.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein ISDN mehr, IPcam einrichten, VoIP einrichten

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von sefre, 24 Jan. 2012.

  1. sefre

    sefre Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Ich habe ein großes Problem. Nach meinem Umzug wurde ich von Alice Comfort ISDN einfach auf einen VoIP Tarif umgestellt. Nun funktioniert bei mir natürlich die Hardware nicht mehr und ich musste die IAD 3232 von Alice benutzen.
    Ich hatte vorher den Speedport W920V und alles lief super. ICh konnte SIP gate nutzen, DynDNS und alles war schick aber mit der jetzigen Hardware habe ich nur Probleme, da nichts mehr so funktioniert wie vorher.

    HIer mal meine Wünsche:

    Meine IP Cam soll über das Internet via DynDNS erreichbar sein.
    Ich möchte meine SIPgate Nummer wieder nutzen
    Ich würde gerne wieder die DECT Station im W920V nutzen (Dies wird aber wohl nicht gehen)
    Ich würde die IAD 3232 gerne aus dem Fenster schmeißen (Ginge zwar aber ist mir laut AGB von Alice zu teuer)

    Wichtig sind mir die oberen 2 Punkte. Wer kann mir dabei helfen?

    Mal am Rande gefragt. Habe ich ein Sonderkündigungsrecht? Da ich bei der Beauftragung des Umzuges explizit gewünscht habe das nichts geändert wird und nun habe ich zwar immer noch den gleichen Tarif aber eine völlig andere Leistung bekommen.
     
  2. lolly3

    lolly3 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #2 lolly3, 24 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 24 Jan. 2012
    Hallo,
    willkommen im Forum!

    Leider habe ich weder das IAD 3232 noch den Speedport W920V. Kannst du nicht einfach dein Speedport W920V hinter das IAD von Alice hängen?
    Da dein Speedport W920V von AVM hergestellt wurde, lässt er sich sicherlich via LAN1 mit deinem IAD verbinden. Dazu sollte dein IAD nur als Modem arbeiten (evtl. lässt sich der Modus im IAD einstellen). Und in deinem Speedport W920V musst du einstellen, dass es das Internet über LAN1 bekommt.
    Den ISDN Stecker der im NTBA steckte kommt in den So Anschluss des IAD.
    Nun sollte alles wie gehabt funktionieren. Der einzige Nachteil ist, dass du zwei Geräte hast.


    Eine andere Option ist evtl. die VoIP und DSL Zugangsdaten in deinem Speedport W920V einzutragen. Aber die Daten stehen dir erst mal nicht zur Verfügung und wenn ich das richtig mit verfolgt habe, lassen sie sich aus deinem IAD auch nicht auslesen.
    Aber eben habe ich das hier gelesen:
    Und da Alice ja nun in o2 aufgegangen ist, bekommst du die Daten evtl. auf diesem Weg.
    Wenn du aber Sipgate weiter nutzen willst, musst du sicherlich noch mehr an deinem Speedport W920V arbeiten, denn bei mir nutzt Alice für die VoIP Verbindung eine zweite PVC Verbindung. Diese PVC nutzen dann standardmäßig alle im Speedport W920V eingetragenen VoIP Konten/Nummern. Also wird auch die Sipgate Nummer diese PVC Nutzen. Aber auf dieser PVC lassen sich keine fremden VoIP Nummern nutzen.
    Mit etwas Bastelei an den Einstellungen des Speedport W920V, lässt sich aber auch das klären. siehe hier >> klick <<

    Weniger Arbeit ist es sicherlich, einfach nur die 2 Geräte wie oben beschrieben hintereinander zu hängen.

    Viel Erfolg!

    Gruß, Lolly3
     
  3. sefre

    sefre Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    IPcam Problem noch ungelöst und bei Alice wohl keine Lösung möglich daher gekündigt.

    Das Verbinden der beiden Router habe ich als erstes Ausprobiert aber das funktioniert leider nicht. Der W920v wird leider nicht als Telefonanlage am S0 Bus erkannt. Der Speedport funktioniert auch alleine aber nur für Internet. Um telefonieren zu können muss ich zwingend die iAD von Alice nutzen.
    Ich habe jetzt eine Beschwerde an den Vorstand von Telefonica/Alice geschickt und hoffe das die mir entweder die VoIP Daten geben oder mir ein Sonderkündigungsrecht einräumen. Ansonsten bin ich Ende November auf jeden Fall wieder bei der Telekom. Kostet 1 Euro weniger und der Service ist um Längen besser. Klar geht auch mehr schief aber man muss bedenken dass die Telekom immer noch mit Abstand die meisten Kunden hat. Zu Dem sind die Produkte der Telekom mittlerweile genial. Einen Upload von 10.000 bei VDSL 50 bietet kein Anderer in Deutschland und mit Fiber to the home steigt die Rate nochmal beträchtlich. Ich hoffe eines von Beiden bis November hier verfügbar ist.

    2. PROBLEM: Wer kann mir denn bei der IP Cam helfen? Ich habe einen DynDNS Account bei selfhost.me und die Daten auch im Alice Router eingetragen aber ich kann die IP Cam nur aus meinem eigenen Netzwerk erreichen. Was mache ich falsch? Ziel ist es entweder alle paar Sekunden ein Einzelbild auf nem Server abzulegen das ich dann per Smartphone aufrufen kann (iPhone oder Samsung Galaxy S) oder im Idealfall sogar den Livestream auf den genannten Smartphones zu betrachten. Das soll als Ersatz für den nicht vorhandenen Türspion dienen. Wird also als Startseite im Browser eingerichtet und schon sehe ich sofort wer vor der Tür steht.

    Konfiguration wie folgt:
    -Alle Komponenten haben eine feste IP im Netzwerk (außer die Smartphones aber der DHCP Bereich ist vom Bereich der festen IP´s getrennt)
    -Portforwarding ist für die IP der Cam von Port 80 auf 4321 aktiviert.
    -Auch in der Cam sind die DynDNS Daten hinterlegt, was, glaub ich, garnicht nötig wäre. Funktioniert aber auch nicht wenn ich Sie lösche.
    -Ich habe die WC0002 von Logilink per WLAN verbunden aber auch per LAN-Kabel funktioniert es nicht.
    -Bei Motiondetection wird ein Bild mit dem Datum im Namen erzeugt und daher eine riesen Menge an Bilder auf dem Server abgelegt. Wie kann ich das ändern, sodass das neue Bild das alte überschreibt, also nur ein Bild auf dem Server liegt?
     
  4. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #4 mikrogigant, 26 Jan. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Jan. 2012
    Dann hast du etwas falsch gemacht (oder das IAD ist defekt). Der W920V ist prinzipiell zum Betrieb an einem Alice IAD geeignet, ebenso unterstützt das IAD den Internetzugang über einen nachgeschalteten Router. Allerdings muss der W920V auf die Betriebsart "Internetzugang über LAN1" eingestellt werden, denn er muss das IAD als externes Modem nutzen können. Außerdem dürfen die Internet-Zugangsdaten nur im W920V eingetragen werden, nicht im IAD. Trägt man die Zugangsdaten im IAD ein, arbeitet es nicht mehr als Modem, sondern wird selbst zum Router. Damit hättest du es anstatt mit einem Router + externem Modem mit 2 hintereinandergeschalteten Routern zu tun, was ohne dazu passende Konfiguration der Geräte nicht funktioniert. Falls du bereits Zugangsdaten im IAD eingetragen hast, musst du einen Werksreset machen, um das IAD wieder in die Modem-Betriebsart zu versetzen.

    Sobald du den W920V hinter dem IAD zum Laufen bekommen hast, sollte auch deine IPCam wieder wie gewohnt funktionieren.

    Der S0-Anschluss des IAD ist nur dann aktiv, wenn die ISDN-Option gebucht wurde. Ansonsten funktionieren nur die analogen TAE-Anschlüsse. Prüfe nach, ob die ISDN-Option beim Umzug versehentlich weggefallen ist.

    Keines von beidem wird passieren. Die VoIP-Zugangsdaten rückt Telefonica grundsätzlich nicht heraus. Und ein Sonderkündigungsrecht bekommst du auch nicht, denn es wurde dir im Vertrag kein echter ISDN-Anschluss zugesagt, sondern nur ein Anschluss, an dem sich ISDN-Endgeräte betreiben lassen. Das ist auch bei einem VoIP-basierten Anschluss mit IAD der Fall. Du kannst allerdings, wenn dir diese Lösung nicht gefällt, fristgerecht kündigen. Wenn du schlau warst, hast du einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit abgeschlossen, den du mit 4 Wochen Frist zu jedem Monatsletzten kündigen kannst.

    Seit 17.1.2012 gibt es bei Alice grundsätzlich nur noch NGN. Das gilt auch für Anschlüsse im ehemaligen Hansenet-Ausbaugebiet, wo bisher nur konventionelle Anschlüsse geschaltet wurden. Bestandskunden mit PSTN-Anschlüssen können diese behalten, im Falle eines Umzugs oder einer anderen technischen Änderung (z. B. bei einem Wechsel Analog <-> ISDN) werden aber auch die Anschlüsse von Bestandskunden auf NGN umgestellt. Ich kann verstehen, dass dir das nicht gefällt, und lege dir ebenfalls die Kündigung nahe. Telefonica soll mitbekommen, dass sie sich mit der Abschaffung von konventionellen Anschlüssen selbst ins Knie geschossen haben und nach und nach einen Großteil ihrer Alice-Festnetzkunden verlieren werden, wenn sie diese Entscheidung nicht rückgängig machen oder zumindest den Einsatz von Fremdhardware ermöglichen. Das Gefrickel mit 2 hintereinandergeschalteten Geräten dürfte sich kaum ein Kunde antun, der es bisher anders gewöhnt ist.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  5. sefre

    sefre Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nur noch IPcam Problem übrig!!

    Hallo mikrogigant.

    Wenn ich in der IAD keine Zugangsdaten eingebe, dann funktioniert die Telefonie nicht.
    Ich habe ganz zu Beginn nur den W920V angeschlossen mit dem Effekt das die Telefonie nicht ging. Dann habe ich die IAD einfach nur vor den W920V geschaltet und die Einstellung auf Web Zugang über LAN1 eingestellt und das ISDN Kabel des W920V mit dem S0 Bus der IAD verbunden. Was den gleichen Effekt hatte. Nur Internet ging.
    Dann habe ich ca 10 mal den Support angerufen und die sagten mir einstimmig, das die Telefonie nur mit der IAD funktioniert aber ich könne den W920V an den S0 Bus anschließen und die Telefonfunktionen nutzen aber das geht eben auch nicht.
    Wie gesagt ich habe das aufgegeben und die Kündigung ist raus. Zum November wird gewechselt und dann ist gut.
    24 monatige Laufzeit hat übringens nichts mit Dummheit zu tun, sondern mit Rechnen können. Ich habe damals 1. eine Reduzierung der Grundgebühr und 2. ein iPad 1 16 GB WLAN bekommen. Damit habe ich eine Gesamtersparnis von fast 600 EUR erzielt, was wiederum auf 24 Monate gesehen eine rechnerische Reduzierung der Grundgebühr von fast 25 EUR ausmacht. Und bevor du fragst: Das Angebot gab es nicht in der Werbung, sondern das habe ich von meinem Chef als Mitarbeiterrabatt bekommen.

    Zurück zum IPcam Problem.
    Ich ändere nun nichts mehr an der vorhandenen Hardware (IAD von Alice) aber würde gerne die IPcam zum Laufen kriegen. Ich vermute jedoch, dass die Cam garnicht fähig ist ein Livestream ins Netz zu stellen, da Sie auch nur im IE per ActiveX Steuerelement funktioniert. Firefox und Chrome können das Livebild nicht anzeigen.
    Hier der Link zum Hersteller mit weiterführendem Link zum Datenblatt der Cam
    Logilink WC0002 WLAN IPcam
    Ich kann wohl laut Datenblatt per IE auch übers Inet auf die Cam zugreifen aber mein Ziel ist ja das Smartphone und das scheint unmöglich oder kennt jemand eine Lösung die ich übersehe?? Eventuell eine passende APP für iOS oder Android??
     
  6. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #6 mikrogigant, 26 Jan. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Jan. 2012
    Das stimmt nicht. Andere haben das vor dir schon unzählige Male hinbekommen. Man muss die Telefonie mit PIN freischalten (Achtung: dazu braucht man auch bei ISDN-Anschlüssen ein analoges Telefon). Wenn das erledigt ist, funktionieren sowohl die Telefonie als auch der Modemteil im IAD. Wichtig für dich ist nur, dass die ISDN-Option auch gebucht ist, denn sonst ist der S0-Port am IAD deaktiviert. Dann kann ein dort angeschlossener W920V natürlich keine Telefonverbindung aufbauen. Du solltest daher nachprüfen, ob Telefonica die ISDN-Option nicht im Rahmen des Umzugs versehentlich deaktiviert hat.

    Die Auskunft des Supports ist aber richtig, sowohl was die Notwendigkeit zur Verwendung des IAD betrifft, als auch die Möglichkeit zum Anschluss des W920V. Es muss gehen. Du machst irgend etwas falsch. Oder man hat dir die ISDN-Option weggenommen. Das solltest du dann reklamieren.

    Ein Vertrag, den man nicht bei Bedarf kündigen kann (und den Bedarf sehe ich jetzt bei dir), ist so teuer, dass er jeden Rabatt und jede Ersparnis wieder auffrisst. "Rechnen können" bedeutet nicht nur, den rein rechnerischen Wert von Ködergeschenken und Rabatten zusammenzählen zu können, sondern auch den geldwerten Vorteil der Flexibilität einzukalkulieren.

    Ein Recht zur außerordentlichen Kündigung steht dir jedenfalls nicht zu, denn der Anschluss funktioniert wie vertraglich vereinbart. Du kannst allenfalls auf Kulanz von Telefonica hoffen.

    Grüßle

    Der Mikrogigant