kein audio bei eingehenden anrufen

andi_m

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich hab ein kleines Problem wahrscheinlich mit den Ports bei NAT.
Ich benutze ganz normal einen Sipgate-Account mit einem ALLNET 7950, funktioniert alles bestens.
Zusätzlich habe ich von ipkall.com eine USA Festnetznummer direkt auf
meine IP-Adresse gemappt da Sipgate keine anrufe auf eine sip-URI (also [email protected]) mehr zulässt(über dyndns einen Hostname geholt und auf hostname:5060 gemappt). Funktioniert soweit, dass ich bei eingehenden Anrufen kein Audio höre, mein gegenüber jedoch schon. Sollte doch ein NAT-Problem sein oder?
Hatte das Allnet in der DMZ, alle Ports >1024 direkt geforwarded, hilft nichts.
Habt ihr eine Idee?
 

Pingpong

Neuer User
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Verwendest du STUN in Verbindung mit dem Account der nicht funktioniert?
Ich könnte mir vorstellen daß dein Telefon im SDP die interne IP verwendet (weil es die externe nicht kennt) und deswegen die Gegenseite keine RTP-Verbindung zu dir aufbauen kann.
 

andi_m

Neuer User
Mitglied seit
14 Sep 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja für den Sipgate Account verwende ich STUN und der funktioniert auch, aber hat dieser überhaupt etwas mit dem anderen zu tun?
Wie gesagt, ich rufe im Prinzip direkt meine IP-Adresse an ohne über einen sip-account zu gehen. Habe Stun am Telefon ausgeschaltet, gleiches Ergebnis.
Upnp geht auch nicht (mein route kann es)

Es gibt die Einstellung
"Benutzerdefinierte externe IP-Adresse/Portnr. verwenden"
dazu: "Externe WAN IP Addresse" und "Externer Media (Sprach-) Port"
hat das etwas damit zu tun? Ich habe dies aktiviert und meine externe IP sowie ein Port der auf das Telefon gemappt ist eingetragen, hilft aber nicht.
 

Pingpong

Neuer User
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann klingelt zwar dein Telefon bei einem Anruf, Gespräch kommt zustande, der andere hört dich, aber du den anderen nicht. Das einzige was fehlt ist also der Sprachkanal vom Anrufer zu dir.
Die Tonverbindung wird über RTP realisiert, der Port dafür kann ziemlich wahlfrei sein und wird mittels SDP ausgehandelt. Dein Gegenüber muss also deine extern IP kennen, und den Port an den er die RTP Daten schicken soll. Wenn die bei dir nicht ankommen gibt es dafür eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
1. die IP stimmt nicht
2. der Port wird vom Router nicht ans Telefon weitergeleitet.

Wenn dein Telefon die Möglichkeit bietet die externe IP und den Port manuell vorzugeben, und du im Router diesen Port weiterleitest oder das Telefon in die DMZ stellst, dann sollte es eigentlich klappen. Wenn nicht, dann weiss ich leider auch nicht weiter.

Ich kämpfe gerade mit ähnlichen Problemen, seit ich meine Fritzbox durch zwei Snom 300 und Linksys Router ersetzt habe, bin ich auch nicht mehr mit meiner Domain-Adresse anrufbar.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass du dir einen anderen Provider suchst, einen der keine ankommenden Calls abblockt, und die USA Nummer dorthin leitest. Von SimplyConnect und Bellshare weiss ich dass sie keine externen Calls blocken.
 

soundmiles

Neuer User
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab mich verlaufen ...

hallo bin über einen link in eurem forum gelandet .....
und brauche hilfe .....
ich suche eine möglichkeit ,audiodateien umzuwandeln in ein isdn alaw format . ich benötige ein sehr gutes (geht das ) format bzw. ergebniss .

für eure hilfe oder wegweiser bedanke ich mich ....
besten gruß
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,138
Beiträge
2,030,620
Mitglieder
351,505
Neuestes Mitglied
dwacsel