.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfiguration Horstbox in Austria

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von tanteauguri, 11 Dez. 2006.

  1. tanteauguri

    tanteauguri Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    ITiot
    Ort:
    Wien
    Ich habe jetzt mal in Österreich die Horstbox zum Laufen gebracht - wesentlich war hier folgendes:

    o Der Telefonprovider (UTA) musste den NTBA auf PTMP konfigurieren
    o Dann musste die UTA noch an der Übertragung der Rufnummer basteln. Als MSN wurde die Nummer ohne Vorwahl eingegeben.
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Au mann... :)

    @tanteauguri, StefanP: die Fritz!Box Fon-Reihe hat keinen eingebauten SIP-Server, nur einen eingebauten SIP-Client. Ergo: keine SIP-Clients direkt an der Fritz!Box Fon möglich (Accounts weiterer externer SIP-Server kann die Fritz!Box Fon jedoch durchrouten).

    Die HorstBox kann mit der jetzigen Firmware nur PTMP (=Mehrgeräteanschluß, ohne Durchwahl), und die Eingabe der MSN ohne Vorwahl ist auch eine Sache der HorstBox, weniger des Providers.
     
  3. tanteauguri

    tanteauguri Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    ITiot
    Ort:
    Wien
    In diesem Fall hätte ich mir ein aussagekräftigeres Handbuch gewünscht - ISDN Requirements wie PTMP oder Euro DSS1 kommen nicht vor. Ebenso, dass Nebenstellen nicht direkt angewählt werden können.
     
  4. Voip_Opfer

    Voip_Opfer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem mit ISDN Basisnummer, welche keine MSN ist

    In Österreich ist normalerweise die Basisnummer keine MSN.

    Genau hier beginnt das Problem bei der HorstBox. Während Lancom bei der 17xx-Reihe das Problem gelöst hat, indem man einfach für alle nicht aufgelisteten MSNs einen * eingibt, und diese an eine beliebige interne MSN weiterleiten kann, wird dieses Thema von D-Link zumindest im Handbuch ignoriert.

    Gibt es bereits eine Lösung dafür?

    Hab' die Box gerade erhalten und stehe nun genau hier an.
     
  5. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Könntest Du mich über das ISDN in Österreich etwas besser aufklären? Wenn jemand auf der Kopfnummer anruft, dann wird keine MSN übermittelt, das ist mir klar.
    Aber was wird übermittelt, wenn man nicht auf der Kopfnummer anruft. Wenn deine Kopfnummer z.B. 12345 ist und jemand ruft 123459 an, wird dann nur die 9 übermittelt, oder 123459?
    Und was musst Du in deinem ISDN-Telefon für ausgehende Anrufe einstellen (Sowohl um über die Kopfnummer also auch über eine der Erweiterungen rauszuwählen)?

    Edit:

    Was ich noch vergessen habe: Wenn du noch keinen ISDN-Anschluss in der HorstBox definiert hast, werden dann anrufe auf der Kopfnummer signalisiert?
     
  6. Voip_Opfer

    Voip_Opfer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz einfach :) die zweite Nummer ist keine Durchwahl, sondern du bekommst eine eigene Nummer. Die ist dann eine MSN.

    Wenn was ohne MSN reinkommt, läuten alle Geräte. Wenn die MSN mitgesendet wird (123456), kannst du sie einem speziellen ISDN-Gerät zuweisen.

    Beim Rausgehen ist es noch unproblematischer: Wenn nichts mitgesendet wird, zeigt die Telekom beim Angerufenen deine Hauptnummer an. Wenn die MSN mitgesendet wird, dann wird diese angezeigt (glaube ich zumindest, da ich das ohnehin nicht brauche, weil ein Fax dran hängt).
     
  7. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok ausgehend ist, glabe ich, klar. Wenn du 123459 mitsendest, dann bekommt der Angerufene auch 123459 angezeigt (Wenn die Kopfnummer 12345 ist).

    ?
    Welche zweite Nummer? Oder verstehe ich das mit der Kopfnummer falsch. Angenommen die Kopfnummer ist 12345, dann kannst Du unter 12345 (also der Kopfnummer) und 123450 bis 123459 erreicht werden, oder? Und abgesehen von der Kopfnummer wird auch immer die volle MSN mitgesendet (also z.B. 123459).

    Das bezieht sich aber jetzt nicht auf die HorstBox, oder?
     
  8. Voip_Opfer

    Voip_Opfer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Kopfnummer"

    Das funzt so nicht in Ösistan.

    Es gibt eine Hauptnummer und eine weitere, die eine "MSN" ist.

    Sprich: Bei der Hauptnummer wird die Nummer nicht mitgesendet, bei der MSN schon.

    Meine Hauptnummer zB

    987654

    Meine MSN

    123456
     
  9. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube, dass ich das so langsam verstanden haben. Auf sowas muss man erst einmal kommen. Wenn die Hauptnummer und die sonstigen Nummern gar nicht im Zusammenhang stehen, was soll dann der Unsinn?
    Naja, so genau will ich das glaube ich gar nicht wissen.

    Da ja ein Asterisk auf der Box läuft, und die Software mit ISDN ja auch in Österreich benutzt wird (vermute ich wenigstens :)), sollte eine Lösung da möglich sein.
     
  10. Voip_Opfer

    Voip_Opfer Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lösungsansatz?

    Beim Lancom 1722 konnte man für einen eingehenden ISDN-Anruf auf die Basisnummer eingeben:

    Eingehende MSN: *
    weiterleiten auf: [interne MSN]

    Da das 1722 generell mit der Regel "was am meisten übereinstimmende Ziffern hat, wird ausgewählt" arbeitete, kam die Regel nur zur Anwendung, wenn keine MSN passte.

    Wie könnte man sowas auf der HorstBox realisieren?

    Antwort von D-Link gerade eingelangt

    Sehr geehrter Kunde,

    zu Ihrer Anfrage:

    In vielen Ländern, so auch Österreich, ist die erste ISDN-Nummer keine
    MSN.

    Es kommt also ein Anruf ohne MSN am ISDN-Anschluss herein. Wie bringe
    ich die Horst-Box Professional dazu, diesen weiterzuleiten?

    haben wir folgende Antwort für Sie:
    ************************************************** *******************************************
    Bislang kann eine solche Verbindung nicht abgefangen werden. Ein
    solcher Fall wurde bislang noch nicht berücksichtigt. Wir haben die
    Problematik der Entwicklung gemeldet und versuchen eine Lösung für die nächste
    Firmware zu bekommen. Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung.
    ************************************************** *******************************************
     
  11. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja schön, dass das Problem berücksichtigt werden soll.
    Die HorstBox war ja auch wohl hauptsächlich erst einmal für den deutschen Markt gedacht, oder wird DSL mit Annex B auch in Österreich genutzt? Erst durch den Lan-Modus wird die HorstBox ja interessant. Es sei denn, dass man sie als ganz normale Telefonanlage benutzen will.

    Ich wurde Dich allerdings trotzdem bitten das schieben von Beiträgen zu unterlassen!