.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kriege keine IP Adresse vom ISP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von villadsen, 8 Jan. 2009.

  1. villadsen

    villadsen Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit frank_m24: Mehrere Beiträge zusammengefasst. Man kann seine Beiträge auch editieren. Lies noch mal die Forumregeln.]
    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem: Bis vor wenigen Tagen hatte ich DSL6000/500. Alles lief sehr stabil und mein Fritz.Box hat mir folgende Werte angezeigt: Leitungsdämpfung 9/10db und Signal/Rauschtoleranz 31/10 dB.

    Seit einigen Tagen hat mir mein ISP mich auf DSL20000/1000 aufgradiert und seit dem läuft gar nichts mehr. Ich bekomme mit Fritz keine IP Adresse vom DHCP obwohl die DSL Verbindung scheint zu funktionieren (Siehe Screenshot). Nach der Aufgrade habe ich folgende Werte: Leitungsdämpfung 17/10db und Signal/Rauschtoleranz 6/10 dB. Mit einen uralten Speedstream 4100 alias Teldat 302 Modem kriege ich zwar eine IP Adresse aber alles läuft langsam und instabil.
    Wäre es korrekt anzunehmen dass meine Probleme mit der sehr schwachen Signal/Rauschtoleranz zu tuen haben?
    Danke für Antworten.

    NB: Ich habe sowohl mit ein Fritz.Box und ein FB7050 und ein FB7270 probiert. Alle mit die selben Probleme und Werte. (Alle mit neuster FW)

    [Beitrag 2:]
    Noch ein Paar Screenshots
     

    Anhänge:

  2. suedharzer

    suedharzer Mitglied

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wenn Du selbst wissentlich an Deiner Konfig nichts verändert hast,
    wieso meldest Du die Störung nicht bei Deinem Provider?
    Auch dafür bezahlst Du doch Deinen monatlichen Obulus. ;)
     
  3. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, die Werte sind nicht schwach, sondern völlig normal. Natürlich sind sie niedriger als vorher als Du eine geringere Geschwindigkeit hattest.

    Ist die Einstellung in der FritzBox (direkte IP Verbindung zum Provider) wirklich richtig? Brauchst Du keinen PPPoE Login mit Zugangsdaten? Was ist das denn für ein Provider? Wahrscheinlich hilft wirklich nur Provider fragen.
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Meinst du auf DSL oder für deine PCs?

    Nein, die DSL Verbindung arbeitet perfekt. Stimmen die Zugangsdaten? Was steht im Ereignis-Log?

    Neueste Firmware? Solche Screenshots hab ich seit Jahren nicht mehr gesehen. Ist das die 14.04.33? Glaube ich kaum.
     
  5. villadsen

    villadsen Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Followup

    Werde ich natürlich auch tuen. Möchte mich nur gerne ein bisschen informieren bevor ich anrufe.

    Ich meine auf DSL. Ist auch zu erkennen auf das erste Screenshot. DHCP für dahinterstehende Geräte läuft einewandfrei.

    Die Zugangsdaten Stimmen weil ich keine brauche - so war es immer. Im Ereignislog steht nichts. Training und dann Verbindung - alles sieht aus als würde es funktionieren.

    Doch ist die neuste für Fritz.Box (ohne Nummer). Heisst 05.04.02. Bei FB7050 habe ich 14.04.33 drin und bei FB7270 habe ich 54.04.67 drin. Die beiden letzten mid Freetz mod auf Annex A. Der abgebildete Fritz.Box (ohne.Nummer) wurde "geboren" als Annex A.

    Provider ist Tele Danmark und da brauchst man wirklich keine Zugangsdaten. So ist das immer gewesen.
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    DHCP direkt über DSL? :confused: Du bist dir sicher, dass das jemals geklappt hat? Davon hab ich noch nie gehört. Normalerweise legt man da noch ne PPP Schicht oder auch mal PPTP drüber.
    Was passiert, wenn du in den Zugangsdaten "Zugangsdaten werden nicht benötigt (gemäß RFC1483/RFC2684)" anwählst statt IP-Client? Stimmen VPI und VCI?
     
  7. villadsen

    villadsen Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt- Ich kriege einfach keine (dynamische) IP Adresse von meinen Provider.

    Ganz sicher. Nur die Geswindikeit wurde erhöht.

    Genau dass habe ich gewählt.

    Ja.

    Danke für die Bemühungen.
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    hmm, leider gehen mir langsam die Ideen aus. Hast du mal einen Reset auf Werkseinstellungen gemacht?
     
  9. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde wirklich erst einmal beim Provider anrufen. Vielleicht hat sich ja mit der Geschwindigkeitsumstellung auch was in der Anmeldung geändert. Oder das Problem ist bekannt.