[Problem] keine 2 Gespräche über ISDN möglich - keine Weitervermittlung

gerco

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2011
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe reichlich Probleme mit meiner Fritzbox 7270.

Um Strom zu sparen habe ich meine Agfeo AS191 plus Telefonanlage in den Ruhestand geschickt.
Dort hatte alles prächtig funktioniert.
Angeschaltet sind 2 ISDN Telefone und ein DECT Gerät - Fritz MT-D
Jedes ISDN Telefon hat meine TelefonNr als MSN und noch zusätzliche eine weitere MSN Nr für interne Gespräche.
Die Busspannung ist über Phantomeinspeisung von 36 auf 38V angehoben
(Damit niemand auf die Idee kommt, die Fritzbox kann ja nur ein Telefon ohne externe Stromversorgung bedienen - auch bei nur einem angesteckten ISDN Telefon beträgt die Betriebsspannung nur 36V)
Alle Fritzgeräte haben die letzte verfügbare Firmware.

Ich hatte gelesen, daß die Fritzbox auch als Telefonanlage benutzt werden. Deshalb der Umstieg. Nur bei mir scheint das nicht zu funktionieren.
Bei mir gibt es 3 Probleme
1. Es ist nicht möglich 2 Gespräche über meine (echte)ISDN Leitung aufzubauen.
Das 2. Gespräch wird IMMER als besetzt dargestellt.
Ob das 2. Gespräch von innen oder außen kommt ist egal - besetzt.
Bei einem 2. Gespräch von außen klingeln die anderen freien Telefon einmal ganz kurz.
Das wars dann.

2. Keine Weiterleitung möglich
Ein Anruf kommt.
ALLE 3 Telefone klingeln.
Ich nehme an einem ISDN Telefon ab -
ich möchte das Gespräch jetzt an das MT-D weiterleiten.
Also von ISDN nach Dect
Wahl: R**610
Das angewählte Telefon klingelt. Nach dem Abnehmen vom MT-D lege ich beim ISDN Telefon auf.
Nach Auflegen ist aber jetzt JEDES Gespräch kaputt.
Der Anrufer bekommt dann die Mitteilung
"Ihr Gespräch wird gehalten".
Bis er nach 1-3 min oder länger, genervt auflegt.
Dieses habe ich schon durchgeführt
http://service.avm.de/support/de/SKB...-Rueckfrage-ab.
Ich hab das durchgeführt, obwohl es nur für analoge Telefone gelten soll.
Der Fehler tritt auch auf, wenn nur 1 ISDN Telefon angeschlossen ist!

3. Das MT-D Telefon klingelt manchmal überhaupt nicht bei eingehenden Gesprächen.
Kommt nicht oft vor, aber doch manchmal.
Alle Stromsparfunktionen sind ausgeschaltet.
Dann klingelt das MT-D manchmal sofort mit den anderen ISDN Telefonen manchmal aber erst mit Verzögerung.
Die Verzögerung beträgt zwischen 0 und 11s. Meistens liegt sie bei etwas 5s.
Nach Auskunft von AVM soll das normal sein.
Für mich klingt das aber sehr mystisch.

Die Hotline(nicht die Telefonhotline, die gibt hier schon sofort auf) bei AVM scheint hier hoffnungslos überfordert zu sein.
Ich habe jetzt schon die 3. Austausch-Fritzbox - natürlich ohne irgendeine Verbesserung.
In der Systemdatei erstellt von
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7270/545:Maildiagnose-Telefonie-und-Fax
ist nach AVM Mitteilung kein Fehler zu erkennen.
Somit habe ich wohl alles richtig gemacht.

Gibt es hier eine Möglichkeit diese rudimentären Funktionen zum Laufen zu bringen, oder muß ich doch wieder meine alte Telefonanlage aus dem Ruhestand holen?

Gruß

Gerco
 
Zuletzt bearbeitet:

gerco

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2011
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den Haken hatte ich noch nicht raus.
Das wäre dann schon mal der 1. Ansatz.
Interessant ist, daß der Haken dann auch bei ALLEN anderen Telefonen auch gleich herausgenommen wird.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

gerco

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2011
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Versuche zur Weiterleitung ISDN an DECT Telefon

Eine Eingabe VOR dem Auflegen von "R4" am ISDN Telefon hilft nicht.
Anderer Versuch:
Eine Eingabe am DECT Telefon "*4" vor am Auflegen am ISDN Telefon hilft auch nichts.

Gruß

Gerco
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,028
Mitglieder
356,997
Neuestes Mitglied
Gotcha2112