.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kostenlos zu Arcor wechseln bis Ende März 2005

Dieses Thema im Forum "Vodafone DSL (ehem. Arcor)" wurde erstellt von Redaktion, 30 Nov. 2004.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kostenlos zu Arcor wechseln bis Ende März 2005

    Für DSL und ISDN weiter keinen Einrichtungspreis

    Frankfurt/Main, 30. November 2004

    Arcor verlangt weiterhin keine Einrichtungspreise für DSL und ISDN. Wer sich bis 31. März 2005 für einen DSL-oder ISDN-Anschluss von Arcor entscheidet, wechselt kostenfrei. DSL-Neukunden bekommen außerdem ein kostenloses Modem. Arcor-DSL gibt es mit 1-, 2- und 3-Megabit pro Sekunde (downstream) und einer echten Flatrate für 9,95 Euro monatlich oder einem kostenlosen Freivolumen von 1000 MB. Für eine Monats-Pauschale von 19,95 Euro können ISDN-Kunden beliebig viele Orts- und Ferngespräche im deutschen Festnetz führen.

    Wer bis 31. März 2005 einen Arcor-DSL-Vertrag abschließt, spart den Einrichtungspreis von 99,95 Euro und bekommt kostenlos ein DSL-Modem (UVP des Herstellers 99,95 Euro). Mit dem Kombigerät DSL-WLAN-Modem 100 für 29,95 Euro (UVP 249,95) spart man sogar 220 Euro. Darin enthalten sind ein WLAN-DSL-Modem mit integrierter Firewall und ein 4-Port-Router. DSL-Einsteiger erhalten eine Software, mit der auch Laien ein WLAN-Modem problemlos konfigurieren können.

    Als erste Telefongesellschaft bietet Arcor eine Flatrate fürs Telefonieren im Festnetz an. Für 19,95 Euro monatlich können beliebig viele und beliebig lange Orts- und Ferngespräche geführt werden. Die Flatrate gibt es in Kombination mit einem ISDN-Anschluss von Arcor für 19,95 Euro im Monat. Wer viel ins Ausland telefoniert, kann bis zu drei Wunschländer wählen und bezahlt dann beispielsweise für Telefonate in die USA nur 3,7 Cent die Minute.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallole,
    ganz kurz meine Erfahrungen zu Arcor:

    Ich habe am 08.11.2004 ueber www.arcor-team.de ISDN plus 3MBit-Flatrate beauftragt.
    Heute, am 20.12.2004 seit 09.00 Uhr laeuft DSL; seit 09.30 alle meine Rufnummern ( auch die portierte von der T-Com)
    Es kam bei mir zu leichten Verzoegerungen, da die Ports ausgegangen sind; aber der erfahrene zwischenzeitliche Service war mustergueltig.
    Auch die Zugangsdaten erreichten mich am Samstag vor der Anschaltung.
    Wenn dann noch die Abrechnungen stimmen, ist bei Arcor wirklich alles topp.
     
  3. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,083
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Habe heute auch meinen Arcor-Zugang bekommen. Es hat bei mir ein bisschen länger gedauert, weil Arcor meine Haupt-MSN auf dem Antrag nicht richtig entziffern konnte und erst einem anderen Teilnehmer den Anschluß umstellen wollte. Es kam natürlich die Meldung zurück, dass der Name nicht mit der Rufnummer übereinstimmt. (Bei einem Bekannten dauerte es nur 2 Wochen.)
    Witzigerweise hatte mich Arcor kurz vorher auf dieser Rufnummer zurückgerufen, weil es noch Fragen zu meinem Antrag gab.
    Auch die Rechnungsadresse in der Auftragsbestätigung stimmt nicht mit meiner gewünschten Rechnungsadresse überein. Bei der telefonischen Rückfrage wurde mir aber bestätigt, dass meine gewünschte Rechnungsadresse richtig abgespeichert wurde.
    Jetzt bin ich natürlich gespannt auf die Rechnung.

    T-Com war aber schlimmer, die brauchten 3 Monate für den Anschluß und schulden mir immer noch über 300 DM für unrechtmäßig kassierte Gebühren, die inzwischen leider verjährt sind. Weil ich auf meinen Telefonanschluß angewiesen bin, hatte ich von einem gerichtlichen Einklagen der zuviel kassierten Gebühren abgesehen.
    Das Geld ist die Telekom aber trotzdem wieder losgeworden, denn ich habe seit dem jeden Kunden / Bekannten davor gewarnt, mit der Telekom / T-Com Geschäfte zu machen, wenn es Alternativen gibt. ;-)
     
  4. markus76

    markus76 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auch ich muss sagen, dass der wechsel zu arcor ohne probleme stattgefunden hat. nach all meinen telekom-erfahrungen, ist man richtig überrascht darüber :)
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Freut mich, dass es hier soviel positive Resonanz gibt. Der Arcor Hass Thread ist dann wohl hier zu finden:

    telfon-treff.de

    Ist wie überall, solange es klappt ist eitel Sonnenschein aber wehe es geht mal etwas nicht nach Plan.


    jo
     
  6. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Auch ich habe heute meinen Arcor-Anschluss bekommen. Ich muss sagen, dass ich wirklich überrascht war, dass alles so reibungslos ablief. Um 9 Uhr war alles in Butter. Die Portierung der Rufnummer war auch kein Problem, außer dass die T-Com dafür noch gut 7¤ verlangt hat! :(
    Mal sehen, wie das mit der Abrechnung bei Arcor ist. Aber nach soviel positiven Aspekten bin ich auch dort guter Hoffnung!
     
  7. Mupfel

    Mupfel Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als ich Anfang 2004 von TCOM zu Arcor wechselte, lief das alles andere als erfreulich:

    * ich habe meine 10 Rufnummern verloren
    * ich war 2 Monate ohne jedlichen Telefonanschluss
    * nach 3 Monaten kam der DSL-Zugang wieder zu mir zurück!

    Soviel zu "keine Probleme beim Wechsel".

    Gruß, Mupfel