Kein DSL 16000 trotz guter Leitungswerte

Sanwald81

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe ich Problem mit meinem DSL-Anschluss. Am 29.12.11 wurde bei mir von DSl 6000 auf DSL 16000 gewechselt. Das hat auch wunderbar funktioniert und ich hatte an dem Tag auch annähernd die volle Geschwindigkeit. Auch meine Fritzbox hat sich korrekt mit der 16000er Geschwindigkeit synchronisiert. Am Folgetag war aber alles wieder vorbei. Die Geschwindigkeit entspricht wieder exakt DSL 6000 und meine Fritzbox synchronisiert sich einfach nicht mehr auf die schnellere Geschwindigkeit, trotz meiner Meinung nach sehr guter Leitungswerte (Dämpfung, Signal-Rauschabstand).
Eine Störungsmeldung bei der Telekom hat auch nichts gebracht. Die behaupten, es sei alles in Ordnung und wollten mir einen Techniker vorbei schicken. Auf die Frage meinerseits, warum die volle Geschwindigkeit kurzfristig zur Verfügung stand, hatten sie auch keine Erklärung.
Vielleicht hatte hier schon jemand einen ähnlichen Fall. Ich habe auch mal ein Screenshot der DSL-Infos der Fritzbox angehängt. Um auszuschließen, dass es an der Fritzbox (7050) liegt, habe ich auch schon eine aktuellere (7270) probiert.
Was meint ihr, speziell zu den angehängten Leitungswerten. Ist daran doch irgendwas nicht in Ordnung?

Viele Grüße
 

Anhänge

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,637
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Dann poste auch noch die Leitungswerte mit der 7270. Da kann man ein bisschen mehr sehen.
 

Sanwald81

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann ich heute Abend mal machen. Habe auch noch einen Speedport-Router aufgetrieben. Den werde ich auch mal dran klemmen. Vielleicht gibt das ja neue Erkenntnisse.
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo sanwald, noch nachträglich herzlich willkommen im Forum!
Wenn du die 7270 wieder anschließt, entspricht das einem PoR und der sollte eigentlich deine Leitungswerte zurücksetzen.
Falls Du den Speedport nicht anschließen willst, kannst du den PoR auch dadurch machen, dass du alle Leitungen von der 7270 für 10 min abziehst.
 

Sanwald81

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zunächst vielen Dank für die Hilfe und für die nette Begrüßung. Nachdem die Störungsmeldung bei der Telekom nichts gebracht hat, habe ich heute mal in dem nächsten Telekom-Shop angerufen. Die haben mir dann sehr kompetent geholfen, indem sie sich selber durch einige Abteilungen der Telekom telefoniert haben. Vorhin bekam ich dann einen Anruf von einem Telekom-Techniker, der mir erklärt hat, dass eigentlich alle Hebel für meine Leitung auf 16000 stehen, es aber trotzdem nicht funktioniert. Er hat dann wohl alle Einstellungen, die normalerweise automatisch vom Computer gemacht werden, manuell noch mal überschrieben. Und siehe da, seitdem habe ich tatsächlich die 16000er Geschwindigkeit. Warum das aber vorher nicht funktionierte, konnte er sich auch nicht erklären. Naja, immerhin hat der Support beim zweiten Anlauf wirklich gut funktioniert und sie haben das Problem gelöst.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,637
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Schön, dass es jetzt wieder geht. Hat wohl wieder mal der ANCP-Bug zugeschlagen, wie ich vermutete. :)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,637
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Dann war es was anderes, und meine Vermutung falsch. :(

Edit: Oder auch nicht. Denn jetzt gibt es das auch an 16.000er Anschlüssen.
 
Zuletzt bearbeitet: