[Info] Kurzfristiges Angebot MagentaEins Beta

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,428
Punkte für Reaktionen
282
Punkte
83
Wie bereits mal im November 2019, bietet?/bot die Telekom heute (die 2000 Anschlüsse sind wohl aufgebraucht) eine interessante Kombi an.


Seit Stunden bin ich bis zur "Termin-Vergabe" vorgedrungen, wo dann wohl Schluss ist. Screen Shot 08-04-20 at 01.39 PM.JPG

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass dies Bauernfängerei ist, da sämtliche Daten nebst Zahlungsmittel eingegeben werden müssen um so billigst an potentielle Neukundendaten zu gelangen.
LG
P.S.: Editiert und korrigiert! Es könnte sein, dass die Telekom diesmal bewusst die Buchungsmöglichkeit zeitlich gestaffelt hat, damit nichtnur die "frühen Vögel" zum Wurm kamen? (reine Spekulation)
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,437
Punkte für Reaktionen
471
Punkte
83
Eigentlich wollt ich nur liken, aber keins der Symbole passt mir gerade nicht ;)

Ja, früher, lang ists her, Antike sozusagen, nannte man das: Trojanisches Pferd
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,363
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63
In Berlin ist das "Angebot" nicht verfügbar ..... das ist echt ein "Bauerfäger"

Telekom_Beta.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,237
Punkte für Reaktionen
658
Punkte
113
Bei mir hier in Hamburg auch nicht.

Wirklich interessant finde ich ganze auch nicht.

Wenn Telekom mehr Kunden möchte sollten die nicht jedes Jahr Grundpreise um 3-5€ anheben und dazu Rabatte streichen. Magenta1 ist auch fast nur noch Marketing Name und entsprechend fast nutzlos.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,428
Punkte für Reaktionen
282
Punkte
83
Mit Geduld und Spucke 1596551242126.png
fangt man eine mucke ;) Ich hatte selbst schon Zweifel, da die Kommentare bei den "Dinos" es schon vermuten liessen. Kurz vor 16:00Uhr hatte es dann erstaunlicherweise doch einmal geklappt.

Wirklich interessant finde ich ganze auch nicht
Für mich persönlich schon, da die Mobilfunk-Flat alleine schon eine Hausnummer ist und selbst im EU-Roaming 15GB inkludiert sind, wo man schon lange adäquates Suchen muss.
Da man heutzutage nie genau weiss, wo -selbst innerhalb DE- man ggfs. als "Corona-Quarantänist" unfreiwillig festgehalten wird, sehe ich die Mobilflat schon als Highlight vs. meines "Kaufland-Mobil" Prepaid Tarifes. (den setze ich mal ab dem nächsten Monat auf 0Euro ...)
Ein 50iger VDSL-Anschluss, den ich nicht wirklich bräuchte ... aber auch nicht schadet als Redundanz zu 1und1 und div. VPN-Tests, liegt aufgerechnet be ca. 2-3Euro/Monat.
Da wohl neben dem Hausanschluss ggfs. eine neue Dose (1teTAE) herausspringt und die Leitung auch vom alten Strassenverteiler (der zur entfernteren Vermittlungsstelle zu ADSL-Zeiten geht/ging) auf den danebenstehenden Outdoor-VDSL-Kasten umgeleitet/neu aufgelegt werden muss, bleibt es spannned, ob ich dort ggfs. direkt auf einen SVVDSL-Port aufgelegt werde?
U.U. bedeutet "beta" ja wirklich, dass neben dem Preis auch technische Szenarien seitens der Telekom ausprobiert werden?
LG und es bleibt spannend :D
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,428
Punkte für Reaktionen
282
Punkte
83
Ich vergass glatt neben dem erfolgreichen Versand der SIM (die hing bei DHL 1Tag länger als bei Mitstreitern) die DSL-Anschluss-Geschichte weiterzuführen.
Zum Schalttermin rückte eine T-Online-MA an, die ich am DSL-Schaltkasten bzw. Pkw erkannte und fluggs aufsuchte. -Dass sie just anrief, als ich zum Outdoor-DSL eilte, geschenkt- :D
Die Leitung war schnell gefunden im alten Verteiler und mit dem braun-weissen Adernpaar mit den VDSL-Port im benachbarten neuem VDSL-Kasten verbunden.
(Im Normalfall hat man ja selten als Kunde Einblick in die "Kästen" ... Handy-Fotos sind eigentlich auch Tabu, falls man diese e.g. hier veröffentlicht?)
Da vor vielen Jahren DSL gebucht, war ich doch erstaunt, dass im APL "mein" Adernpaar zur Wohnungs-TAE in der "Luft" hing. (Sprich nach seinerzeitiger Kündigung wurde auch physisch im APL "abgeschaltet" und nichtnur in der Vermittlungsstelle). Nach Auflegen und Test via Testbrücke an der Wohnungs-TAE bekam ich noch eine neue TAE-Aufputzdose spendiert, wobei sowohl bei mir alsauch dem "betreuten" Nachbarn die angezeigte Leitungslänge ~120-130m utopisch ist, da das real rd. 60m maximal sind? (die Leitunngsquerschnitte auf der gesamten Strecke kenne ich nicht!)
_________________________________________________________________________________________________________
Eigentlich ging es mir um einen PN-Hinweis von @Karl. und @DM41 bzgl. dem Post https://www.ip-phone-forum.de/threa...-mit-laborfirmware-intern.298318/post-2400466 anderweitig zu behandeln.
Meine RE:
Imho ist ein LTE-Stick kein Router und Papier soll auch geduldig sein. Der Unterschied, ob ein Smartphone als Tetheringdevice in einer FB oder WLAN-Hotspot benutzt wird, ist vom ggf. anfallenden Traffic her eher gering, als dass Magenta da jedem schwarzen Schaf penibelst hinterherhechelt. Hier nutze ich die SIM seit Monaten ohne Sperrung/Warnung/Ermahnung beschwerdefrei in einer 7490+W1208-Kombi. Allerdings Coronabedingt nur mit rd. 10-12GB Traffic/Monat (lt. FB-Monitor). Ab mehreren Hundert-GB oder im TB-Bereich mag das dann schon wieder etwas anders aussehen bzgl. Strafmassnahmen.
LG
Die Anzahl der "Glücklichen" BetatesterInnen wird hier im Forum mutmasslich eher gering sein. Nur kann ein "minimaler" Austausch von Infos neben den einschlägigen Foren hier nicht ganz vekehrt sein?
LG
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,084
Punkte für Reaktionen
163
Punkte
63
Das Nachfolgeprodukt MagentaEINS Plus ist in fast allen Punkten identisch mit dem MagentaEINS Beta, also dürfte evtl. noch der ein oder andere auf dieses Thema stoßen.

Aber es ist richtig, ein LTE-USB-Stick ist kein Router.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via