[Gelöst] keine ausgehenden Gespäche möglich - Wilhelm.tel + GoBox100

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Moin

ich habe mir eine GoBox100 für meinen vorhandenen FTTH Anschluss geholt Internet wird über ein Unifi SecureGateway über PPPOE direkt an der GenixisBox augebaut.
Beim VOIP einrichten über die GoBox100 habe ich nun das Porblem, dass ich zwar eingehenen Telefonate führen kann, aber wenn ich nach raustelefonieren möchte kommt die Fehlermeldung "703".
VLAN muss ich nicht angeben, da die Wilhelm.tel meine Anschluss als "freien Router" konfiguriert hat, so dass auch der VOIP Verkehr über PPPOE lauf soll.

Als DNS habe ich einen PiHole laufen. habe ich aber auch temporär deaktiviert bzw. bei der GoBox manuell den DNS Server auf 1.1.1.1 gesetzt. Keiner Verbesserung.
Vielleicht könnt ihr mir noch einen Tipp geben, welche Haken ich noch mal setzen kann, damit ich auch raustelefonieren kann.

Danke !

Folendes ist konfiguriert:
PortForwarding beim USG
192.168.1.67:5060-5076
192.168.1.67:5004-5020

1581853822143.png ## 1581853869865.png ## 1581853893305.png ## 1581854022279.png ## 1581854055948.png ## 1581854090572.png ## 1581854209110.png
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,667
Punkte für Reaktionen
209
Punkte
63
Vermutlich hängt der Haken an Tippfehlern und falsch eingetragenen Links.
 

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das irgendwo ein Fehler sein wird ist ja sehr naheliegend.... Ich weiß aber nicht wo ich noch schauen kann.
Der proxy Server / registrat Server und zugangsdaten habe ich mehrfach geprüft. Die Anmeldung ist ja erfolgreich.
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
493
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Ich bin angemeldet habe aber keine Berechtigung die Anhänge zu sehen? :confused:
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,335
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
- fixed -​
 
  • Like
Reaktionen: Kobi_

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
hat keiner eine Idee?
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,264
Punkte für Reaktionen
152
Punkte
63
aber wenn ich nach raustelefonieren möchte kommt die Fehlermeldung "703"
Du meinst damit die Fehlermeldung 703 (VoIP Status Code 0x703) --> "Verbindung abgebrochen - Timeout" von folgender Seite?

Link: https://www.gigaset.com/de_de/cms/service/faq-detail/faq/was-bedeuten-die-voip-fehlercodeserror-codes-im-display.htm

Aktuelle Firmware ist auf der GoBox 100 installiert? Welche Version?

Folgendes Dokument zum "NAT troubleshooting" von Gigaset ist dir bekannt und wurde abgearbeitet/beachtet?

Link: http://gse.gigaset.com/fileadmin/legacy-assets/NAT_troubleshooting_de.pdf
 

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ja, 703 > Verbindung abgebrochen. Diesen Fehlercode habe ich auch schon gefunden.

Firmware-Version:42.248 (422480000000 / V42.00)
Keine neuere Firmware verfügbar.

Port gem. NAT-Troubleshooting Guide habe ich geändert bzw. auch eine Portweiterleitung eingerichtet.
Leider keine Verbesserung. Angerufen werden kann ich, aber raus geht nicht.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Mhm. USG, PiHole, Port-Forwarding … weißt Du wie man einen Mirroring-Port (im Ethernet-Switch) einrichtet und dann mit Wireshark den SIP-Verkehr aufzeichnet? Dann könnten wie gemeinsam in den Ethernet-Trace schauen.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,264
Punkte für Reaktionen
152
Punkte
63
Port gem. NAT-Troubleshooting Guide habe ich geändert bzw. auch eine Portweiterleitung eingerichtet.
Beziehst du dich dabei auf die Angaben aus Beitrag #1?

In dem in Beitrag #7 verlinkten Dokument zum "NAT troubleshooting" von Gigaset wird ja u.a. empfohlen:

Zitat:

"Definieren Sie an Ihrem VoIP-Telefon für SIP- und RTP-Port andere (lokale) Portnummern (zwischen 1024 und 49152), die

- von keiner anderen Anwendung oder keinem anderen Host im LAN benutzt werden und

- weit entfernt sind von den gewöhnlich verwendeten (und am Telefon voreingestellten) SIP- und RTP-Portnummer."

Hast du es denn testweise auch mal mit den vorgeschlagenen Werten "49060" (SIP) und "49004" bis "49008" (RTP) probiert?

Für die Portweiterleitungen im USG ist das Protokoll "UDP" ausgewählt?
 

IP-Tiger

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,
ich habe zwar einen anderen Anbieter, aber evtl. hilft ja folgendes: bei Anmeldename und Benutzername ist bei mir noch "49" (die Ländervorwahl ohne + oder 00) angegeben. Da die Gespräche bei Dir reinkommen aber nichts raus geht, könnte das vielleicht die fehlerhafte Einstellung sein. Also einfach 49 vor Deine Rufnummer, in die Felder eintragen...
 

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@pw2812
Ja ich habe die vorgeschlagenen Ports 49060... eingetragen und auch eine Portweiterleitung eingetragen.
Da ich kein managed Switch habe, kann ich auch kein Port Mirroring aktivieren.

Aber ich habe mal nen TCPDUMP gezogen. Traffic USG 192.168.1.1 <> Gigaset GoBox 192.168.1.67
Habe beim dumpen versucht rauszutelefonieren. Das Resultat:


[email protected]:/home/admin# sudo tcpdump -ni eth1 host 192.168.1.67
tcpdump: verbose output suppressed, use -v or -vv for full protocol decode
listening on eth1, link-type EN10MB (Ethernet), capture size 262144 bytes
21:03:04.888175 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 30884+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:04.947128 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 30884 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:07.825320 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 30884+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:07.837334 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 30884 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:07.844172 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 57423+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:07.853265 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 57423 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:09.952473 ARP, Request who-has 192.168.1.67 tell 192.168.1.1, length 28
21:03:09.955300 ARP, Reply 192.168.1.67 is-at 7c:2f:80:bc:53:7e, length 46
21:03:10.853919 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 57423+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:10.865484 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 57423 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:10.869576 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 30146+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:10.878851 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 30146 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:13.885062 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 30146+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:13.896317 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 30146 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:13.900706 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 31147+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:13.958194 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 31147 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:16.912508 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 31147+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:16.924265 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 31147 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:17.121232 IP 192.168.1.67.3478 > 148.251.243.162.3478: UDP, length 20
21:03:17.136507 IP 148.251.243.162.3478 > 192.168.1.67.3478: UDP, length 88
21:03:20.434817 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 50610+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:20.443963 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 50610 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:22.974916 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 50610+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:22.986275 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 50610 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:22.990562 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 62134+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:22.999804 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 62134 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:26.003964 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 62134+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:26.015211 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 62134 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:26.019586 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 41517+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:26.028706 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 41517 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:29.035172 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 41517+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:03:29.046004 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 41517 ServFail 0/0/0 (50)
21:03:29.050810 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 3001+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:29.108756 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 3001 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:32.064827 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 3001+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:32.076325 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 3001 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:36.545456 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 13731+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:36.602456 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 13731 ServFail 0/0/0 (40)
21:03:37.082432 ARP, Request who-has 192.168.1.67 tell 192.168.1.1, length 28
21:03:37.084649 ARP, Reply 192.168.1.67 is-at 7c:2f:80:bc:53:7e, length 46
21:03:39.133421 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 13731+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:03:39.144344 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 13731 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:07.487585 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 48566+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:07.496837 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 48566 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:10.455206 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 48566+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:10.467135 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 48566 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:10.473910 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 47253+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:10.483289 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 47253 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:12.502433 ARP, Request who-has 192.168.1.67 tell 192.168.1.1, length 28
21:04:12.502889 ARP, Reply 192.168.1.67 is-at 7c:2f:80:bc:53:7e, length 46
21:04:13.483611 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 47253+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:13.495072 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 47253 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:13.499322 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 8234+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:13.508506 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 8234 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:16.512725 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 8234+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:16.523810 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 8234 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:16.528576 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 45471+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:16.585917 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 45471 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:19.545306 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 45471+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:19.555861 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 45471 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:23.037493 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 39185+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:23.094781 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 39185 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:25.602660 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 39185+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:25.613092 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 39185 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:25.618470 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 8341+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:25.627505 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 8341 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:28.633482 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 8341+ SRV? _sip._udp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:28.649845 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 8341 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:28.655192 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 45491+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:28.664475 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 45491 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:31.663743 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 45491+ SRV? _sip._tcp.proxy.voipslb.wtnet.de. (50)
21:04:31.674442 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 45491 ServFail 0/0/0 (50)
21:04:31.679547 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 38132+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:31.738327 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 38132 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:34.694304 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 38132+ A? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:34.705093 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 38132 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:39.146508 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 27886+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:39.203838 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 27886 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:39.712477 ARP, Request who-has 192.168.1.67 tell 192.168.1.1, length 28
21:04:39.714672 ARP, Reply 192.168.1.67 is-at 7c:2f:80:bc:53:7e, length 46
21:04:41.763268 IP 192.168.1.67.32978 > 1.1.1.1.53: 27886+ NAPTR? proxy.voipslb.wtnet.de. (40)
21:04:41.774101 IP 1.1.1.1.53 > 192.168.1.67.32978: 27886 ServFail 0/0/0 (40)
21:04:45.278592 IP 192.168.1.67.32978 > 8.8.8.8.53: 65332+ A? voip3.wtnet.de. (32)
21:04:45.282736 IP 8.8.8.8.53 > 192.168.1.67.32978: 65332 1/0/0 A 213.209.115.117 (48)
21:04:45.288748 IP 192.168.1.67.49060 > 213.209.115.117.5060: SIP: REGISTER sip:voip3.wtnet.de SIP/2.0
21:04:45.293649 IP 213.209.115.117.5060 > 192.168.1.67.49060: SIP: SIP/2.0 100 Trying
21:04:45.294065 IP 213.209.115.117.5060 > 192.168.1.67.49060: SIP: SIP/2.0 200 OK
 

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Problem gelöst. proxy.voipslb.wtnet.de kann mit dem "Google" DNS o.a. nicht augelöst werden.
Ich hab in der Gigaset GoBox den Wilhelm.tel DNS Server ( dns-cache-1.wtnet.de [213.209.104.220]) eingetragen und schon konnte ich raustelefonieren. Verrückter Kram.

Trotzdem Danke für die Unterstützung.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Mhm. Ja, einige VoIP/SIP-Anbieter erlauben Telefonie (und DNS-Auflösungen) nur aus ihrem eigenen Netz (Proxy). Somit verständlich. Eingehend erreichbar warst Du, weil das über einen anderen Server lief (Registrar). Der wiederum ist über DNS überall erreichbar. Das ist dann schon etwas verrückt = für uns Außenstehende nicht nachvollziehbar. Auch den Proxy und den Registrar auf zwei verschiedenen Domains laufen zu lassen, mag ich gar nicht. Aber laut einem PDF-Dokument sind das die offiziellen Server.

Nur aus Spaß: Was passiert, wenn Du Registrar und Proxy leer lässt? Die Gigaset GO-Box 100 nimmt dann nämlich automatisch die „Domain“ sowohl für „Proxy“ als auch „Registrar“. Wenn das nicht geht, was passiert, wenn Du als „Domain“ stattdessen „proxy.voipslb.wtnet.de“ nimmst, also implizit den Registrar änderst?

Übrigens: Die Port-Forwardings sollten jetzt nicht mehr nötig sein. Hast Du das bereits getestet?
Da ich kein managed Switch habe, kann ich auch kein Port Mirroring aktivieren.
Upps. Ich dachte der USG könne auch Port-Mirroring. Naja, TCP-Dump tut/tat es auch.
 

Kobi_

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die Portweiterleitungen habe ich komplett rausgenommen und auch auf die Standardports zurückgebaut. Funktioniert weiterhin noch.
 
  • Like
Reaktionen: sonyKatze

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
821
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
  1. Und was passiert, wenn Du Registrar und Proxy leer lässt und (nur) als Domain „voip3.wtnet.de“ nimmst?
  2. Und was passiert, wenn Du Registrar und Proxy leer lässt und (nur) als Domain „proxy.voipslb.wtnet.de“ nimmst?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,391
Beiträge
2,045,841
Mitglieder
354,075
Neuestes Mitglied
joyswap