.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Knoppix startet weder unter Vista noch XP

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von KlotzamBein, 6 März 2009.

  1. KlotzamBein

    KlotzamBein Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    ich habe in 2007 meine W701 gefitzt, auf Basis der fw_Speedport_W_701_V.33.04.25 mit Hilfe der damals nötigen Knoppix Live CD.

    Seit dem lief alles soweit gut und ich habe nichts weiter dran gemacht.

    Nun habe ich Theater mit der T-Com wegen eines erweiterten Vertrages mit diesem komischen Media Center Gelumpe. In diesem Vertrag ist eine garantierte 16tausender Leitung enthalten, aber die Kapazität hat sich gegenüber vorher nicht verbessert. Die schieben das natürlich auf die Fritzboxfirmware.

    Nun wollte ich erstmal die W701 mit der Original Firmware versorgen. Das Vorhaben scheiterte daran, das die Knoppix Live CD mit meinen neuen Rechnern nicht funktionieren will. Am XP Rechnerstoppt der Bootvorgang bereits nach einer Minute mit dem Hinweis das irgendwas nicht funktioniert und deswegen eine Minimalkonfiguration auf Komandozeilenbasis gestartet wurde.
    Am Vista Laptop geht der Bootvorgang etwas länger aber dort wird dann irgendwann abgebrochen mit einem blinkenden Cursor.

    Daraufhin habe ich es mit der ftp-clientvariante probiert, bekomme aber keine Verbindung zur Box.

    Danach habe ich mir die Anleitungen hier angesehen, die sich mit der Scriptvariante beschäftigen. Dazu jetzt folgende Frage:
    Kann ich diese relativ neuen Firmwarevarianten einfach über meine aspachuralte Installation drüberbügeln? Und dafür muss ich aber eine Linuxvariante zum Laufen bekommen, gelle? Dafür habe ich die andlinux runtergeladen wobei ich nicht rauslesen konnte welche der beiden zum Download angebotenen man verwenden muss. Ich habe sowohl di kde als auch die minimalvariante runtergeladen, welche soll ich dafür verwenden.

    Und wenn diese Linuxversion läuft (werde ich heute abend testen) kann ich die Box dann auch mit einem Script auf die Originalfirmware zurückbringen??

    Gruß
    Thomas der irgendwie total den Anschluss verpasst hat:mad:
     
  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,187
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Versuche doch einfach mal, ein Linux auf einer VirtualBox zu installieren, läuft mit XP&Vista als Hostsystem. Offensichtlich kommt dein Knoppix mit der Hardware nicht zurecht.
     
  3. jphoerth

    jphoerth Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    oder nimm eine ältere kleinere Festplatte, schliesse diese im PC an und installiere dort Ubuntu 8.04. So läuft es bei mir
     
  4. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Jpascher, 7 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2009
    Oder nimm das andlinux (colinux mit Anpassung ) das ich hauptsächlich verwende.

    Ich empfehle es nur normal nicht, da Anfänger oft auch damit Probleme haben obwohl es absolut problemlos läuft.

    wiki

    Oder eine Knoppix 5.3 DVD mit Stick oder etx2 formatierter Festplatte fürs Arbeitsverzeichnis.

    Es hat sich aber auch VMware mit Ubuntu, wie das Ernest05 beschreibt seht gut bewährt.

    Die schellste Installation ist normalerweise das Andlinux, 10 Minuten reichen da und man hat ein Linux lauffähig Ubuntu 7.1. Am längsten dauert dar download des Images.
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    DSL läuft auch direkt aus Windows. Das sind nur ca. 60 MB

    jo
     
  6. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja schaut gut aus erzähle uns mehr darüber, verwendest du es auch in Verbindung von speed-to-fritz oder freetz, oder sollten wir das einmal versuchen?
     
  7. djvw

    djvw Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt keine garantierte 16 Mbit Leitung. Bei Adsl2+, so wie es auch beim T-Home Entertain verwendet wird, gibt es immer nur einen Korridor von-bis.
    Beim Entertain "garantiert" T-Home in den AGBs eine 12000er Leitung. Alles darüber kann sein, muss aber nicht.
    Zum Vergleich: Bei "normalen" 16 Mbit Leitungen (z. B. Call & Surf) werden lediglich rund 8000 kbit garantiert.
     
  8. merkur1964

    merkur1964 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker MCITP
    Du bist bei beiden Verträgen der Telekom um ca. 2000 Kbit/s zu hoch bei den garantierten Leitungen.:rolleyes: