.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kristallkugel oder eMail ?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von betateilchen, 8 Aug. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Um eine hier im Forum nun schon zum zweiten Male aufgekommene Diskussion über meine Informationsquellen bezüglich Grandstream - hoffentlich endgültig - zu beenden, mal ein paar Hintergrundinformationen.

    Als "normaler Privatanwender" bin ich in sehr froh, daß ich inzwischen von Grandstream Antworten auf fast alle von mir gestellten - teilweise sehr spezifischen und ins Detail gehenden Fragen erhalte.

    Solange ich solche emails

    erhalte, werde ich mich selbstverständlich auch daran halten, diese Informationen NICHT zu publizieren. Hierbei spielt es für mich keine Rolle, ob es sich dabei um - wie in dem aufgezeigten Fall - um "offiziell von Grandstream" erhaltene Informationen handelt, oder ob das Informationen sind, die mir von einem einzelnen Mitarbeiter "zugespielt" werden. Für mich sind das in beiden Fällen "Informationen von Grandstream".

    Es wäre ziemlich dämlich von mir, gegen diese einfachen Spielregeln zu verstoßen, denn damit würde ich wohl das Versiegen meiner Informationsquellen verursachen.

    Nichtsdestotrotz nehme ich natürlich die so erhaltenen Beschreibungen und Infos als Basis, um daraus Wege zur Lösung mancher bei den Anwendern auftretenden Problemen zu erarbeiten und zu beschreiben.

    Bezüglich Firmware-Versionen kann ich sagen, daß es immer mal wieder Firmware-Versionen gibt, die mir per eMail zum Test zugeschickt werden - ohne daß einige dieser Firmwareversionen dann tatsächlich das "Licht der Welt" erblicken - respektive zum Download bereitgestellt werden.

    Zum Beispiel:


    Sicherlich hat der eine oder andere damals festgestellt, daß es einen "Versionssprung" von 1.0.5.00 nach 1.0.5.03 gab - das heißt aber nicht, daß es die 5.01 und 5.02 nicht gab - aber die waren eben nicht zur Weiterverbreitung bestimmt. Ähnlich war es zum Beispiel auch mit der Versionen 4.84

    Wenn nun aufgrund der mir vorliegenden Informationen - egal von wem "aus Grandstream" so eine "Warnung" wie vor der Firmware 1.0.5.11 entsteht, dann hat die Sache durchaus "Hand und Fuß" - eine Kristallkugel zum Befragen habe ich jedenfalls definitiv nicht, und ich sauge mir sowas auch nicht aus den Fingern. Vielleicht war die "Warnung" auch etwas "hart" formuliert - deshalb habe ich daraus inzwischen auch einen "Vorsichts-Hinweis" gemacht.

    Sollte diese "Warnung" irgendjemand falsch interpretiert haben - sorry dafür, das war nicht meine Absicht.

    Meine zweite "große Informationsquelle" bezüglich Grandstream-Geräte ist einfach die Tatsache, daß ich - zuerst aus Neugier, dann aus technischer Notwendigkeit - schon mehrere Geräte zerlegt (im wahrsten Sinne des Wortes) habe, um auf die Ursache mancher Probleme zu kommen - so hat der ATA486 z.B. einen unterdimensionierten, ungekühlten Spannungsregler auf der Platine, der sich dann einfach mal verabschiedet - erkennbar daran, daß an den Netzwerk-Buchsen einfach keine Aktivität mehr erkennbar ist.

    Auch solche Fehlererkenntnisse werden von mir an Grandstream zurückgemeldet (ok - das mit dem Spannungsregler wußten die schon, und die Sache mit dem Garantieverlust hat mich auch nicht weiter gestört - 90 Cent für einen Spannungsregler mit Kühlkörper waren billiger als Versandkosten ...)

    Zum Thema meiner "Handbuch-Übersetzung" - bevor noch jemand auf die Idee kommt, zu fragen, mit welchem Recht ich das einfach "mache":
    (eMail vom 29.05.2004)


    Ich hoffe, auch weiterhin genug Informationen zusammenzubekommen, um möglichst viele technische Fragen beantworten und bei auftretenden Problemen Lösungshinweise vorschlagen zu können.

    Wenn es zu diesem Thema noch Fragen gibt - bitte per PN !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.