.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Keine Festnetzanrufe mehr möglich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von HEAT, 16 Sep. 2005.

  1. HEAT

    HEAT Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe folgende Konfiguration:

    - 1&1 VoIP-Flatrate
    - FBF WLAN 7050
    - Analoganschluss Deutsche Telekom (Call-Net oder so ähnlich) mit aktivierter CLIR-Funktion. Bei ausgehenden Anrufen über das Festnetz wurde also bisher die Tel.-Nr. nicht angezeigt.

    Jetzt habe ich über das Web Interface der FDF 7050 die CLIR-Funktion aktiviert. Bei ausgehenden VoIP-Anrufen wird die Rufnummer jetzt ebenfalls nicht mehr angezeigt.

    So weit, so gut.

    Jetzt kann ich aber keine 0800-/01805-Nrn. mehr anwählen, da die ja über das Festnetz laufen. Dort bekomme ich jetzt die Ansage "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich".

    Meine Frage: Was kann ich tun, damit weiterhin die Rufnummer bei ausgehenden VoIP-Anrufen nicht angezeigt wird, ich aber trotzdem auch über das Festnetz telefonieren kann, um bspw. 0180-Nrn. anzuwählen?

    Ein Anbieterwechsel wäre die nächsten 12 Monate nicht möglich.

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich verstehe gerade die Frage nicht, warum wegen unterdrückter Rufnummerübermittling der Anruf auf 0800- / 0180-er-Nummern nicht mehr funktionieren soll?

    Hast Du denn in der FritzBox eine Wahlregel eingerichtet, daß diese Nummern wirklich übers Festnetz rausgehen, oder versucht die Box über VoIP auf die Sondernummern zu verbinden?
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Genau weil er über Festnetz mit der aktivierten CLIR-Funktion
    ein nicht freigeschaltetes Leistungsmerkmal nutzen möchte.
    Leider meckert die T-Com da, anstatt einfach durchzurouten! :(

    Lösung:
    CLIR2 = "wahlweises Unterdrücken der Rufnummer" von der T-Com freischalten lassen
    und dann dir CLIR-Funktion in der FBF aktiviert lassen!

    Ein andere einfache Lösung ist da leider nicht möglich!
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ah, wieder dazugelernt... Thx!
     
  5. HEAT

    HEAT Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klasse Tipp.
    Deutsche Telekom hat problemlos innerhalb von 2 Stunden auf CLIR2 umgestellt und alles funktioniert jetzt einwandfrei.

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Freut mich, dass es dann auch noch so schnell ging! :)

    Denk nur bitte in Zukunft daran, dass ohne eingeschaltete CLIR-Funktion
    nun deine Rufnummer immer übermittelt wird!