[Gelöst] Kostenlose Anrufe vom Festnetztelefon via Fritzbox zu Skype über Anbieter ippi.fr?

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

über den französichen Anbieter ippi (www.ippi.fr bzw. www.ippi.com) sollte es kostenlos möglich sein, von SIP zu Skype zu telefonieren.
Dabei muss der Angerufene entweder alle externen Anrufer zulassen oder den Kontakt skype2ippi in seiner Kontaktliste haben.
Wählt man dann über seinen ippi Account die Adresse "[email protected]", dann ruft bei dem entsprechenden Skypnutzernamen der Kontakt "skype2ippi" an, und die Verbindung ist hergestellt.
Theoretisch.
Über das Softphone ippimessenger funktioniert das bei mir inzwischen.
Versuche ich das über die Fritzbox zu realisieren, dann kann ich zwar über ippi auf andere sip Accounts anrufen, aber die Weiterleitung an Skype bekomme ich nicht mehr hin (Besetztzeichen).
Auf der Homepage von ippi finde ich keinen Hinweis darauf, dass das ganze nur über den ippimessenger funktionieren sollte.

Hat jemand Erfahrung mit der Fritzbox, ippi und Skype? Kann das funktionieren?

Gruß
Ameise

PS: Die andere Richtung, Skype zu ippi, funktioniert bei mir auch über die Fritzbox: den Kontakt skype2ippi anrufen, es wird abgenommen, in das Skypechatfenster den ippi Benutzernamen eintippen --> der Anruf geht an der Fritzbox mit dem entsprechenden ippiaccount ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Hallo Ameise,

da es mich ebenfalls interessiert, von sip nach skype weiterzuleiten, habe ich mich bei ippi.fr angemeldet. Kann es sein, dass man mit 0 Euro Guthaben erst mal gar keine Verbindung aufbauen kann?
Ich bin so vorgegangen. Im ippi-Phonebook habe ich meinen skype-kontakt hinterlegt ([email protected]) und eine Speed dial Nummer hinzugefügt. Ich erhalte jeodch ebenfalls "Besetzt" wenn ich versuche meinen Skypekontakt anzurufen. :(
Werde noch ein wenig weiter experimentieren.

VG R.
 

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo rmh,

bei mir funktioniert, wie ich oben geschrieben habe, das Anrufen mittels dem ippimessenger auf Skype inzwischen. Bei meiner ersten Anmeldung bei ippi hat es nicht funktioniert, ich hatte mich, da ich etwas misstrauisch war, nicht gleich mit meiner richtigen Adresse angemeldet. Inzwischen habe ich mich mit neuem Account und richtigen Daten angemeldet, damit funktioniert ein Anruf mitl dem Messenger zu Skype. Ob das an der neuen Anmeldung lag, oder ob man erst nach ein paar Tagen frei geschaltet wird, weiss ich nicht.
Daraufhin habe ich ich ippi in der Fritzbox registriert. Anrufe auf andere Sip Adressen funktionieren (habe es mit "[email protected]" getestet).
Dann habe ich auch im FritzBox Telefonbuch "[email protected]" hinterlegt (meinst du wirklich das ippi Phonebook oder auch das Fritzbox Telefonbuch?). Dann tippe ich in mein Telefon die Vorauswahlnummer, die in der Fritzbox für den ippi Account angegeben ist, ein, damit das Telefonat über diesen Anbieter geführt wird (*Zahl#), im Anschluss die Kurzwahlnummer, die für den Skypkontakt gilt (**Zahl), und dann kommt ...
... ein Besetztzeichen.
Ich denke, das Vorgehen ist so richtig. Ich befürchte, dass das über die Fritzbox nicht geht, hoffe aber, eines Besseren belehrt zu werden.
Habe heute auch an ippi geschrieben, ob Skypeanrufe über einen Router prinzipiell möglich sind. Die Antwort steht noch aus.
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Hi Ameise,

ich verwende Asterisk. Ich registriere mich also bei ippi.fr

Code:
; ippi
register => user:[email protected]/ippi
;register => user:[email protected]/ippiskype
und binde einen peer ein

Code:
[trunk](!)
type                    = peer
insecure                = port,invite
qualify                 = 6000
context                 = ankommend

[ippi](trunk)
host                    = ippi.fr
fromdomain              = ippi.fr
defaultuser             = user
fromuser                = user
secret                  = password
den ich dann im Dialplan verwende. Ich wähle also die Speed Dial Nummer vom ippi.fr Kundenmenü-Phonebook und hoffe, dass ich mit meinem dort hinerlegten skype-Accout verbunden werde. Übrigens wollte ich mich wie hier vorgeschlagen auch an skype.ippi.com registrieren, aber dieser peer wird in Asterisk als UNREACHABLE angezeigt. :-|
 

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo rmh,
mit Asterisk kenne ich mich leider nicht aus.
Die Anleitung auf ippi.com für "PBX Asterisk - TrixBox" wirst du wahrscheinlich schon gesehen haben.
Jedenfalls funktionieren bei mir die Anrufe vom Ippimessenger zu Skype ohne dass ich Guthaben aufgeladen habe.
Habe es jetzt noch mit einem anderen Softphone probiert. Mit Phoner komm ich auch nicht zu Skype durch.
Jetzt warte ich ab, was mir ippi auf meine Anfrage schreibt. Ich hoffe, es sind Anrufe auf Skype nicht nur mit dem Ippimessenger möglich.
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Gelöst

Hallo Ameise,

so nun habe ich sämtliche Einstellungen überprüft und bin über einen Tippfehler in meinem Passwort gestolpert. Der ippi-Server antwortet leider nicht mit einer Fehlermeldung, sondern verwirft die Pakete. Man kann also nicht ohne weiteres erkennen, dass die Zugangsdaten falsch sind.
Mittlerweile klappt das wählen auch via SIP. Ich habe meinen Skype-Kontakt im Phonebook (auf der ippi.fr-Webseite) hinterlegt und die Schnellwahl 99 dafür verwendet. Die Sprachqualität ist einwandfrei.

Möglicher Weise ist es bei dir auch nur ein Flüchtigkeitsfehler. Versuche es doch noch einmal mit dem ippi-Phonebook und prüfe, ob der ippi-account auch wirklich korrekt in der Fritzbox angemeldet ist.

VG R.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Auch gelöst!

Hallo rmh,

super dass es bei dir funktioniert.
Ich wollte dir gerade die Antwort des ippi Supports schreiben, als ich sah, dass es bei dir inzwischen klappt.
Ich habe es daraufhin auch mittes ippi Telefonbuch und der Schnellwahl versucht. Und ich stelle fest:
Jetzt geht es bei mir auch!!! Warum es über das Fritzboxtelefonbuch nicht geklappt hat, weiss ich nicht.
Endlich kostenlose Anrufe über die Fritzbox zu Skype. Super.


Der Vollständigkeithalber noch die Antwort des ippi-Supports auf die Frage, ob man nur über den Ippimessenger oder auch über die Fritzbox zu Skype telefonieren kann:

Hello,

We do no restriction on the SIP client making the calls. It can work from any SIP client. You have to be sure that the correct address is sent by your SIP router.

Regards,

Support
Gruß
Ameise

Nachtrag:
Nachdem das ganze nun mit meinem ersten Account funktioniert, habe ich das soeben für eine zweite Fritzbox an einem anderen Anschluss auch einrichten wollen. Hab dazu einen neuen Account bei ippi registriert.
Anrufe von Skype zur Fritzbox funktionieren, dh. die Daten müssen in der Fritzbox korrekt eingegeben sein. Anrufe von der Fritzbox zu Skype führen aber wieder zu einem Besetztzeichen. Ich vermute, dass es einfach einige Zeit dauert, bis man von ippi hierzu freigeschaltet wird. So stehts ja auch in deren FAQ:

I am connected to the ippi network, I can receive calls but I can't make calls, why?

It may be that you have no credit on your account. For this, simply recharge it from your member's area in the "Add credit/bank". It is also possible that your contract has not yet been received and validated by our services, but also that your account has been temporarily blocked for security reasons or because of a direct debit rejected. Do not hesitate to contact Customer Service for more information.
Ich warte einfach mal ab bis morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Zunächst dachte ich auch, dass SIP vom Support aktiviert werden muss. Mir hat jedoch der Butten "My Locations" geholfen den Fehler einzugrenzen, denn dort konnte ich sehen ob/wie mein System registriert ist. Wenn die Anmeldung erfolgreich ist, und dort die richtige WAN-IP mit PORT angezeigt wird, klappt auch die SIP-Verbindung.

VG R.
 

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir ist bisher alles unverändert.

Fritzbox 1 an Standort 1 funktioniert weiterhin einwandfrei.
Fritzbox 2 an Standort 2 funktioniert nicht. Ich erhalte ein Besetztzeichen nach der Skypeanwahl. Gebe ich die Daten des ippi-Accounts von Fritzbox 2 bei Fritzbox 1 ein, kann ich wieder auf Skype anrufen.
Unter "My Locations" sehe ich bei Fritzbox 1:

IP connected
XX.XXX.XXX.XXX
SIP agent
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (UI) 84.05.50 (Dec 11 2012)

und bei Fritzbox 2:

IP connected
YY.YYY.Y.YYY
SIP agent
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 29.04.87 (Jun 7 2011)

wobei bei X und Y jeweils eine Adresse steht, die aber offensichtlich nicht meiner IP Adresse entspricht.

Ich kann hier keinen Fehler erkennen, zumal ich mit Fritzbox 2 über ippi auch SIP Telefonate auf andere SIP Accounts führen kann.

Das ist für mich alles noch etwas undurchschaubar.
 
Zuletzt bearbeitet:

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
wobei bei X und Y jeweils eine Adresse steht, die aber offensichtlich nicht meiner IP Adresse entspricht.
In beiden Fällen? Hm. Versuche doch mal die jeweilige WAN-IP herauszubekommen, z.B. mit www.wieistmeineip.de. Dann kanst du noch einmal vergleichen. Die angegebenen IP-Adressen müssen natürlich der WAN-IP (also der öffentlichen Adresse) der jeweiligen Fritzbox entsprechen.
 

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo, habe mich nach einer urlaubsbedingten Pause jetzt wieder mit der Fritzbox und ippi beschäftigt. Es ist tatsächlich so, dass die IP Adresse, die über www.wieistmeineip.de angezeigt wird, eine andere ist, als diejenige, die unter "My locations" bei ippi angezeigt wird. Trotzdem funktionieren über meine Fritzbox die Anrufe zu Skype sowie von Skype zur Fritzbox als auch Anrufe zu einer SIP Adresse problemlos. Bei der zweiten Fritzbox funktioniert es weiterhin nicht. An dieser funktionieren nur Anrufe von Skype zur Box sowie Anrufe von der Box über ippi zu einer anderen SIP Adresse. Nicht jedoch von der Box zu Skype.
Meine Überlegung ist jetzt, ob es daran liegen könnte, dass sich die zweite Fritzbox an einem ISDN Anschluss befindet und die Übermittlung der Nummer des entsprechenden Telefonbucheintrags im ippi Phonebook über ISDN nicht funktioniert. Allerdings habe ich schon sämtliche Varianten, die die Fritzbox unter "DTMF-Übertragung" bietet, durchprobiert, ohne dass sich ein Erfolg eingestellt hätte.
Falls also jemand mit einer Fritzbox an einem ISDN Anschluss über ippi erfolgreich zu Skype telefonieren kann, wäre ich über eine Rückmeldung dankbar.
 

askary

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2010
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich habe mich auf ippi.fr angemeldet und in der fritz!box erfolgreich den SIP-Account(ippi.fr) angemeldet.

Wie schafft ihr jetzt die automatische Weiterleitung auf den Syke-Account?

a.) per ippi Telefonbuch und der Nachwahl der SpeedDial z.B. 99
b.) per ippi Settings -> Call forward

Stehe da irgendwie auf dem Schlauch und komme nicht weiter..
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Hi,

steht doch alles oben. Du legst im ippi Phonebook ein Schnellwahlziel an und hinterlegst deinen Skype-Account in der Form: [email protected]. Wenn du nun das soeben angelegte Schnellwahlziel anrufst, landest du auf dem hinterlegten Skype Account. Fertig ist die Laube.


VG R.
 

wincom

Mitglied
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Code:
Wenn du nun das soeben angelegte Schnellwahlziel anrufst, landest du auf dem hinterlegten Skype Account. Fertig ist die Laube.
Womit rufe ich das Ziel an. Über ippi sip oder ......... Beispiel bitte .

Danke
 

askary

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2010
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, ich habe auch unter ippi Phonebook es so mit "99" eingerichtet.

Meine Anforderung ist: Eingehende Rufe auf einer Festnetznummer möchte ich in der Fritz!box per Parrallelruf auch an Skype signalisieren.

Hierfür habe ich in der Fritz!box eine Rufumleitung über den SIP-Account ippi eingetragen mit der Zielnummer "99".
Leider kommt dann nur ein besetzt auf der Leitung.

Lege ich per Fritz Telefonbuch den Eintrag "[email protected]" an und verwende diesen als Zielrufnummer bekomme ich
die Meldung: " Internettelefonie mit [email protected] über skype.ippi.com war nicht erfolgreich. Ursache: User not found (404) "

Wenn ich im Fritz!Box Telefonbuch die "99" als Ziel anlege, bekomme ich die Meldung:
"Internettelefonie mit [email protected] über ippi.fr war nicht erfolgreich. Ursache: Service Unavailable (500)"

Leider habe ich nicht die Möglichkeit es mit Asterix zu lösen und möchte dieses gerne mit der Fritz zu laufen bringen,
denn wenn ich den SIP per Telefon anwähle und 99 wähle, ja dann kommt es auf Sykpe durch.

Ich vermute es hat mit der Fritz und ippi eine Inkompatibilität..
 
Zuletzt bearbeitet:

Ameise

Neuer User
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Wincom,

du registierst ippi in deiner Fritzbox, unter Internetnummer gibst du eine x-beliebige Nummer ein:

fritz 1.jpg

Dann schaust du in der Fritzboxoberfläche, welche Vorauswahl für deine ippi-Rufnummer vergeben wurde. In diesem Beispiel wäre das die *129#:

fritz2.jpg

Dann logst du dich auf der Internetseite von ippi ein. Dort legst du im phonebook deine Skype Benutzer an. Z.B. für einen User mit dem Skypbenutzername yyyy vergibst du die Nummer [email protected].
Dann vergibst du eine Schnellwahlnummer. In meinem Beispiel die 01:

ippi1.jpg

Wählst du jetzt mit einem an die Fritzbox angeschlossenen Telefon die Vorauswahl für ippi und dann die Schnellwahlnummer für den entsprechenden Skypeuser aus dem ippi-phonebook, also in diesem Beispiel die *129#01, dann ruft bei dem Skypeuser yyyy der Kontakt skype2ippi an. Wenn yyyy diesen Anruf annimmt, steht die Verbindung von Telefon zu Skype.

Sollte es zumindest. Bei mir funktioniert es, wie oben geschrieben, an einem Analoganschluss wunderbar, am ISDN-Anschluss bekomme ich nur ein Besetztzeichen.

Gruß Ameise
 

wincom

Mitglied
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Code:
also in diesem Beispiel die *129#01, dann ruft bei dem Skypeuser yyyy der Kontakt skype2ippi an.
Kaum macht man es richtig ,funktioniert es *129#01# dann geht es .
Done
 

archie2000

Neuer User
Mitglied seit
4 Jul 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

vielleicht bin ich ja blöd - doch was trage ich bei Cellular bei der Validation ein ?

Sorry komme leider sonst nicht weiter.

Danke an euch im vorraus.
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,870
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Deine Handynummer im internationalen Format.
 

dg7feq

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für die Anleitung - funktioniert einwandfrei! Skype telefonieren am normalen Schnurlosen ohne Gedöhnse ist echt was feines. Schade das die iNum von skype aus mit 1,9ct/min bepreist ist, sonst wäre es ein rundum-Service. So muss man noch die eingehende +99-Nummer von voxeo dazubemühen