.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein Grandstream Bug

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von LateRunner, 20 Okt. 2004.

  1. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo - verfluchte Grandstream-Software (5.10):
    Wofür steht das Feld "Use NAT IP" ???

    habe eben angeregt durch einem anderen thread (IP Call) meine wanIP in das Feld "Use NAT IP" eingeben. Erfolg:
    Bei Anruf alles ok, beim angerufen werden klingelts nur noch und dann gibts keine Sprachübertragung.

    Problem, gebe ich wieder "" ein (also nix) ändert sich nichts mehr, beim angerufen werden --> keine Sprache.

    Ich halte das erst eimal für einen BUG

    Werde wohl einen Factory Reset machen müssen - oder hat jemand eine andere Idee.

    VG

    LateRunner
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das ist kein Bug. Du hast einen Konfigurationsfehler entweder in Deinem Router oder in Deinem ATA - oder sogar in beiden.

    Wenn das ein Firmware-Bug wäre, müßten auch andere User das gleiche Problem haben - haben sie aber nicht. Also die Schuld bitte nicht immer bei anderen oder in der Technik schieben.
     
  3. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Factory Reset gemacht, Konfigurationsdaten eingetragen --> dasselbe
    Zyxel Routers neu gestartet ---> alles ok.
    Also ein Routerproblem, kein Konfigurationsfehler.
    Bleibt die Frage wozu ist das Feld "Use NAT IP" gut??
    VG
    LateRunner
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wenn Du den ATA hinter einem Router betreibst, der über eine feste IP ins Internet geht, dann kannst Du diese IP dort eintragen und Dir das ganze NAT/Portforward/STUN-Gedöns sparen.
     
  5. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr interessant, und bei zwei ATA´s?
    VG LateRunner
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    dann wirds komplizierter, läßt sich aber auch lösen :wink:
     
  7. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielleicht kann man tatsächlich auch bei zwei ATAs hinter einem Router mit fester IP in diesem feld dieselbe IP (die WanIPdes Routers) eintragen. Ist jetzt aber off topic.
    Wenn ich mal wieder spielen will, mach ich das vielleicht. Ansonsten: Never touch a running System ...

    Erst einmal

    Good Night

    LateRunner
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Du kannst auch 10 ATAs hinter einem Router mit fester IP betreiben - das ist schon getestet. Aber das ist zu 98% eine Frage der Routerkonfiguration, nicht des ATA