.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Komplettanschluss bis 6000 Probleme mit Rufnummern am ISDN Bus Fritzbox

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von juergena, 18 Sep. 2008.

  1. juergena

    juergena Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hier erst mal die eingesetzte Hardware:

    Fritzbox 7170 mit Firmware 29.04.59
    Auerwald Compact 2206 USB Firmware 2.1F

    1&1 Komplettanschluss mit 6000
    Syncronisiert mit 6xxx/6xx
    Vom alten Telekomanschluss wurden 4 Rufnummern übernommen.

    Die Fritzbox ist nach dem schalten vom Komplettanschluss mit Werkseinstellungen und dem Startcode eingerichtet worden.

    Der Internetzugang und die Registrierung der Rufnummen ist laut Fritzbox einwandfrei gegangen.

    NTBA und Splitter von der Telekom wurde abgebaut und die Fritzbox mit dem Y-Kabel DSL-Anschuss direkt auf die Leitung gehängt worden.

    Die Auerswald wurde an den FON-S0 Anschluss der Fritzbox gehängt.

    Wenn man jetzt von der Auerswald über die 1. oder die 2. Rufnummer die in der Fritzbox registriert sind herausrufen will, dann funktioniert es einwandfrei (jeweils immer nur eine Verbindung), wenn man aber über die 3. bzw. 4. Rufnummer Telefoniereen will dann kommt nach einer gewissen Zeit ein Besetzt und in Piepser.

    Das besondere dabei ist aber wenn ich den Kurzwahl z.B. *120# die der 3. Nummer zugeordnet ist voranwähle dann kann ich auch über diese Nummer rauswählen.

    Die Auerwald ist soweit in Ordnung, weil ich diese auch mit einem ISDN-Telefon verifiziert haben.

    Kenn einer dieses Problem bzw. hat vielleicht ein Lösungsvorschlag für mich.


    Tschüß Jürgen
     
  2. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ist es wirklich Komplett oder noch Komplett "R" oder "Regio"?

    Das kann schon nicht sein. Nach Entfernung des Splitters passt das Y-Kabel nicht mehr.

    Wie legst du denn fest, dass es ausgerechnet die 1. MSN ist, über die du telefonieren willst?
     
  3. juergena

    juergena Neuer User

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Laut Controll-Center ja.

    Naja, wenn man neben der 1. TAE noch eine UAE-Dose montiert und diese richtig anschließt, dann könnte das Y-Kabel passen! ;-))

    Indem ich am ISDN-Telefon (bzw. ISDN-Tester) eine Rufnummer vorgebe, in diesem Fall die 3. Rufnummer kann wählt er nicht raus, wenn ich die 1. oder 2. Rufnummer nehme dann klappt es.
     
  4. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    und alle MSNs sind konsistent überall ohne Vorwahl identisch eingerichtet?