[Gelöst] Keine Anwahl eines sipgate-Anschlusses möglich

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo zusammen,

das genannte Problem verwirrt mich, denn momentan habe ich keinen Schimmer, was die Ursache sein könnte: Der Anruf beim jemandem in Spanien mit sipgate-Rufnummer klappt meistens nicht bzw. nicht ordnungsgemäß:

1. Anruf meinem Anschluss (Telefon an Fritzbox): lange Wartezeit, dann Besetztzeichen;
2. Anruf vom Telefon bei Nutzung der sipgate-Verbindung: dto.;
3. Anruf via sipgate-Portal: Beide Telefone klingeln, aber nachdem ich abhebe, höre ich nichts. Wenn mein Gegenüber antwortet: alles Paletti:

Dann Testanrufe bei einem anderen sipgate-Teilnehmer in einem anderen Land:

1. alles normal: Rufzeichen, dann Annahme
2. dto. / wie 1.
3. Beide Telefone klingeln, aber nachdem ich abhebe, höre ich nichts - erst nach Annahme.

Umgekehrt klappt die sipgate Verbindung (Telefon ebenfalls an einer Fritzbox): Ich kann angerufen werden, und es klingelt. Kurios auch: manchmal funktionieren Anrufe in Spanien ohne Probleme.

Rätselhaft. Was kann das sein?

Viele Grüße

nenem
 
Zuletzt bearbeitet:

Felko

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2007
Beiträge
316
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Kann das bestätigen.
Es meldet sich nach Ruhe die Voicemail. Rufe ich von anderem Provider oder Handy aus an funktioniert es super.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Es meldet sich nach Ruhe die Voicemail. Rufe ich von anderem Provider oder Handy aus an funktioniert es super.
Eine Nachfrage zum Verständnis: Hast Du dasselbe gemacht, wie ich - also Festnetz zu sipgate-Anschluss, sipgate zu sipgate und sipgate-Portal zu sipgate?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Moin,

ein paar zusätzliche Fragen:
kann der Teilnehmer in Spanien
- nach DE raustelefonieren?
- seinen Sipgate-internen Anrufbeantworter anrufen?

wie ist sein Internet-Anschluss aufgestellt? Anschlussart? Router? ggf. Firewall? IP-Adresse (bitte anonymisiert; die letzten zwei Ziffernblöcke löschen!)?

Grüße, Dirk
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
kann der Teilnehmer in Spanien
- nach DE raustelefonieren?
Der Anschluss wird nur für sipgate-interne Telefonate genutzt. Die funktionieren ordnungsgemäß. Wenn er z.B. mich anruft, hört er ganz normal das Rufzeichen, es klingelt bei mir, und nach Rufannahme steht die Verbindung.
- seinen Sipgate-internen Anrufbeantworter anrufen?
Weiß ich nicht. Ist der in der Grundkonfiguration überhaupt aktiviert?

Kurios: Ein Anruf vorhin von mir dorthin klappte via Festnetz wieder nicht, diesmal aber auch mit dem Telefon, wenn ich mit dem sipgate-Anschluss 'rausgewählt habe (also nicht über das sipgate-Portal gegangen bin).

wie ist sein Internet-Anschluss aufgestellt? Anschlussart? Router? ggf. Firewall? IP-Adresse (bitte anonymisiert; die letzten zwei Ziffernblöcke löschen!)?
Kann ich momentan nicht ganz präzise beantworten: DSL10000 bei Moviestar, Zyxel-Router, Firewall weiß ich nicht (gehe aber davon aus: es ist ein vom Provider Moviestar ausgehändigtes Gerät), IP-Adresse weiß ich momentan auch nicht (meinst Du die dynamische, die vom Provider vergeben wird oder die, mit der intern auf den Router zugegriffen wird?)
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hi nenem,

alternativ zum AB kann er auch die Testnummer anrufen; sollte die 50000 sein.

Wenn der Router nicht sauber für VoIP-Nutzung konfiguriert wurde, kann es durchaus zu den beschriebenen Problemen kommen - dann lässt er die ankommenden Anrufe nicht zum Telefon durch, weil er stumpf nicht weiß, wohin damit.
Wird raustelefoniert, weiß der Router dagegen, was mit den Daten zu tun ist und schickt sie zum Telefon.

Ich meine die von Movistar vergebene IP-Adresse.

Grüße, Dirk
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
alternativ zum AB kann er auch die Testnummer anrufen; sollte die 50000 sein.
Es ist die 10000. Soweit ich mich erinnere, haben wir das durchgespielt, und es hat funktioniert. Allerdings: Er hat beim Anrufen ja keine Probleme (s.u.)
Wenn der Router nicht sauber für VoIP-Nutzung konfiguriert wurde, kann es durchaus zu den beschriebenen Problemen kommen - dann lässt er die ankommenden Anrufe nicht zum Telefon durch, weil er stumpf nicht weiß, wohin damit.
Er lässt sie ja durch: Wenn ich von meinem Telefon via Festnetz oder via sipgate anrufe: mal ja, mal nein, wenn ich via Portal anrufe: offenbar immer. Dabei klingelt auch sein Telefon, aber bei mir gibt es kein Rufzeichen.
Wird raustelefoniert, weiß der Router dagegen, was mit den Daten zu tun ist und schickt sie zum Telefon.
s.o.: Was besagt dann aber, wenn er die Testnummer anruft und es funktioniert oder nicht funktioniert?
Ich meine die von Movistar vergebene IP-Adresse.
Hmm, aber die ändert sich doch 1x am Tag....

Viele Grüße

nenem
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,637
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Die Testnummer für den sipgate AB ist die 50000.
Auch wenn sich die von Movistar vergebene IP-Adresse 1x am Tag ändert, könnte es ja eine private, und keine öffentliche IP-Adresse sein.
Das Verhalten deutet in der Tat darauf hin, dass eine private IP-Adresse im Spiel ist, die ins Internet verschickt wird. Wie ist der genaue Typ des Zyxel-Routers? Ist da ein STUN-Server eingetragen?
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Die Testnummer für den sipgate AB ist die 50000.
OK, bei mir jedenfalls funktionieren beide.
Auch wenn sich die von Movistar vergebene IP-Adresse 1x am Tag ändert, könnte es ja eine private, und keine öffentliche IP-Adresse sein.
Erkennst Du das anhand der IP-Adresse, die Moviestart zuteilt? Ich werde jedenfalls mal versuchen, die in Erfahrung zu bringen.
Das Verhalten deutet in der Tat darauf hin, dass eine private IP-Adresse im Spiel ist, die ins Internet verschickt wird.
Kannst Du das erläutern? Wieso das "wechselhafte" Verhalten bei den sipgate-internen Verbindungen und die Weigerung bei Anrufen von einem Festnetzanschluss aus?
Wie ist der genaue Typ des Zyxel-Routers? Ist da ein STUN-Server eingetragen?
Muss ich auch erstmal in Erfahrung bringen. Etwas schwierig, weil mein gegenüber das nicht kann und ich aus der Ferne erklären muss, wie vorzugehen ist, um an diese Information heranzukommen (dazu muss ich selbst erstmal den Zyxel-Typ erfahren und eine Konfigurationsanleitung suchen).

Eines aber fällt mir bei meinen eigenen Kontakten im sipgate-Portal auf: Bei anderen ist der Vermerk "Telefon, Primär" zu finden, bei dem betreffenden "VoIP, primär".Wieso der Unterschied?
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo zusammen,

irgendwie wird das Verhalten beim Verbindungsaufbau von meinem Anschluss immer verwirrender: Gestern konnte ich mal wieder via Festnetzleitung anrufen und dabei auch das Rufzeichen hören. Kann sowas tatsächlich an den Routereinstellungen meines Gegenübers liegen? In diesem Zusammenhang auch nochmal nachgefragt:
Eines aber fällt mir bei meinen eigenen Kontakten im sipgate-Portal auf: Bei anderen ist der Vermerk "Telefon, Primär" zu finden, bei dem betreffenden "VoIP, primär".Wieso der Unterschied?
Nun jedenfalls die ergänzenden Informationen:
wie ist sein Internet-Anschluss aufgestellt? Anschlussart? Router? ggf. Firewall? IP-Adresse (bitte anonymisiert; die letzten zwei Ziffernblöcke löschen!)?
Es ist ein Zyxel P660HW-B1A.

Wenn ich die Daten richtig gelesen habe, müsste die von Moviestar vergebene Adresse (gestern) diese sein: 79.154.xx.xxx

Hier sind Screenshots von den Seiten im Router, von denen ich meine, dass sie relevant sind (vor allem der erste):

zyxelA.jpg zyxelC.jpg zyxelB.jpg

Und hier ein Beispiel dafür, wie jemand (in Spanien) bei so einem Router Ports einrichtet:

http://www.youtube.com/watch?v=crTDqaKZia8

Ist da ein STUN-Server eingetragen?
Habe mehrmals die Einstellungen durchsucht, aber nirgends einen Eintrag gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Kannst du die Bilder bitte über die foreninterne Anhang-Funktion einbinden? Im Beitrag auf ändern --> erweitert --> Büroklammer.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Kannst du die Bilder bitte über die foreninterne Anhang-Funktion einbinden?
Wieso? Kannst Du extern abgelegte nicht aufrufen? In den Forenregeln habe ich jedenfalls nichts darüber gefunden, dass Ablage auf einem externen Server unerwüńscht ist.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Entweder meinst du deine Frage nicht ernst - oder du hast dir deinen eigenen Beitrag nicht angeschaut.

Und: Nein, ich habe keine Lust, externe werbeverseuchte Bilderhoster aufzurufen.
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@nenem: Exakt - die von externen Bild-Hostern wie ImageShack verlinkten Bilder werden vom Forum blockiert. Stattdessen haben wir reichlich Platz für Anhänge zur Verfügung; nutz' ihn bitte.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@Marsupilami
Natürlich meine ich meine Frage ernst und habe meinen eigenen Beitrag auch angeschaut. Allerdings habe ich keine Glaskugel und bin nicht auf die Idee gekommen, dass die automatische Linkumwandlung (wird vom Forum als Einstellung angeboten) dazu führt, dass Links unbrauchbar gemacht werden. Beispiel (weil weiter oben durch die nun erfolgte Bearbeitung enfernt): http://**********de/zyxelA-ibT8Feeb.jpg. Was soll das? DAS allerdings habe ich nicht extra kontrolliert und bin davon ausgegangen, dass die Sternchen lediglich eine Maßnahme sind, um eventuelle Mammut-Links zu kürzen (so etwas bin ich - meine ich - in anderen Foren schon begegnet). Werbung gibt es bei Aufruf der Bilder auch nicht. Schau es Dir bei WorldWideWeb[Punkt]Picpaste[Punkt]de selbst an (und probiere es ggf. mit einem eigen Bild aus - kannst ja anschließend wieder löschen). Ist IMO ein vorbildlicher Anbieter.

@Ghostwalker
Dann seid doch so nett und schreibt es irgendwo als Hinweis deutlich sichtbar hin - oder alternativ: statt Sternchen (sind ja auch Zeichen) den Hinweis "externer Server: geblockt" oder Ähnliches.

So, ich hoffe, dass dies Nebenthema nun erledigt ist, denn im Thread geht's ja eigentlich um etwas anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das Nebenthema ist noch nicht ganz erledigt - es ist nicht die automatische Linkumwandlung, die irgendwas unbrauchbar macht.
Es gibt im Forum eine schwarze Liste - und alle Worte, die da drauf stehen, werden ausgesternt. Das wiederum passiert vor der Linkumwandlung, die dann (völlig korrekt) Links mit * als Domain-Namen erzeugt.

Für weitere Fragen zu Anhängen und Bildern im Forum bitte hier schauen und ggf. hier posten.

So, und jetzt: BTT!

Grüße, Dirk
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@Ghostwalker:
[OT]Aufgrund des ursprünglichen Hinweises habe ich die Forenregeln durchstöbert und nichts von den Ausführungen gefunden - auch keinen Verweis auf Deinen Link. Ich meine, so etwas kann man besser lösen: z.B. einen Blacklist-Link gleich durch einen kurzen Hinweis ersetzen, statt ihn verstümmelt und "tot" zu veröffentlichen (s. meinen editierten Beitrag von vorher. Dann kommt es erst gar nicht zu solchen Diskussionen [/OT]

Ansonsten: Du hattest nach den Infos gefragt, die ich (u.a. mit den Screenshots) geliefert habe. Fällt Dir daran irgendetwas auf?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Japp, mir ist was aufgefallen:
In der Zusammenfassung sind zwei logische DSL-Verbindungen aufgeführt; nur eine ist aktiv. Ist der spanische Anschluss zufällig ein NGN-Anschluss, d.h. Movistar stellt Telefonie über VoIP bereit?

Falls ja:
Prüf doch bitte mal, ob ausgehende Gespräche via Sipgate die zweite Verbindung hochfahren.
Prüf bitte auch, ob eingehende Gespräche, die via Handy oder Festnetz auf die spanische Festnetznummer gestartet werden, die zweite Verbindung hochfahren.

Grüße, Dirk
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
540
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
In der Zusammenfassung sind zwei logische DSL-Verbindungen aufgeführt; nur eine ist aktiv.
Meinst Du diese Zusammenfassung?
zyxelA.jpg

Ist der spanische Anschluss zufällig ein NGN-Anschluss, d.h. Movistar stellt Telefonie über VoIP bereit?
Kann ich mir bei den technischen Gegebenheiten eigentlich nicht vorstellen: Die beiden in der Fritzbox für den (analogen) Telefonanschluss zuständigen Adern, bekommen ihre Signale direkt vom Anschluss (also ohne zwischengeschalteten Splitter oder Filter).

Edit: Stimmt nicht. Ich hatte vergessen, dass es dazwischen doch einen Filter gibt. Der allerdings entspricht einem Splitter. Wie ist es bei uns? Funktioniert ein analoges Telefon an einem NGN-Anschluss überhaupt, wenn es nur in einen Splitter gestöpselt wird und selbiger in die Telefon-Anschlussdose?

Auch ein direkt angeschlossenes, analoges Telefon funktioniert mit dieser physikalischen Verbindung. Kann am Anschluss selbst also eigentlich kein NGN sein, oder? Sind damit die nachstehenden beiden Prüfungen hinfällig?
Falls ja:
Prüf doch bitte mal, ob ausgehende Gespräche via Sipgate die zweite Verbindung hochfahren.
Prüf bitte auch, ob eingehende Gespräche, die via Handy oder Festnetz auf die spanische Festnetznummer gestartet werden, die zweite Verbindung hochfahren.
Viele Grüße

nenem
 
Zuletzt bearbeitet: