.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Keine IP Telefonie beim C610A IP am Speedport W723V möglich

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von pana-g, 9 Feb. 2012.

  1. pana-g

    pana-g Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich betreibe ein Gigaset C610A IP an einem Speedport W723V, den ich letztens bekommen habe. Jedoch funktioniert die komplette IP Telefonie am Gigaset nicht- weder Gigaset.net noch sipgate. Entweder es erscheint die Meldung " Provider-Anmeldung nicht erfolgreich" auf dem Display des Mobilteils oder es baut sich eine Verbindung auf, jedoch hört man eine tote Leitung. Ich habe bereits die Basis mehrmals neu gestartet, die Ports geändert und eine Portweiterleitung im Router eingerichtet, jedoch ohne Erfolg. Die Internetverbindung zum Gigaset ist auf jeden Fall vorhanden, da die ganzen info Dienste funktionieren.

    Jetzt kommt das merkwürdige:
    Mit dem Speedport W722V funktioniert alles ohne Probleme! Ich habe hier beide Router stehen und es noch einmal getestet. Sobald man den W723V verwendet geht nichts mehr mit IP Telefonie. Ist dieses Problem bekannt, (habe nichts mit google finden können) ,gibt es dazu Lösungsansätze, oder habe ich eine banale Einstellung falsch :) ?

    Ich danke euch schon ein Mal im Voraus
     
  2. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Hallo und Willkommen im Forum

    Dazu könnte man evtl. mehr sagen, wenn bekannt wäre, wie deine aktuellen Einstellungen sind. Deine Problembeschreibung deutet aber für mich eher darauf hin, als das es ein generelles Problem mit diesen Router geben würde.

    Über das "warum ist das so" braucht sich sich eigentlich keine Gedanken machen, da es zur Problemlösung, wenn es sie denn gibt, eher weniger beiträgt. Wobei ich dir aber zustimme, das der neue Router mit den gleichen Einstellungen des alten Router laufen müßte, da es keine großen Unterschiede beim Anschluss eines IP-Tel. zwischen diesen beiden Routern geben dürfte.

    Das was in deinem C610IP Handbuch oder ähnlich hier zu dem Thema steht, sollte ausreichen um das mit beiden Speedport's ans laufen zu bekommen. Hast du das schon mal so umgesetzt? :gruebel:

    Wenn das Gigaset.net und / oder deine Voip Nummer(n) dann immer noch nicht richtig läuft, mach mal zusätzlich eine Freigabe / Weiterleitung für das Gigaset im Router auf 3478 UDP und demselbigen neu starten.
    "Stun benutzen = ja oder nein" - Einstellung Gigaset.net müßtest du ausprobieren. "Ja" sollte aber o.k. sein.
     
  3. pana-g

    pana-g Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem gelöst

    Hi,
    erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe bereits die ports geändert gehabt, jedoch von 49004 bis 49010, so wie es in der langen Bedienungsanleitung des C610A IP auf der Gigaset Seite steht. Die pdf Datei auf die du mich aufmerksam gemacht hast, hat den Berich von 49004 bis 49008 vorgegeben. Mit diesen Einstellungen hat es bei mir funktioniert - ohne Port forwarding. :)

    Nochmals vielen Dank.
     
  4. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Diese Änderung kann nicht die Ursache für dein Problem gewesen sein, weil es egal ist ob es 10 oder 8 ist. Nur bei bei weniger als 4 Ports wird es dann Probleme geben wenn du zweimal per Voip telefonieren möchtest. Wie auch immer, wenn es Probleme geben sollte, was sich nach ein paar Tagen wirklich rausstellt, weißt du ja wo du zusätzlich angreifen könntest.
     
  5. pana-g

    pana-g Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, es hat leider nur für einen Tag funktioniert. Seit heute morgen wieder die Meldung: Provider-Anmeldung nicht erfolgreich. Ich habe die Basis mehrmals neu gestartet, die Ports geändert, eine Portweiterleitung im Router eingerichtet so wie es in der Anleitung beschrieben war, und zusätzlich noch den Port 3478 freigegeben. Das Problem wird definitiv vom W723V verursacht. Ich spiele stark mit dem Gedanken den speedport zurückzuschicken und mir eine Fritzbox 7390 zu kaufen. Was kann ich noch machen?
     
  6. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das hier:
     
  7. pana-g

    pana-g Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja darauf bin ich auch schon gekommen... Jedoch handelt es sich bei beiden Geräten um Mietgeräte, und ich habe nicht umsonst den W723V bekommen, sondern muss den W722V dafür zurückschicken. Ich könnte den w722v auch nicht mehr mieten, selbst wenn ich wollte, da er nicht mehr angeboten wird. Die beste Lösung wäre den W723V zu behalten; natürlich mit funktionierender IP Telefonie am Gigaset C610A IP.
     
  8. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Wenn deine bevorzugte Lösung die wäre den W723V zu behalten, konnte man versuchen der Sache auf dem Grund zu gehen, da ich es mit diesem Router nicht für unwarscheinlich halte, das es auch damit vernünftig läuft. Auch weil man mit diesen Router, der ja noch recht gängig sein dürfte, bis jetzt wenig zu solchen Problemen "gehört" hat.

    Ich weiß jetzt nicht welche Ports du dann änderst und warum du sie änderst, wenn es nicht klappt. Die Einstellung laut PDF wären o.k.

    Den W723V speziell kenne ich nicht.
    Beim Vorvorgänger W700V kann man eine Ansicht "erzeugen" wo alle Freigaben aufgelistet sind.
    Davon könntest du mal ein Screenshot hier reinstellen plus ein Screenshot vom Gigaset / Telefonie / Weitere Einstellungen. Bilder kannst du hier hochladen in dem du in dem Beitrag den du aktuell schreibst auf Erweitert klickst und dann über die Büroklammer Anhänge hoch lädst.

    Bis jetzt habe ich nur etwas von Sipgate und Gigaset.net gelesen. Dein DSL und analog / ISDN Telefonie ist bei der T-COM geschaltet?
     
  9. pana-g

    pana-g Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe zwei screenshots erstellt.Eins vom Router und eins vom Gigaset. Ich habe einen DSL Anschluss bei der Telekom. Momentan noch analog, jedoch wird in vier Tagen auf IP umgestellt. gigaset.jpg router.png
     
  10. fye

    fye Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2009
    Beiträge:
    1,486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    D46... - NRW
    Was dann heißt das ab da die drei T-COM Voip Nummern im Gigaset klappen sollten....

    Davon das die Portregel Siemens deinem Gigaset b.z.w. der IP Adresse des Gigaset entspricht, die der DHCP Server deinem Gigaset zugewiesen hat, gehe ich mal aus, da anders schlecht wäre.

    Ändere mal bitte die Listen Ports im Gigaset auf SIP 40060 - RTP 40004-40008 und die Port Regeln im Speedport dem entsprechend anpassen um mal bei der "Vorgabe" von T-COM zu bleiben.
    Dann müßtest Du mal ausprobieren ob eine zusätzliche Freigabe UDP 3478 für das Gigaset im Speedport Sinn macht (die du laut deinen Scrennshot zu diesem Zeitpunkt jedenfalls nicht hattest).

    SIPGATE "sagt" in seiner personalisierten Konfig, das kein Stun im Gigaset für Sipgate eingestellt werden soll. Ich selbst habe STUN für Sipgate und das Gigaset.net (was bei mir ohne STUN gar nicht läuft) aber aktiv.
    Mag sein das SIPGATE auch mit der empfohlenen Einstellung läuft (was aber bei dir nicht der Fall ist). Ich selbst habe das vor längerer Zeit laut Screenshot eingestellt und noch nie ein Anmeldeproblem gehabt.

    Mehr als maximal diese drei Regeln im Speedport plus gegebenfalls STUN "ja" im Gigaset dürfte jedenfalls nicht nötig sein das es dauerhaft stabil läuft.
     

    Anhänge:

  11. pana-g

    pana-g Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deinen Tipp.
    Ich habe es auch mit deinen genannten Ports, und eingeschatetem stun für sipgate und gigaset.net versucht, jedoch ohne Erfolg. Ich habe auch ohne Stun getestet,was, wie du schon sagtest, überhaupt nicht lief. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass die Gigaset Basisstation aus unerfindlichen Gründen nicht mit dem Speddport W723V vernünftig zusammenarbeitet, und behalte deshalb den alten W722V, was anscheinend doch möglich ist.

    Ich bedanke mich bis hierher vielmals für deine Unterstützung.