.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

kein Recover bei 29.04.29?!

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von silberwolf, 28 Dez. 2006.

  1. silberwolf

    silberwolf Mitglied

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Leute!
    Ich besitze eine FritzBox 7170 und installierte dort die original 29.04.29 Firmware von AVM.
    Nun wollte ich ein Recover (auf 29.04.25) durchführen, um eine ältere gemoddete Version einzuspielen. Leider bricht dies immer mit "Version konnte nicht erkannt werden" ab.
    Auch ältere Versionen des Recovery-Tools habe ich mit selbigem Erfolg getestet.
    Habt Ihr das Problem auch? Kann man es irgendwie umgehen?
    MfG SilberWolf

    EDIT: Es handelt sich um eine Box von 1und1 mit Branding.
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    ja, es geht indem man eine Laborversion installiert. Bei jeder Labor-Version ist ein Recover (bei den neuesten Labor ist ein Recover auf die 29.04.25) dabei.

    mfg Holger
     
  3. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe noch nie verstanden, warum AVM die Recover-Versionen von den eigentlichen FW-Versionen nicht trennt, so dass man davon unabhängig auf jede beliebige Vorversion zurück kann, ohne das jeweils passende FW-Archiv für die Recovery-Version aufmachen zu müssen. Kennt jemand einen guten Grund dafür?
    Falls nicht, könnte man AVM ja mal fragen, ob sie das ändern wollen.
     
  4. silberwolf

    silberwolf Mitglied

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Hamburg
    @lone star: Das stimmt schon, aber man kann keine 29.04.28er Laborversion über eine 29.04.29er installieren! Bei der 29.04.21 ging es damals auf 29.04.15 "downzugraden".
     
  5. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was sagt denn der AVM-Support dazu?
    Muss man jetzt immer eine genaue Reihenfolge bei den Up-/Downgrade-Orgien einhalten?
     
  6. silberwolf

    silberwolf Mitglied

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hab mich diesbezüglich noch nicht an die gewendet. Hätte jetzt vermutet, dass es an meiner Box in Verbindung mit Resten eines alten DS-Mod läge. Ist nun aber auch nicht akut!
     
  7. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo silberwolf,

    Doch das geht, man muss nur den Downgrade bestätigen.
    Die Box gibt eine Fehlermeldung dass die Firmware älter ist als die, die man versucht zu installieren.
    Wenn man diese Meldung bestätigt, wird die Box einmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und hinterher wird die Labor aufgespielt, dann kannst Du wieder die Recover benutzen und die Box zurücksetzen.

    mfg Holger
     
  8. NanoBot

    NanoBot Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Leute,

    ich hatte beim Versuch von einem 29.04.29 ds-mod auf eine Firmware mit 2.4 Kernel zurück zu gehen auch Probleme.

    Zunächst mal ist es nicht möglich, per Webinterface ein downgrade zu machen, selbst wenn man vorher downgrade2.tar "geflasht" hat oder den downgrade Button des ds-mod benutzt hat. Die "ältere" Firmware wird trotzdem als downgrade erkannt und abgelehnt.

    Daraufhin habe ich mir vom avm Server die recovery Version für die 29.04.25 geholt, die hat die Box zwar immer erkannt, meldete dann aber auch immer, daß die aktuell in der Box befindliche Version nicht erkannt werden könne.

    Erst als ich der Netzwerkkarte, an der die Fritz!Box hängt, genau eine IP gegeben habe ( vorher hatte die zwei IPs ), nämlich die 192.168.178.10 und alle anderen Netzwerkkarten im System vorrübergehend vom TCP Protokoll getrennt habe, funktionierte das recovery Programm dann. Das Einspielen einer vor dem Upgrade auf .29 vorgenommen Sicherung der Settings ging dann ohne Probleme.

    C.U. NanoBot