[Problem] Keine Verbindung bei eingehenden Anrufen

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, ich weiß, eine scheints immer wiederkehrende Problematik ...

ABER:

ich habe hier im Forum gelesen, ich habe Fritz! und DUS.net um Hilfe angefleht, und immer noch keine Lösung.

Dieses Forum (bzw. seine Mitglieder) ist meine letzte Hoffnung, also:

Ich habe eine Ortsnetzrufnummer bei DUS.net; dort, im Kundencenter, wird der
Account als ONLINE angezeigt. Ich kann problemlos hinausrufen. Wenn ich
angerufen werde klingelt mein Telefon zwar, aber wenn ich abhebe höre ich
den Anrufer nicht und er hört mich nicht. Die Anrufe werden danach korrekt
in der Fritz!Box Anrufliste angezeigt.

An der FRITZ!Box angeschlossen ist an FON2 ein Analogtelefon.
Internetverbindung über Mobilfunk (Wimax) an LAN1; und, laut Provider, keine VoIP Blockierung; Internetbandbreite ca. 1.84 Mbps.

Wo ist denn das Problem?
Über eine "helfende Hand" würde ich mich sehr freuen!
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo und herzlich willkommen,

was für eine IP-Adresse bekommst du von dem Wimax-Anbieter? Derartige Lösungen vergeben häufig IP-Adressen aus einem privaten Netzwerk. Auch ohne aktive VoIP-Sperre ist über so ein Netz VoIP häufig schwierig.

Gruß
Marsupilami
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Marsupilami, danke für die Begrüßung!

Meine IP ist 31.222.106.146 (Spanien). Der Provider blockt nicht und sagt, im Gegenteil, sie würden VoIP fördern ... ich denke, daß ich bei der Konfiguration der Fritz! Box Fehler mache. Ich versuche es jetzt schon erfolglos seit ca. 1 Woche und will nicht einfach so das Handtuch werfen. Siehst Du einen Ansatzpunkt?

Viele Grüße, TomTam
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das ist jedenfalls eine öffentliche IP. Was ist vor der FritzBox angeschlossen? Ein anderer Router?
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Fritz! Box ist über LAN1 an eine Ubiquiti POE-24 angeschlossen und von da auf's Dach zur Antenne.
Und diese Antenne stellt die Verbindung zur Antenne des Providers her (Sichtweite, sonst gute Verbindung).
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Marsupilami,

leider habe ich nicht mehr von Dir gehört ...


Ich habe inzwischen eine Antwort von AVM erhalten:

"Ihre FRITZ!Box nutzt eine vorhandene Internetverbindung eines Routers, das
an LAN 1 angeschlossen ist. Dieser Router hat sicherlich eine Firewall. Die
Portweiterleitungen müssen dort an der Firewall dieses Routers von Ihnen
konfiguriert werden."

Kannst Du - oder jemand aus dem Forum - bestätigen, daß diese Antwort zielführend ist?
Ich meine, ich will nicht den Provider kontaktieren und dann war's nichts?

Vielen Dank für eine Antwort im Vorab,

TomTam
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ja, genau da vermute ich auch das Problem. Du hast vor den eigenen Geräten eine öffentliche IP --> da würde ich das Problem nicht suchen. In der FritzBox genauso wenig.
Also würde ich es irgendwo in den sonstigen Geräten vor LAN 1 suchen. Aber die von dir genannten Geräte sagen mir gar nichts, da kann ich leider nicht helfen.
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Marsupilami!

OK, ich werde den Provider am Mittwoch aufsuchen. Hast Du eine Ahnung welche Ports ge"forwardet" werden müssen (AVM weiß natürlich nicht welche und DUS.net meint mein Problem habe mit der Sprachqualität zu tun ...)?

Übrigens, das POE ist einfach nur ein Adapter => http://www.ubnt.com/poe

Grüße, TomTam
 

matthiasftl

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2007
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@TomTam,

das Problem kenne ich und muss dazu erstmal dich fragen. Geh mal bitte in dein Dus.net Kundenbereich unter "Voip-Setup" und dann oben auf "Status Daten". Der Eintrag " Reg. Contact:" was steht da bei dir dahinter?

Es müsste was mit sip:[email protected] öffentliche IP:5060

Grüße.
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo matthiasftl,

vielen Dank, für Deinen Beitrag - ich bin in dieser Angelegenheit froh über jede Idee und Anregung !

OK, wie Du schreibst, es steht dort: [email protected] öffentliche IP, aber ohne :5060.
Dafür steht danach ;uniq= und ein Utzkrutz, den ich nicht verstehe - ich vermute eine hexadezimale Zahl.

Meine IP ist übrigens nicht die im Thread o.a., da der Provider anscheinend die IPs bei jedem Verbindungsaufbau neu vergibt.

Kannst Du mir helfen?
Voller Hoffnung grüßt Dich TomTam
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte DUS.net um Hilfe gebeten. Man schrieb mir:
"bitte aktivieren Sie in der erweiterten Ansicht der Fritzbox die Aufzeichnung der Sprachqualität.
Hier sollten sämtliche Probleme bei der audio Übermittlung zu protokolliert werden."

Ich hab' mir das dann mal angeschaut und gesehen, daß da überhaupt keine Pakete zurückkommen, habe davon einen Screenshot angefertigt und am 31.10. DUS.net zugeschickt. Heute habe ich folgende Antwort erhalten:
"die Verbindung nach Spanien weißt ohnehin erhöre Verzögerungen bei der Datenübertragung auf. Geringe Schwankungen können Probleme bei der Internettelefonie zur Folge haben." Und Ticket geschlossen.
Sind da immer solche Ignoranten? Ich meine, ich kenne mich bei dem Thema VoIP nicht so toll aus, aber erbärmlicher geht es nun wirklich nicht.
Ich sehe mich als vom Provider in Stich gelassen: Geld her und hau ab.

Meine Hoffnung beruht auf dem Forum hier; hat hier noch jemand eine Idee?
Übrigens ist mir bei der Übersicht Sprachübertragung (Fritz!Box) aufgefallen, daß bei erfolgreicher Datenübertragung (Gespräch) die Codierung G.711u ist, bei nicht erfolgreicher G.711. Kann mein Problem damit zu tun haben?

MfG, TomTam
 

TomTam

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier bin ich nochmal ...

Techniker des Providers war hier und wollte die Portweiterleitungen einstellen, da aber das von ihm verwendete Program AirOS nur die maximale Weiterleitung von 10 Ports erlaubt, war es nicht ausreichend.
Er hat dann in der Fritz!Box die Zugangsdaten von IP auf PPoE umgestellt und noch etwas auf deren Router Seite; seither habe ich VoIP in für mich ausreichender Qualität.
Der Rat von AVM hat zwar nicht funktioniert, aber letztendlich war es richtig den Provider hinzuzuziehen.

Also, Problem gelöst; Thread kann zugemacht werden.


@matthiasftl
Das war wohl nichts, oder?


Grüße an alle Leser diese Forum's, TomTam
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,374
Beiträge
2,033,390
Mitglieder
351,967
Neuestes Mitglied
arto72