.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Kostenloser VOIP Provider erreichbar sipgate

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von rudyhoepp, 22 Jan. 2012.

  1. rudyhoepp

    rudyhoepp Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    ich suche einen kostenlosen VOIP Provider, der folgende Kriterien erfüllt:

    Ich möchte gerne durch das Internet mit einem VOIP Provider meine Fritzbox anrufen, die den Anruf dann weiterleitet ins Festnetz.

    Das Softphone (z.B. Eyebeam) soll über den neuen Provider laufen. Gleichzeitig soll eine andere Nummer an der Fritzbox registriert sein, so daß eine Weiterleitung erfolgen kann. Bis vor Weihnachten habe ich mit Voxalot gearbeitet. Das war kein Problem, auch die Weiterleitung nicht. Jetzt habe ich mich bei Callcentric registriert. Leider klappt die Weiterleitung nicht.
    Kann mir jemand eine Alternative empfehlen? Gleichzeitig sollte der Provider über Sipbroker und Inum erreichbar sein.

    Über eure Hilfe wäre ich dankbar.

    Rudy:confused:
     
  2. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann eine Fritzbox selbst als VoIP-Provider dienen. Man muss ihren internen SIP-Server dazu so konfigurieren, dass er auch aus dem Internet erreichbar ist. Wie das gemacht wird, erfährst du, wenn du hier im Forum nach dem Begriff "reg_from_outside" suchst.

    Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen VoIP-Anbieter zu nutzen, der Accounts anbietet, zwischen denen kostenlos telefoniert werden kann. Ein solcher Anbieter wäre beispielsweise PBX Network. Bei Personal VoIP von PBX Network bekommt man einen grundgebührfreien Zugang zu 3 SIP-Accounts, zwischen denen man über spezielle Rufnummern kostenlos telefonieren kann. Einen dieser Accounts registriert man in der Fritzbox, einen weiteren im Softphone. Und schon sind Gratis-Gespräche zwischen Softphone und Fritzbox möglich. Außer PBX Network sollte es noch weitere Anbieter geben, die das ermöglichen.

    Grüßle

    Der Mikrogigant