Kindersicherung vs. Teamviewer

Lomax04

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo allerseits,

ich habe mal eine kleine Frage. Bei meiner FB 7270 ist die Kindersicherung aktiv und ich möchte über Teamviewer von Außen auf den Rechner zugreifen, was muss ich in der FB einstellen damit es funktioniert.
Portfreigabe per UDP für Port 80 und 5938 habe ich zum entsprechenden Rechner eingerichtet. Leider Funktioniert es nicht . . .

Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich.

cu Lomax
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Wenn ich richtig informiert bin, brauchst Du für Teamviewer keine Freigaben. Das Programm wird am Rechner gestartet und sollte ohne Probleme erreichbar sein.
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

...ergänzend: ....sofern der per Teamviewer zu kapernde Rechner auch eine Verbindung in das I-Net aufbauen kann...und nicht durch die KiSi blockiert wird :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lomax04

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
. . . also die Portnummern habe ich aus dem Handbuch von Teamviewer und die KiSi verhindert bei dem Rechner die Verbindung ins Internet. Hier möchte ich allerdings die Verbindung über Teamviewer zulassen.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Kannst Du den entsprechenden Teil aus dem Handbuch kurz posten? Ich findes es nicht. Welche Version vom Teamviewer nutzt Du denn?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,482
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Wenn die KiSi die Verbindung ins Internet verhindert, kann Teamview nicht funktionieren.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Hmmm, ich hab' einige Maile mit dem Programm gearbeitet, brauchte allerdings keine Freigaben. Das Programm ist auf dem Rechner aber aktiv? Du kennst die entsprechenden Daten/Passwörter?
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Dort steht zumindest nichts von UDP. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird TCP verwendet.

Nach der Beschreibung könnte es funktionieren, wenn man direkt über Port 5938 and den Rechner kommt, sofern nicht die Kindersicherung auch eingehende Verbindungen verhindert. Ich würde das erst mal lokal testen und wenn das funktioniert, dann von Extern.
 

Lomax04

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, Teamviewer läuft und wenn ich die Kindersicherung herausnehme geht auch alles.

Die Portfreigaben habe ich wie folgt eingerichtet:
Teamviewer TCP 80 PLS-192-168-1-204 80
Teamviewer TCP 5938 PLS-192-168-1-204 5938

Mh, da ist bestimmt nur ein kleiner Fehler drin . . . und der muss doch zu finden sein
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Hast Du denn tatsächlich versucht, eine direkte Verbindung aufzubauen, oder machst Du es weiterhin über den Teamviewer Server?
 

Lomax04

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine direkte Verbindung habe ich nicht versucht aufzubauen, es geht immer alles über den Teamviewer-Server. :confused: dann ist das wahrscheinlich der Grund, oder ???
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Wenn die Kindersicherung dafür da ist, ausgehende Verbindungen zu blockieren, dann blockiert sie auch ausgehende Verbindungen zum Teamviewer-Server.
 

Lomax04

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, aber . . .

die andere Software kommt auch mit den Portfreigaben durch. Und ich kann ja auch noch eine Whitelist definieren. Hier habe ich "www.teamviewer.com" hinterlegt.

langsam glaube ich, dass ich hier einen gedanklichen Fehler mache...
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,
Eine direkte Verbindung habe ich nicht versucht aufzubauen, es geht immer alles über den Teamviewer-Server.
auf diesem Weg dürfte es nun wirklich nicht gehen;)
......wieso gehst du nicht per VPN auf dein Netz und kaperst dann den Rechner per Teamviewer..oder eine andere RemoteDesktop-Software..??
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
die andere Software kommt auch mit den Portfreigaben durch.
Nach der Beschreibung würde Teamviewer vermutlich auch durchkommen, wenn Du ihm nur sagst, dass er es versuchen soll.

Vermutlich wird nicht "www.teamviewer.com" als Adresse für den Teamviewer Server verwendet.

Ansonsten, wenn es mit anderer Software funktioniert, warum nimmst Du die dann nicht? VNC zum Beispiel ist kostenlos verfügbar. Der Vorteil von Teamviewer ist, dass es Verbindungen über den Teamviewer Server aufbaut und somit auch hinter Firewalls genutzt werden kann, auf die man keinen Einfluss hat.
 

Lomax04

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
O.K., dann gebe ich es auf, denn von VPN habe ich dann doch zu wenig Ahnung.

Danke erst mal.
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
A

andilao

Guest
Der Teamviewer-Service verbindet sich bei einem meiner "unbeaufsichtigten Hosts" wie folgt:
TeamViewer_Service.exe, Protocol: TCP, Local Port: 1254, Remote Address: server3305.teamviewer.com, Remote Port: 80