.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Komischer Fehler - wer weiss Rat?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von gode4lissy, 28 Sep. 2006.

  1. gode4lissy

    gode4lissy Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,

    ich betreibe eine D&A drahtlose Basisstation mit DSL-Anschluss und daran 2 Laptops mit PCMCIA-Karte (dick) ebenfalls von D&A. Installation usw. hat prima geklappt, über diese drahtlose DECT-Verbindung bekomme ich sowohl Zugang zu meinem T-Online Internetaccount, als auch Zugriff auf mein internes Ethernet-Netzwerk.

    Aber das Problem ist, dass sich immer wieder plötzlich die Verbindung abbaut, es kommt dann die Meldung "Netzwerkkabel ist nicht angeschlossen". An der Funkverbindung zur Basisstation liegt es nicht, ich kann z.B. auf die drahtlose Konfiguration zugreifen.

    Ich bekomme immer erst wieder Verbindung, wenn ich entweder neu hochboote, oder wenn ich unter "Netzwerkverbindungen" in die Eigenschaften des DECT-Treibers gehe und dort irgendeinen der dort angebotenen Werte (z.B. Target Bearing) verändere (hochsetze, runtersetze, ist egal.). Wenn ich aus dieser Maske zurückkehre, zeigt mir die Netzwerkverbindungsübersicht wieder eine aktivierte DECT-Verbindung an und alles geht wieder.

    Woran kann das liegen? Ich vermute, dass irgendwas dem Treiber "in die Quere" kommt. Kurioserweise passiert das bei beiden Laptops, auf beiden ist XP mit SP1 installiert, beide verhalten sich in diesem Punkt absolut gleich.

    Ich habe schon versucht, im Internet einen neueren Treiber dlanwdm.sys zu finden - leider Fehlanzeige. Hat jemand etwas neueres, speziell für XP? Oder kann mir mal jemand erklären, wie man den Speicherbereich oder was sonst in Frage käme, für den Treiber exclusiv schützt, so dass nichts anderes damit kollidiert? Oder was käme sonst in Frage?