.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Keine Verbindung zu ATA 486 mit WGT 624

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von eva_s, 4 Sep. 2004.

  1. eva_s

    eva_s Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich möchte der/die/das ATA 486 an den Router Netgear WGT 624 anschließen. ATA 486 möchte ich aber nicht zwischen Router und Modem anschließen sondern an den Router. Sowohl bei dynamischer IP-vergabe der ATA als auch bei Eingabe der Routerdaten im statischen Modus bekomme ich keine Verbindung zur ATA, sprich ich kann das Konfigurationsmenü der ATA nicht aufrufen, obwohl diese in den Attached Devices meines Routers auftaucht.
    Wer kann mir helfen?

    Vielen Dank,

    Eva
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    WIE versuchst Du denn, auf den ATA zuzugreifen ?
    Standardmäßig geht das nur über den LAN-Port des ATAs und damit über die IP 192.168.2.1
     
  3. eva_s

    eva_s Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe der ATA die Ip 192.168.0.9 gegeben, da sich diese in meiner IP-Range befindet. Mein Router hat die IP 192.168.0.1. Wenn ich die ATA über den Anschluss WAN anschließe erscheint die ATA auch in meinem Routerkonfigurationsmenü unter Attached Devices. Wenn ich die ATA aber über LAN anschließe, erscheint ATA nicht mehr unter Attache Devices. In beiden Fällen ist ein Zugriff per Browser auf die IP der ATa nicht mehr möglich. Subnet Maske, Gateway (IP des Routers) und DNS Server entsprechen den Angaben welche im Routerkonfigurationsmenü einsehbar sind.
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Du hast mich falsch verstanden !

    Um den ATA zu konfigurieren, mußt Du Deinen PC mit dem LAN-Port des ATAs verbinden - das hat mit dem Anschluß des ATA an Deinen Router NICHTS zu tun.

    Nachdem Du dann den ATA fertig konfiguriert hast, kannst Du auch Deinen PC wieder an Deinen anderen Router anschließen.
     
  5. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm klar, über die wan schnittstelle holt sich der ata eine ip per dhcp oder du hast eine feste eingestellt, die zu deinem router paßt.
    wenn du die lan schnittstelle nimmst, dann will der ata router spielen und würde deinem pc per dhcp gerne eine ip verpassen. (default 192.168.2.1)
    probier mal folgendes. sofern dein pc per dhcp die ip bekommt, schließ den pc direkt an die lan schnittstelle deines ata an.
    der pc sollte jetzt die ip 192.168.2.2 haben.
    mit 192.168.2.1 kannst du jetzt auf das konfig menue des routers zugreifen.
    nach dem einloggen (standart: admin) findest du weiter unten einen punkt
    "WAN side http access" den setzt du auf "yes". danach speichern.
    jetzt kannst du alles wieder umstecken.
    pc an router, ht486 mit wan port an router und anschließend den ht486 rebooten (kurz stromstecker raus und wieder rein)
    danach solltest du über die ip (dhcp oder fest) auf deinen ht486 zugreifen können.
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    TOM das geht auch einfacher - man kann den ATA auch über die IP des WAN-Ports ansprechen, allerdings auch das erstmal nur über den LAN-Port.

    Das Umstellen auf von "WAN Side-Access" auf YES ist übrigens ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko und es ist nicht mit Sicherheit zu sagen, daß der ATA dann korrekt ansprechbar ist. Diesen Thread http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=2532 habe ich nicht aus Langeweile geschrieben.

    Aber danke, daß Du einen ohnehin desorientierten Benutzer erfolgreich noch weiter verwirrst.
     
  7. eva_s

    eva_s Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe die ATA über den LAN eingang an meinen Laptop angeschlossen, die Wlan karte entfernt, den pc neu gestartet und im dynamic ip mode war die ip 000.000.000.000, sprich mein pc hat die ATA entweder nicht erkannt oder konnte ihr keine ip zuweisen.

    Was nun, was tun?
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    oje - also nun mal von vorne.

    1.) nicht der ATA bezieht eine IP von Deinem Laptop, sondern umgekehrt.

    2.) Die angesagte IP des ATA (000.000.000.000) ist die IP-Adresse des WAN-Ports und ist für die Konfiguration erstmal völlig uninteressant.

    2.) der PC bezieht im "Normalfall" die IP 192.168.2.2 von Deinem ATA - das kannt Du in den TCP/IP Eigenschaften Deiner Netzwerkverbindung ablesen.

    3.) Achte mal darauf, ob am LAN-Port des ATA die grüne Lampe leuchtet, wenn Du das Kabel angesteckt hast. Wenn die NICHT leuchtet, mußt Du ein anderes Netzwerkkabel verwenden (Crosskabel anstatt Patchkabel)

    4.) Wenn Dein PC vom ATA korrekt eine IP-Adresse 192.168.2.xxx erhalten hat, kannst Du den ATA auch über die Adresse 192.168.2.1 konfigurieren - probier das einfach aus.