.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfigurationsproblem VOIP Fritz-Box mit Eumex

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Math10, 24 Nov. 2006.

  1. Math10

    Math10 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    Habe jetzt bald die halbe Nacht totgeschlagen aber ein Lösung für mein Problem habe ich noch nicht gefunden.
    Folgendes liegt an:
    Ich möchte gerne die Fritz-Box 7170 mit einer Eumex 820 Isdn-Anlage auf Voip konfigurieren. An der ISDN-Anlage sind 5-6 Telefone und ein Fax angeschlossen. Die ISDN-Anlage ist über S0 mit Fritz-Box verbunden.
    Um zu überprüfen ob die Fritz-Box richtig eingerichtet ist habe drei Telefone direkt an die Fritz-Box angeschlossen und siehe da alles funktioniert. Kann also mit allen Telefonen gleichzeitig raustelefonieren (über Voip). Bei allen drei Telefonen wurde die gleiche Rufnummer übermittelt (Hauptnummer Voip).
    Danach habe ich die Telefone wieder an der ISDN-Anlage angeschlossen und den selben Versuch gestartet. Hierbei musste ich leider feststellen das ich nur mit einem Telefon über Voip raustelefonieren kann (andere Telefone haben Besetztzeichen). Nach weiteren Untersuchungen habe ich festgestellt, daß dieser Fehler auftritt wenn ich den einzelnen Telefonen keine MSN zuweise. Ich dachte mir das es so sein wird wie bei der Frit-Box und die Hauptnummer übermittelt wird. Nun bin ich hingegangen und habe den einzelnen Geräten eine MSN zugewiesen, nur habe ich das Problem das ich nur drei Voip-Nummern habe und keine 6 wie ich Geräte habe. Muss also immer zwei Geräten die selbe MSN geben. Nun ist es zwar möglich das ich zwei Gespräche gleichzeitig über Voip führen kann aber nur mit Geräten die nicht die selbe MSN-Nummer haben und das ist nicht ganz toll.
    Was kann ich versuchen um dieses Problem zu lösen? Ich möchte den Geräten eigentlich keine MSN für abgehende Telefonate zuweisen, es soll immer die Hauptnummer angezeigt werden.
    Kann man diese Geschichte eigentlich auch so einrichten das ich meine vollen drei (vielleicht auch vier) Voip Leitungen ausnütze? Oder gibt es soetwas wie eine große Fritz-Box an der man min 5-6 Telefone und ein Fax anschliessen kann, dann würde ich die Eumex schrotten. Für was für eine Lösung würdet ihr euch entscheiden.

    Bin froh um jede Hilfe

    Gruß Matthias
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Na, aber um 1:29 hat doch die Nacht noch gar nicht so recht angefangen :hehe:

    Nun, Dein Effekt klingt für mich nach einem "Feature" der Eumex ;-) Mit meiner Auerswald-Anlage verwende ich abgehend für mehrere Telefone die gleiche MSN und habe kein Problem mit parallelen Telefonaten. Kleiner Tip: wenn Du generell über VoIP telefonieren möchtest, dann empfehle ich, das Fax direkt an die FBF zu hängen und den Telefonen einfach (6) beliebige MSN zu geben, die dann per LCR in der FBF richtig geroutet werden ;-) Die abgehende MSN ist letztendlich in diesem Fall egal... damit eingehende Anrufe korrekt funktionieren, werden die (3) realen MSN als Zweit-MSN den Telefonen zugeordnet. :)

    Sorry, eine große FBF mit 6 Telefonen gibt es nicht, aber Du könntest natürlich den Effekt auch mit zwei kaskadierten FBF erreichen: FBF 5050 als Unteranlage an einer FBF 7050: drei plus drei analoge Anschlüsse plus 1 x FON S0, z.B. für einen Terminaladapter, d.h. nochmal 2-3 Telefone.

    --gandalf.