.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Know How Börse

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Darkyputz, 25 Nov. 2008.

  1. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    Hallo!

    Ich habe mir in der Zeit die ich mit Freetz lebe so die eine oer andere Nettigkeit überlegt und wieder verworfen oder umgesetzt die mir das leben leichter gemacht hat.
    Und da ich schon fast ewig dabei bin, und immernoch Ärger mit den vermeindlich einfachsten Dingen habe, möchte ich mir garnicht vorstellen wie es NewBees gehen muss...bzw. kann es ja auch vorkommen das der eine oder andere an das eine oder andere noch garnicht gedacht hat...
    Deswegen schlage ich hier sowas wie nen Flohmarkt der Nützlichkeiten vor...
    Eventuell wirds ne Eintagsfliege...aber vielleicht bringt es auch dem einen oder anderen etwas...
    Daher fang ich einfach mal an...
    (Zu bemerken: könnte fremdquellcode beinhalten oder komplett darstellen, hoffe daher hier keine befindlichkeiten zu verletzen...soll ja allen helfen)
    z.b. automatisiere ich via cron gestartetem script die Sicherung meiner Logdateien(ftp z.b.)
    Code:
    ### Systemlogs mit Datum in anderem Ordner sichern und neue, leere Dateien anlegen
    NOW=$(date +"%b-%d-%y")
    mv /var/media/ftp/uStor02/syslog.log "/var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/system_logs/$NOW.syslog.txt"
    mv /var/media/ftp/uStor02/vsftpd.log "/var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/system_logs/$NOW.vsftpdlog.txt"
    touch /var/media/ftp/uStor02/syslog.log
    touch /var/media/ftp/uStor02/vsftpd.log
    
    oder sichere ich via cron gestartetem script mein aktuelles Image, meine Settings und meine RDStats daten(diese liegen nicht diereckt auf dem USB eil er sonst nicht in Spindown geht)
    Code:
    ### Altes Backup löschen und neues erzeugen
    
    rm /var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/kernel.image
    rm /var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/var_flash.tar.gz
    rm /var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/rdstats.tar.gz
    
    cat /dev/mtdblock5 > /var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/kernel.image
    
    # Ins Tempverzeichnis wechseln
    cd /var/tmp
    # Leeres Verzeichnis erzeugen fürs Backup 
    export BACKUP_DIR='var_flash'
    rm -rf $BACKUP_DIR
    mkdir $BACKUP_DIR
    # Temporäre Kopie von /var/flash anlegen zwecks Backup
    for file in $(ls /var/flash); do
        cat /var/flash/$file > $BACKUP_DIR/$file 
    done 
    # Backup durchführen 
    tar czf /var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/var_flash.tar.gz $BACKUP_DIR/ 
    tar czf /var/media/ftp/uStor02/backup_freetz_config/rdstats.tar.gz /tmp/persistent
    # Temp Ordner löschen 
    rm -rf $BACKUP_DIR
    
    Hoffe es finden sich noch kleine Nützlichkeiten anderer die hier den Weg herfinden...
    Die "wichtigsten/besten" könnten ja dann auch Ihren Weg ins Wiki finden.

    Grüsse
     
  2. meimi039

    meimi039 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Senior IT-Security Engineer
    #2 meimi039, 26 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2008
    Finde ich eine gute Idee. Gibt immer kleine Nettigkeiten, die man manchmal brauchen kann.
    Das ist mal bischen was, was ich gelegentlich nutze:
    PHP:
    #!/bin/sh
    ###############################################################################
    ###                                                                        ####
    ###  tstate                                                                ####
    ###                                                                        ####
    ###  zeigt den Status der Telefon-Endgeraete an                            ####
    ###                                                                        ####
    ###############################################################################
    echo
    echo 
    Endpoint-State:
    echo ===============
    ( echo 
    "AT&V" nc -w 2 127.0.0.1 1011 & ) | sed '/NOSLIC/ q' grep "HOOK"
    echo
    Ausgabe ist dann:
    PHP:
    /var/tmp/flash # tstate

    Endpoint-State:
    ===============
    Port1 ONHOOK
    Port2 ONHOOK
    Port3 ONHOOK
    Dann lasse ich mich auch gerne über Änderungen auf Webseiten benachrichtigen:

    PHP:
    !/bin/sh
    #################################################################################
    ###                                                                          ####
    ###   sitecheck                                                              ####
    ###                                                                          ####
    ###   Prüft Sites auf neue Versionen                                         ####
    ###                                                                          ####
    #################################################################################

    echo
    echo 
    "-----------------------------------------------------"
    echo "--- Checking for newer versions of known programs ---"
    echo "-----------------------------------------------------"
    echo

    echo 
    "Cain&Abel
    http://www.oxid.it/cain.html
    91631142926F60CB9B4F63AE0667ABD7
    ------------------------------------------------------------
    YAC - Callmonitor for Windows
    http://www.sunflowerhead.com/software/yac/
    yac-0.16-win32.zip
    ------------------------------------------------------------" 
    |

    while
    read NAME;
    do
    read SITE
    read MUSTER
    read SEPARATOR

    if ( wget $SITE -- | grep "$MUSTER1> /dev/null )
    then 
    echo "No news about $NAME"
    else
    echo 
    $SITE mail send -"$NAME enthält eine neue Version" --
    fi

    done
    Die Liste kann man nach gleichem Muster beliebig erweitern. Wenn das Muster im Quelltext der Seite erkannt wird, wird KEINE Mail geschickt - ansonsten hat soch wohl was verändert und wird gemailt...

    Vielleicht noch eins:
    Bei wichtigen Events lasse ich mich auf dem Handy benachritigen von einer SIP-Nummer, die normalerweise NIE ins Mobilnetz telefonieren kann. Das veranlaßt mich dann, mal meine Mails zu checken - es sei denn, ich weiß schon was meine Box mir sagen wollte:

    PHP:
    #!/bin/sh
    #################################################################################
    ###                                                                          ####
    ###   notifyhandy                                                            ####
    ###                                                                          ####
    ###   Läßt Telefon kurz klingeln                                             ####
    ###                                                                          ####
    #################################################################################

    NUMBER=015212345678
    FRITZIP
    =127.0.0.1
    SIPENTRY
    =*124#
    FON=3

    TEMPFILE
    =/var/tmp/atcommands

    ###########£#####################################################################
    ########## Nur am Tag anrufen !##################################################
    #################################################################################
    if [ `date +%k` -lt 8 ] || [ `date +%k` -gt 21 ]
    then
    echo "Nachts wird nicht geklingelt!"
    else

    cat $TEMPFILE << EOF
    ATP
    ${FON}
    ATD${SIPENTRY}${NUMBER}
    EOF

    cat $TEMPFILE 
    nc $FRITZIP 1011
    echo ath nc $FRITZIP 1011

    rm 
    -f $TEMPFILE
    fi
    #################################################################################
    if [ "$1" ""]
    then
    echo no mail sent
    else
    echo $
    mail send -"FritzBox: Handy benachrichtigt" --
    fi
     
  3. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    danke...da iss ja auch gleich was für mich mit dabei...
     
  4. Schlaubi666

    Schlaubi666 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Schlaubi666, 26 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Nov. 2008
    aus text-file jede Zeile mit wget downladen

    PHP:
    #!/bin/ash

    ###############################################
    #                                             #
    #   Script zum downloaden von file mit wget   #
    #                                             #
    ###############################################

    # wget aus "fritzload", das ist besser als das eingebaute
    awget="/var/media/ftp/uStor01/FritzBox/lighttpd/www/FritzLoad/bin/wget

    if [ ! $1 ]; then
            echo "
    Aufruf: $[Datei|URL]"
            exit
    fi
    if [ -f $1 ]; then
            for line in `cat $1`;do
                    echo "
    beginne mit $line" >>awget.log
    #               
    $awget -c -q $line
                    
    $awget -c $line
                    echo "
    download von $line ist fertig" >>awget.log
            done
    else
            echo "
    Aufruf: $[Datei|URL]"
            echo ""
            echo "
    Fehler: die angebene Datei \"$1\" existiert nicht !"
    fi
     
  5. SagHalt

    SagHalt Mitglied

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Etwas offtopic: Fritzload lädt inzwischen auch "normale" links ;-)
     
  6. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Schlaubi666

    dein Script läuft auf meiner 7270 mit Labor Version nicht....wie genau müssen die Befehle heißen fürs download?

    Kannst Du das Script evtl. als Anhang uploaden?
     
  7. meimi039

    meimi039 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Senior IT-Security Engineer
    #7 meimi039, 3 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Feb. 2009
    (EDIT: PHP-Tag verschluckt Backslashes! Hier nochmal der Code wie er funktioniert!!!)


    OK, dann packe ich nochmal eines drauf...

    Es passiert mir oft, daß ich Geburtstage meiner Freunde vergesse - oder andere Jahrestage. Damits nicht immer so peinlich endet, habe ich einen cronjob laufen, der Grüße an die richtigen Leute verteilt. Das ganze sieht so aus:

    Code:
    #!/bin/sh
    ###############################################################################
    ###                                                                        ####
    ###   checkbirthdates                                                      ####
    ###                                                                        ####
    ###   Verschickt Gebutstagsmails an Bekannte                               ####
    ###                                                                        ####
    ###############################################################################
     
    echo
    echo "-----------------------------------------------------"
    echo "---             Checking for Birthdates           ---"
    echo "-----------------------------------------------------"
    echo
     
    echo 'Name für die Infomail
    1969-99-99 Jahr-Monat-Tag
    E-MailAdresse
    MailBetreff
    Mailbodyzeile 1
    Mailbodyzeile 2
    Mailbodyzeile x
    ____________________________________________________________
    Herbert Hohnebembel
    1969-11-29
    herbert@hohnebembel.de
    Geburtstagspost
    Na Du alter Sack!
     
    Alles Gute zum xxxALTERxxx. Geburtstag!
     
    Du hast es ja bald hinter Dir...
    Mach Dir einen schönen Tag.
    Viel Freude noch heute.
     
    Bis die Tage
     
    meimi
    ____________________________________________________________' |
     
    ###############################################################################
    ###           Hier gehts los                                               ####
    ###############################################################################
     
    # Datensätze einlesen:
    while
    read NAME;
    do
    read ANIVERSARY
    read MAILADR
    read MAILSUBJECT
     
    # Jahrestag ermitteln und Alter errechnen
    TODAY=`date -I`
    DAY=${TODAY#*-}
    ANIDAY=${ANIVERSARY#*-}
    AGE=$(( `date +%Y` - ${ANIVERSARY%%-*} ))
     
    # Hat $NAME heute seinen Jahrestag?
    if [ "$DAY" == "$ANIDAY" ]
    then
     
    echo
    echo "            $NAME hat heute seinen Jahrestag"
    echo
     
    # MAILBODY aufbauen
    BODY=
    read BODYLINE
    while
    [ ! "`echo ${BODYLINE} | grep _____`" ];
    do
      BODYLINE=`echo ${BODYLINE} | sed -e "s/xxxALTERxxx/${AGE}/g"`
      BODY=${BODY}\\n${BODYLINE}
      read BODYLINE
    done
     
    echo "Eine Jahrestagsmail an ${NAME} wurde heute verschickt" | mail send -s "Aniversary-info-mail für ${NAME} verschickt" -f fritzbox@mydomain.de -t myself@mydomain.de -i -
    echo -e ${BODY} | mail send -s "${MAILSUBJECT}" -f me@mydomain.de -t $MAILADR -i -
     
    else
     
    echo "$NAME hat heute nix"
     
    # Dann eben schnell vorspulen zum nächsten Eintrag
    read BODYLINE
    while
    [ ! "`echo ${BODYLINE} | grep _____`" ];
    do
      read BODYLINE
    done
     
    fi
     
    done
    Da sind bestimmt noch einige Umwege drin. Ist halt so ein 20min Ding...
    Vielleicht kanns jemand brauchen...
     
  8. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    Danke für deinen Beitrag...
    Dein kleines Script iss ja Herz allerliebst...
    Sowas iss auf jeden fall richtig hier...

    Iss da draussen noch jemand ohne fahrschein?