Komplettanschluß ohne HomeServer

triplethreat

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mahlzeit!

Ich habe vo ca 4 Wochen auf den Komplettanschluss inkl 16 Mbit Leitung gewechselt. 1und1 hat mir dann die 7270 HomeServer Fritzbox geschickt.

Da ich letztes Jahr erst die 7170 von meiner Hausratversicherung erneuert bekam, habe ich die 7270 verkauft.

Jetzt schreibt 1und1 das die "technische Überprüfung" ergeben habe dass ich die 7270 nicht angeschlossen habe und ich diese benutzen müsste, da sonst der Komplettwechsel nicht erfolgen könnte.

Kann das stimmen?

Wenn ja, was tun?

Habe gesehen, dass im Flohmarktforum die 7270 aus 1und 1 Vertragsverlängerungen ja auch regelmäßig verkauft werden!
 
H

Hans Juergen

Guest
Nein, der Komplettanschluss mit 7170 ist problemlos möglich. Notfalls 1&1 darauf hinweisen, dass du 3 analoge Telefone anschließen möchtest, das kann die 7270 nicht...
 

triplethreat

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke!

Werde die [PIIIEEEP AndreR] dort gerade mal anrufen und drauf hinweisen.

Mal schauen was die sagen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AndreR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
1,579
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bitte bleib sachlich! Es ist ja nicht so, dass jedermann bei 1&1 dort sitzt und sich überlegt: "Wie können wir triplethreat heute einen reinwürgen"

P.S. Trotzdem willkommen im Forum
 

triplethreat

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ups, hänge jetzt seit sieben minuten in der Warteschlange, mal sehen ob die mir gleich weiterhelfen können.
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Technisch sollte das kein Problem darstellen, aber du hast mit dem Verkauf gegen die AGB verstössen, die du bei Abschluss des Vertrages akzeptiert hast. Vielleicht überprüfen die so etwas zur Zeit.


1&1 AGB für DSL/Telefonie
B. Besondere Bedingungen
I. Internet-Dienstleistungen (Internet-Zugang und -Anschluss)
5. Pflichten des Kunden

5.1.
Hardware, die im Paket mit dem Abschluss eines 1&1-Internet-Zugangs-Vertrages verkauft wird, dient dem Einsatz bei der Nutzung des 1&1-Internet-Zugangs-Vertrages durch den Kunden und ist nicht zur Weiterveräußerung als Neuware bestimmt. Der Kunde darf diese Hardware frühstens 6 Monate nach Lieferung der Hardware veräußern oder, falls dies früher eintritt, nach Beendigung des zugehörigen Internet-Zugangs-Vertrages
 

spunk_

Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
620
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Jetzt schreibt 1und1 das die "technische Überprüfung" ergeben habe dass ich die 7270 nicht angeschlossen habe und ich diese benutzen müsste, da sonst der Komplettwechsel nicht erfolgen könnte.

diese Fritz!Boxen sind offiziell in den FAQ dargestellt.

was eher wingend ist um die Umstellung erleben zu dürfen ist der Menüpunkt:
"Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen"

zumindest am Tag der Umst3ellung
 

triplethreat

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte doch tatsächlich nach 17 Minuten Fahrstuhlmusik einen sehr netten Kollegen von 1und1 am Apparat. Meiner Anfrage nach einem Homeserver mit 3 analogen Anschlüssen, konnte er leider nicht nachkommen. Da alle neuen Modelle nur über 2 analoge Anschlüsse verfügen. Aber, mit einer Firmwareversion ab 29.04.39 und höher ist die Nutzung der 7170 problemlos möglich. Sein Tipp war dann noch die 7270 auf Reserve zu halten, falls was mit der alten ist.

Hans Jürgen - Ich danke Dir!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,876
Beiträge
2,027,661
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1