keine IP-Adresse nach Zurücksetzen auf Werkseinstellungen bei der 7170

moniwa

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Langsam zweifel ich an meinem Verstand!

Hab hier eine auf Annex A gepatchte 7170 verbunden über LAN mit Laptop, und über WLAN mit LAP und PC. Zusätzlich war noch ein Drucker über USB an der Fritz.Box angeschlossen. Jeder Compi konnte direkt aufs Internet zugreifen.
Am Freitag habe ich die Firmware 29.04.59 über meine bisherige 29.04.99-10187 Labor geladen. Dabei wurden die individuellen Einstellungen leider gelöscht. Die Provider-Daten usw. hab ich wieder drin. Ins Internet komme ich aber nur mit den Laps, usw. sowohl per LAN als auch WLAN. Bei dem PC klappte leider nie.
Nach vielen Fehlschlägen dann heute Abend plötzlich wieder eine Verbindung. Alle drei liefen hervorragend.
Bis ich den Drucker wieder installierte. Der lief zwar, aber das Internet brach ab. Nach entfernen des Druckers kommen zwar beide Laps wieder rein, der PC nicht mehr.
Entweder ist er gar nicht verbunden, oder eingeschränkte Konnektivität. Automatischer Adressenbezug ist eingestellt, allerdings kann keine IP bezogen werden.
Ich dachte ja jetzt, es ist ein Netzwerkproblem, aber nachdem der PC vorhin Verbindung hatte, ohne dass ich etwas geändert habe, kann es daran ja nicht liegen.

Das Schwierige ist, dass es mal geht, dann wieder nicht - es ist kein System zu erkennen.

Hoffentlich weiss hier jemand Rat.:confused:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,191
Beiträge
2,031,127
Mitglieder
351,601
Neuestes Mitglied
Robin989