[Problem] Konfiguration IP-Telefon Gigaset C430A Go mit Bellsip

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Guten Tag,


ich bin seit einiger Zeit dabei mein IP-Telefon „Siemens Gigaset C430A Go“ an meinem Bellsip-Anschluss zum Laufen zu bringen, scheitere aber bisweilen immer. Ich gebe die vermeintlich korrekten Daten ein, anschließend registriert sich das Telefon auch kurzzeitig, bis das ich eine andere Einstellung verändere. Wenn es registriert ist, kann ich ausgehende Anrufe tätigen, eingehende jedoch nicht, es wird nicht signalisiert und ich erhalte aus verschiedenen Netzen auch kein Freizeichen. Folgende Daten habe ich im IP-Telefon eingetragen:


Anmeldename: Mein gewählter SIP-Benutzername
Anmeldepasswort: mein selbstvergebenes Passwort unter „VoIP-Konten“
Benutzername: Mein gewählter SIP-Benutzername


DNS SRV Lookup
Lookup benutzen: Nein


Allgemeine Anmeldedaten
Ihres Providers


Domain: bellsip.com
Proxy-Serveradresse: proxy.bellsip.com
Proxy-Serverport: 5060
Registration-Server: bellsip.com
Registration-Serverport 5060
Anmelde-Refreshzeit: 3600 Sek.


Allgemeine Netzwerkdaten
Ihres VoIP-Providers


STUN benutzen: Nein

STUN-Serveradresse: leer

STUN-Serverport: leer

STUN-Refrehzeit: leer
NAT-Refreshzeit: leer
Outbound-Proxymodus: Automatisch
Outbound-Serveradresse: bellsip.com

Outbound-Proxyport: 5060

Netzwerkprotokoll automatisch (zur Auswahl steht: „Automatisch“, „UDP“ oder „TCP“)

Mit diesen Daten meldet sich das Telefon nicht regelmäßig ein, eine eingehende Telefonie war bisher nur sporadisch möglich. Sind hier eventuell Daten falsch eingetragen worden?


Des Weiteren müsste ich wissen ob Bellsip HD-Voice, d.h. den Codec G.722 unterstützt, denn ich habe in den Einstellungen des Telefons angegeben, dass die Verbindungen nur mittels dieses Codecs hergestellt werden sollen.

Ich wäre dankbar, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen und mich ggf. unterstützen könnte.

Besten Dank

Gruß

DerPilz1986
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
STUN=Nein und Port 5060 sind das Problem.
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Dann bitte ich darum mir zu sagen was ich stattdessen einzutragen habe damit es endlich funktioniert.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
An welchem Modem/Router ist das C430A Go angeschlossen (LAN oder TAE) ?
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Das C430A Go ist per LAN mit einer Fritz!Box 6590 Cable verbunden.

Es muss am verwendeten Codec liegen. Sobald ich einen weiteren Codec, wie beispielsweise den G.726 dazu aktiviere kann ich mich auf den Bellsip-Rufnummern erreichen. Wenn ich aber nur den Codec G.722 einschalte, kann ich nur ausgehend telefonieren, bin aber auf den Bellsip-Rufnummern nicht eingehend erreichbar, obwohl mir das 430A Go angibt dass die Rufnummern bei Bellsip angemeldet sind. Ich habe auch eingestellt dass alle Anrufe auf dem einzigen Mobilteil signalisiert werden sollen, also auch daran kann es nicht liegen. Bellsip teilten mir aber gestern Abend noch mit dass HD-Voice unterstützt wird. Ich weiß also nicht, warum die eingehende Telefonie mit nur dem HD-Codec G.722 nicht klappt.

Gruß
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Weil die Anrufertechnik kein G.722 unterstützt.
Schalte in der Auswahlliste des C430A Go alle Codecs frei (linke Seite) für alle deine konfigurierten SIP-Accounts (eigene Rufnummern).

Wenn es dann noch Probleme gibt, wenden wir uns der anderen Problematik zu (STUN, 5060).
Das gleiche Thema gab es für Gigaset N510/C430 schon oft.
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Bellsip haben mir aber bestätigt dass G.722 unterstützt wird. Also müsste das doch funktionieren.

Ich habe gestern dann das Mobilteil per DECT mit der 6590 verbunden und dort in den Einstellungen des Mobilteils angegeben dass HD bevorzugt verwendet werden soll und dem Mobilteil eine der Bellsip-Rufnummern zugeteilt. Mein Smartphone habe ich anschließend mit der Fritz!APP-Fon App ausgestattet, das Gerät per WLAN mit der Box verbunden, es dort angemeldet und diesem eine zweite Bellsip-Rufnummer zugewiesen. Bei Gesprächen zwischen den Bellsip-Rufnummern wurde echtes HD-Voice verwendet und auch bei Gesprächen zwischen Bellsip und Ventengo, dort habe ich ebenfalls mehrere Nummern. Aber bei Gesprächen ins Festnetz oder zu meinem Vodafone-Mobilfunkanschluss gab es kein HD-Voice, obwohl das HD-Symbol auf dem Display meines Samsung Galaxy S8 angezeigt wurde. Das irritiert mich sehr stark.

Gruß
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Mehr als das in #6 Geschriebene kann ich dir nicht anraten.
Die Entscheidung, mit den dort genannten Maßnahmen bei der Fehlersuche im Ausschlussverfahren weiter voranzukommen, bleibt dir überlassen.

Firmware 42.243 läuft auf dem C430 A Go ?
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ja, die Firmware ist aktuell.

Ist schon komisch dass Bellsip angeben HD-Voice zu unterstützen, es dann aber, wenn ich nur den HD-Codec aktiviere, nicht eingehend funktioniert. Ausgehende Gespräche sind ja auch dann möglich. Wenn die Anrufertechnik nicht klappen würde, dürften sich keine ausgehenden Gespräche zustande kommen, oder sehe ich das falsch?
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Wenn dein C430A Go den G.722 als nur 1 einzigen Codec auf der linken Seite aktiv anzeigt, darf keine Verbindung mit einem Endgerät (Telefon, Mobiltelefon) eines Angerufenen zustande kommen, welcher explizit G.722 deaktiviert hat.
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Das verstehe ich. Aber das Samsung Galaxy S8 hatte HD-Voice, also G.722 aktiviert, sonst stünde das HD-Symbol nicht auf dem Display und dennoch konnte keine Verbindung zwischen dem Galaxy S8 und dem G430A Go über Bellsip aufgebaut werden, wenn nur der G.722 im 430A Go aktiv war.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moin

Also, wenn G722(HD) nicht akzeptiert wird, dann braucht es mindestens noch: G711(aLAW/uLAW/PCMA/PCMU)
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Wenn G.722 nicht akzeptiert würde, dürften auch keine ausgehenden Rufe von Bellsip zum Mobilfunkanschluss beispielsweise aufgebaut werden, dies funktioniert jedoch tadellos. Nur bei den eingehenden Anrufen zu Bellsip hackt es gewaltig. Das kann ich nicht verstehen.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Der Anbieter (b.z.w. dessen PBX) kann transkodieren, macht mein lokaler Asterisk auch.
Wenn aber ein Anruf mit G.711 reinkommt, wer transkodiert dann bei dir ?
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Das ist für mich plausibel und nachvollziehbar. Ich würde mich damit ja auch zufrieden geben, allerdings gehen die Rufe über Bellsip zu meinem Vodafone-Mobilfunkanschluss raus, auch wenn ausschließlich der G.722 aktiv ist und mein Handy klingelt. Beim Handy wird das HD-Symbol angezeigt und ein Gespräch aufgebaut, wenn ich dieses annehme. Sobald ich mich dann aber auf der Bellsip-Rufnummer vom Handy ohne Veränderungen zurückrufe ist Essig. Das Handy versucht wenige Sekunden eine Verbindung herzustellen und scheitert dann, was es mit einem Verbindungsabbruch quittiert.

Warum funktioniert es in der einen Richtung, Bellsip zu Mobilfunk, in der anderen, Mobilfunk zu Bellsip, allerdings nicht? Es hat sich nichts geändert.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Kommst du an ein SIP Log des eingehenden Anrufsversuch ?
...denn dort müsste der eigentliche Grund zu finden sein.

Der Klassiker bei nicht unterstützten Codecs: (403) Not Acceptable Here
(https://de.m.wikipedia.org/wiki/SIP-Status-Codes)
...wird oft bei T.38 (Fax) gesehen.
 

DerPilz1986

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2015
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Nein, an das Protokoll komme ich beim C430A Go leider nicht heran, ich weiß nicht wo dieses zu finden ist und ob das Telefon überhaupt eines anlegt. Danach habe ich auch schon geschaut.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Das C430A Go kann nur mit einem ext. Logging Server ein Protokoll erzeugen.

Die 6590 kann (noch?) wireshark records unter "Supportdateien" erzeugen ?
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,582
Beiträge
2,062,854
Mitglieder
356,343
Neuestes Mitglied
markusgrau