiviert. Ich werde versuchen ein analoges Telefon aufzutreiben und auch mal an den AVM-Support schreiben. Sobald ich wieder etwas neues weiß, melde ich mich.

    Vielen Dank,
    sukramix
     
  10. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es gerade mit einem analogen Telefon direkt am Anschluss ohne Fritz!Box versucht und es geht. Im Telefon hörte man ein Anklopfzeichen und dem Anrufenden wurde gesagt, dass angeklopft wird. Somit liegt der Fehler also bei der Fritz!Box. Anfrage an AVM habe ich heute rausgeschickt.
     
  11. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann ist wohl doch irgendwo busy-on-busy oder der Anklopfschutz an - eventuell auch an einer der unbenutzten analogen Nebenstellen, je nachdem, was da konfiguriert ist.
     
  12. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe jetzt auch beim AVM-Support nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Können Sie die Dienste Anklopfen, Makeln oder Dreierkonferenz mit einem
    Telefon an der FRITZ!Box nicht nutzen, wenn mindestens zwei der beteiligten
    Teilnehmer aus dem Festnetz anrufen, kann das verschiedene Ursachen haben.

    Tritt der Fehler bei aktueller Firmware jedoch weiterhin auf, liegt das an
    Ihrem Telefonanschluss. Wir können am analogen Telefonanschluss nicht
    garantieren, dass sich die Dienste Anklopfen, Makeln und Dreierkonferenz
    nutzen lassen, wenn mindestens zwei der beteiligten Teilnehmer aus dem
    Festnetz anrufen. Im Gegensatz zum ISDN-Netz sind die Steuersignale im
    analogen Telefonnetz nicht eindeutig. Eine Lösung seitens AVM ist daher
    leider nicht möglich.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin


    Auf die Frage, warum es denn mit dem billigen anlogen Telefon funktioniere, schrieb man mir:

    An einem analogen Anschluss wird ein anklopfender Anruf nicht wie bei einem
    ISDN-Anschluss als Steuerinformation am Anschluss signalisiert, sondern im
    Amt wird ein Geräusch (das Anklopfen) als Ton in das bestehende Gespräch
    übertragen. Daher kann ein solcher anklopfender Ruf bei Einsatz der
    FRITZ!Box zwar gehört werden, nicht jedoch eine gesonderte (von Ihrem
    ISDN-Telefon erwartete) Information darüber angezeigt werden. Würde das
    ISDN-Telefon mit der FRITZ!Box am ISDN-Anschluss eingesetzt, würde dies
    kein Problem darstellen, am Analog-anschluss ist dies aufgrund der
    vollständig anderen zugrunde liegenden Techznik jedoch nicht möglich.


    Klingt einleuchtend, nur verstehe ich nicht, warum der Anrufende ein Besetztzeichen hört und nicht die Information, dass angeklopft wird.

    Viele Grüße,
    sukramix
     
  13. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,850
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Weil es vieleicht GAR NICHT ANKLOPFT?

    Das muß wie oben schon beschrieben im AMT aktiviert werden.

    Anruf bei T-Com-Service!?
     
  14. MGT

    MGT Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @stsoft:
    --> er hat doch geschrieben, dass es ohne die Fritzbox funktioniert!..also ist es im Amt aktiviert...
     
  15. gonzokalle

    gonzokalle Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist ja ganz schön blöd.
    Bei mir geht das Anklopfen am So auch nicht. Box hängt am Analoganschluss.
    Gibt es schon etwas Neues zu dem Thema?
     
  16. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein. Ich habe jetzt bei Besetzt die Weiterleitung zur T-Net-Box aktiviert. So hat der Anrufer wenigstens die Möglichkeit eine Nachricht zu hinterlassen und ich höre beim Telefonieren nicht mehr den Aussetzer und Hupton in der Leitung. Trat das bei Dir auch auf?

    Dass das Anklopfen nicht mehr so wie früher bei ISDN funktioniert, leuchtet mir ja ein. Aber dass es jetzt mit der FritzBox gar nicht mehr geht, kann ich nicht verstehen. Auch wenn AVM sagt, dass sie da nix machen können. Ohne FritzBox geht es ja...:mad:
     
  17. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was absolut unverständlich ist, ist dass es ohne Box geht und die Ansage kommt, dass angeklopft wird, aber mit Box der Anrufer noch nicht einmal eine Ansage bekommt! Woher soll die Vermittlungsstelle wissen, dass da eine FritzBox dran hängt? Das deutet doch eher darauf hin, dass die FritzBox doch funktioniert (AVM hat ja nicht gesagt, dass es nicht geht, sondern nur, dass sie es nicht garantieren können) und das Anklopfen abweist.
     
  18. sukramix

    sukramix Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, gute Frage. Woher soll die Vermittlungsstelle wissen, dass eine FritzBox dranhängt? Keine Ahnung. Da fehlt mir das notwendige technische Know-How. Vielleicht weiß sie es auch gar nicht. Ich kann es mir auch nicht erklären.

    Fakt ist jedoch, dass es mit der aktuellen Firmware und sämtlichen durchprobierten Einstellungen nicht funktioniert. Komisch finde ich nur, dass das Problem scheinbar nur bei wenigen Usern auftritt. Die Konstellation FritzBox und Anklopfen am analogen Anschluss dürfte ja nicht gerade selten sein...
     
  19. gonzokalle

    gonzokalle Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anruf bei der Telekom "Ist anklopfen aktiv?" Antwort "Ja"
    Telfon am Splitter ausprobiert, anklopfen geht nicht.
    Wieder anruf bei der Telekom "Anklopfen geht nicht" Antwort "Ist noch nicht aktiv"
    Ja was denn nun?
    Habe das Anklopfen direkt am Splitter mit *43# aktiviert.
    Jetzt klopft es auch hinter der Box kurz an. Immerhin etwas.
     
  20. Dagobert2409

    Dagobert2409 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    also ich habe auch das Problem mit dem Anklopfen, wenn ich die Box eingesteckt habe. :(
    Und zwar, hört der 2. Anrufer kurz ein "ES WIRD ANGEKLOPFT, BITTE WARTEN!" und anschließend "DER GEWÜNSCHTE TEILNEHMER IST ZUR ZEIT NICHT ERREICHTBAR, BITTE VERSUCHEN SIE ES ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT NOCH EINMAL!".
    Wenn ich aber mein Analoges Telefon direkt anschließe, dann funktioniert dieses Merkmal problemlos.:confused: Mir wird dann auch die Nummer des 2. Anrufs angezeigt. Leider jedoch nicht in der Fritzbox.:mad: Ich habe übrigens eine Fritzbox Fon 7150, mit der ich soweit eigentlich zufrieden bin.:rock:
    So, wie ich es hier im Forum ja schon gelesen habe, scheint es ja wohl auch an der Box zu liegen. An einem ISDN-Anschluß funktioniert ja alles mit der Box. Da ich aber keinen ISDN-Anschluß brauche (eine Leitung reicht), wäre ich echt froh, wenn das auch anders klappen würde.

    Aber vielleicht hat ja einer noch eine Idee, wie man dieses Problem in den Griff kriegen kann?:rosen:

    MfG Dagobert2409

    P.S. habe die Merkmale ANKLOPFEN und CLIP anktiviert