.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

keine telefonie nach update der fbf ata auf 11.03.65

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von johnnyt, 27 Juni 2005.

  1. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hallo@all!

    ich hatte nach dem update ja mit allem gerechnet, aber nicht damit, dass die telefonie ein und ausgehend nicht mehr funktioniert?!

    mit .45 lief hier an meinem kabelinternetanschluss alles astrein. nun nach dem update auf die offizielle version geht nichts mehr. internet funktioniert offensichtlich noch, alle voip anbieter werden auch als registriert angezeigt, nur telefonieren geht nicht. egal mit welchem der vier anbieter bekomme ich immer nur ein besetzt. eingehend bekomme ich ein nicht erreichbar und anschließen diesen fehler im log angezeigt:

    jemand ne idee, was jetzt schon wieder nicht stimmt? vorher lief bei unveränderter config (hab nur das obsolete kabel vom nicht mehr vorhandenen analoganschluss entfernt) alles prima und nun telefonietechnisch rein gar nichts mehr...

    danke schon mal für eure hilfe und tipps!

    EDIT werksreset habe ich gemacht. einen restart nach eingabe der voip anbieter (gmx, sipgate, voipbuster, sipcall.ch) auch. was muss ich für stun server benutzen? habe jetzt überall den stun.sipgate.net genommen. muss dieser mit oder ohne port (also so: stun.sipgate.net:10000) eingetragen werden? hm, mit oder ohen ändert auch nichts. vielleicht gar kein stun?

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  2. hansmusterli

    hansmusterli Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Port kann bei der FBF nicht mit eingetragen werden, ausser Du veränderst das mit telnet direkt auf der Box (anderer Thread in diesem Forum). Vielleicht nimmst Du gleich den freenet-Stunserver, da der Port in der Box dann sicher stimmt (falls Du eine freenet-Box hast). Es kommt ja eh nicht darauf an, welchen Stun-Server Du verwendest. Du kannst für alle SIP-Anbieter denselben einsetzen.
     
  3. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    das rätsel ist nach stundenlanger suche gelöst!

    es lag anscheinend nur daran, dass die box mir der neuen firmware keinen 64 kbit/s upload mehr als asureichend zur telefonie ansieht (obwohl es einwandfrei funktioniert) und somit die telefonie nicht möglich ist?! sobald ich den upload auf 128 stelle funktioniert alles wunderbar! danke für die verschlimmbesserung avm! und vor allem danke für die stunden die ich brauchte um das problem einzugrenzen...

    nun ja, jetzt tut sie es wieder....

    vielleicht auch ein problem der neu deaktivierten codecs?

    zum stun, ich habe die box freenet entbrandet, ist dann der standard stun immer noch der iphone-stun.freenet.de von freenet? oder welcher server mit welchem port ist es dann?

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  4. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  5. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    ok, vielen dank!

    dann dürfte ich ja mit dem web.de stun auf der richtigen seite sein, oder?

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  6. MrVenus

    MrVenus Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2004
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    jawohl ...aber nur so eintragen:

    stun.web.de

    ohne port angabe
     
  7. SupaRitchie

    SupaRitchie Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @jonnyt: ic hhabe bei keinem meiner 8 SIP-Provider einen Stun-Server eingetragen und das Telefonieren funktioniert bei allen 8 wunderbar
    die FBFata verwendet intern immernoch den freenet-Stun-Server, mit dem Debranding ändert man nur das Aussehen der Weboberfläche
     
  8. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    so, nachdem die telefonie jetzt wieder einwandfrei funktioniert, ist ein neues problem aufgetaucht.

    ich benutze hier eingehend einen sipgate account und abgehend mit selbiger nummer einen gmx account. nun scheint die box es aber nicht mehr auf die reihe zu bekommen, wann welcher account in aktion ist. bei eingehenden calls auf der sipgate line werden die in der anrufliste dem gmx account zugeordnet. bei sipgate stehen diese natürlich als bei sipgate eingegangen, was ja auch anders nicht möglich wäre, da gmx keine eigenen nummern hat ausser es ist ein 1&1/ gmx internes gespräch.

    da liegt auch das zweite problem. bei einem anruf auf eine definitiv bei 1&1 geschaltete nummer, routet gmx diesesn schön kostenpflichtig über das festnetz. komisch, aber wohl eher eine diskussion für eine andere stelle.

    was mir noch aufgefallen ist, dass seit dem update bei eingehenden gesprächen über sipgate immer zwei führende 00 vor die nummer des anrufers gesetzt werden, was ja eigentlich auch nicht sein dürfte?! habe bei clip einfach eingestellt...

    vielleicht hat ja jemand noch ein workaround für diese kleineren probs?

    ist aber schon blöd, dass die verbindungsgeschwindigkeit up nicht mehr auf unter 128 gestellt werden kann, da so das vorher sehr gut funktionierende traffic shaping nicht mehr funktioniert...

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  9. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei dir kommen wenigstens Anrufe an. Bei meinen ATA am KD Internet ist nach ca. 1-2 Minuten kein ankommendes Gespräch mehr möglich. Als ob irgendwas eingehend blockt.
     
  10. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    so, habe jetzt noch ein wenig probiert und auch mit avm telefoniert....

    leider ist avm dieses problem (e) noch nicht bekannt und es war mir auch in einer stunde nicht möglich dem supporter wirklich klar zu machen, was ich meine. entweder spinne ich da, oder denen ist die arbeitsweise der box selber nicht ganz klar...

    nun ja, durch ausprobieren habe ich jetzt rausgefunden, dass gespräche ab 85 kbit/s upstream durchgeleitet werden. was widerum die these mit den entfernten schmalband codecs stützt. nun ja, auch bei 128 down und 85 up scheint meine box noch einwandfreie telefonie zu machen, so dass ich es jetzt erst einmal auf sich beruhen lasse und wenn ich mal viel zeit habe avm eine detaillierte beschreibung per mail zukommen lasse...

    so long&greetz

    JohnnyT