Konfiguration Heimanlage Aufbau

areasunshine

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe folgendes Problem: ich ziehe zum 1.9. um und will jetzt schon den Aufbau planen um ohne große Basteleien sofort eine funktionsfähige Anlage mir zusammenzustellen.
Hauptproblem der neuen Wohnung ist das die Telefondose so bescheuert sitzt das ich nicht wie Möglichkeit habe mit Kabel zu arbeiten.

Mein Anliegen ist recht einfach:

Telekom IP-Anschluss 50 MBit

Telefondose > Annex J Modem (Speedport w921V nur als Modem konfiguriert) > Powerline Adapter > Powerline Adapter > Fritz 7390, in der werden die Telefone konfiguriert und daran hängt auch der die bisherigen Anlage (Mobilfunkstick, Netzwerkspeicher, USB-Drucker usw.)

Möglichkeit 2 wäre der gleiche Aufbau nur ohne Powerline Adapter, sondern die Verbindung zwischen Speedport und 7390 mit WLAN zu überbrücken. Hauptsache die konfiguration der IP-Telefonie geschieht in der 7390.

Ist das so Möglich?
 

Telekom hilft Team

Telekom-Support
Mitglied seit
28 Feb 2011
Beiträge
1,101
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Guten Abend areasunshine,

ich bin gerade auf deinen Beitrag gestoßen.

Generell sollte es via Powerline funktionieren. Es hängt natürlich von den örtlichen Gegebenheiten ab. Am besten probierst du es zuerst via Powerline. Beim Speedport W 921V stellst du einfach DHCP aus und stellst ihm auf Modem.

Viele Grüße
Natalie von Telekom hilft
 

areasunshine

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, genau so werde ich es probieren.