.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

LÖSUNG:Nur 1 ausgehendes SIP-Gespräch ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von GTRDRIVER, 3 Aug. 2005.

  1. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nochmal.


    Nachdem auch die AVM-Hotline keine wirklich Hilfestellung geben konnte, habe ich nochmals etwas überlegt, ob es sich evtl um einen ISDN-Fehler handel könnte - aber da ja 2 durchgeschleifte Gespräche (s0 zu S0 funktionieren) scheidet dies eigendlich aus.

    Die Lösung:

    Trotz eingeschalteter Kompression weigert sich die 7050 an einem 1024/128 DSL Anschluß 2 Gespräche zu führen.

    Beweis: (ich habe ja die BOX als ATA im einsatz- hinter einem SDSL-Router)

    Nachdem ich in der ar7.cfg die Werte für den DSL-Anschluß erhöht habe funktionieren prompt 2 Gespräche (ich denke auch merhere, sofern man die Analogen-Ports der Anlage nutzt)

    speed_in_netto = 2048;
    speed_out_netto = 2048;

    Das sind jetzt meine WErte (SDSL 2mbit).

    Hoffe, damit geholfen zu haben.

    CU
    GTR








    Ursprüngliche Nachricht:

    Hallo Leute

    Ich hab hier ein seltsames Problem:

    Konstellation:

    Auerswald 4420 USB ISDN-Telefonanlage mit 2 externen S0.

    Einer für eingenede Gespräche der andere für ausgehende.
    Der "eingehende" ist in der Anlage für "ausgehende" gesperrt.

    Am ausgehenden hängt zwischen NTBA und Anlage der 7050 mit ATA-Mod.

    Das klappt soweit auch recht anständig.

    Definiere ich nun eine Wahlregel, dass z.B. alle gespräche mit einer "0" in der Nummer über das Festnetz gehen - kann ich komischerweise auch 2 gespräche über die Fritz (über 1 S0) führen.

    Mache ich jedoch keine Wahlregeln und 2 Gespräche kommen über den S0 der Auerswald richtung ausgehend sollen diese ja über´s internet gehen.

    Hier meldet die Auerswald dann plötzlich ein "Besetzt", sobald 1 externe Verbindung über einen SIP -Provider besteht.

    Ich habe jetzt mal 8 SIP-Accounts eingerichtet, welche alle auch zur verfügung stehen - auch geht jedes Telefon mit der ríchtigen SIP-MSN raus - aber das ändert nichts an der Tatsache dann nur 1 SIP-Gespräch gleichzeitig möglich ist.

    Auch folgendes funktioniert nicht:

    Ich wähle eine SIP-Rufnummer einer anderen Nebenstelle der gleiche Anlage - dann sollte ja quasi folgendes passieren:

    Telefon - Anlage - S0 - 7050 - SIP - SIP - 7050 - S0 - Anlage - anderes Telefon.

    Das andere Telefon klingelt dann auch - aber sobald man abnimmt kommt ein Belegtzeichen und die Verbindung ist getrennt.

    Bin für alle Hinweise dankbar, da das so nicht praktikabel ist.

    CU
    Axel
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Die Idee an sich ist ja garnicht so schlecht!
    Ich denk einfach nur, dass es da Probleme mit dem Traffic-Shaping der FBF geben wird.
    ich schätze einfach mal, dass da auch diese Werte benutzt werden, oder? ;)

    Vielleicht sollte mal jemand mit DSL1000 testen,
    welche Minimalwerte dafür wirklich ausreichend wären.
    Bei speed_out_netto sollten ja eigentlich schonmal 192 sicher genügen! ;)
     
  3. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vollkommen richtig.

    Die Lösung (wie gepostet) gilt natürlich nur für leute mit genügend Bandbreite - sonst macht das beim Telefonieren irgendwann dicht.

    Da die FB bei mir hinter einem Router hängt, funktioniert das Traffic-Sharping eh net, weil der router das ja machen müsste :)

    Grundsätzlich finde ich es aber schon nicht besonders toll, das ganze einfach mit einem "Besetztton" zu quittieren - ohne jegliche Fehlermeldung im Log usw..

    Man sucht sich ja nen Bär !

    CU
     
  4. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,

    wie schon anderen Stellen geschrieben kommt das mit einer 5050 auch auf mich zu, aber: :bahnhof:

    Verstehe ich das richtig:

    2 Gespraeche bei einem 1024/128 DSL Anschluss sind moeglich wenn ich in/out auf 2048 stelle?

    Funktioniert dann das Traffikshaping noch? Ich denke nein.

    Welche Codecs nimmt die FBF? 2 * G711? Kann doch nicht gehen?

    Ich haette mal wieder an den Codes rumgedreht um Bandbreite zu sparen.
    Bitte nochmals um detailierte Aufklaerung. Danke

    voipd.
     
  5. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    STOP - So habe ich das nicht geschrieben !

    Das sind "meine" werte für mein SDSL.
    Traffic-Sharping funktioniert nur, wenn DIE FB direkt am DSL hängt.

    Hier als ATA hängt sie hinter einem Router - und der reguliert das Bandbreitenmanagement.

    CU
    GTR

    PS: Ich glaube nicht, dass man der BOX den Codec fest vorgeben kann - wenn doch - das würde mich auch interessieren !
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja,ja,

    weil ich es nicht verstanden habe habe ich nachgefragt.

    Heisst das nun, dass es bei DSL 1024/128 keine Moeglichkeit fuer 2 Gespraeche gibt?

    voidp.
     
  7. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Rein technisch gesehen (den richtigen Codec vorausgesetzt) sollte das problemlos möglich sein !

    Mangels eines solchen Anschlusses kann ich es nicht bestätigen.

    Evtl "kapiert" die box mit dem ATA-Mod einfach nicht, dass es "jetzt" die komprimierung erhöhen muss, um 2 Gespräche zu starten.

    Die beiden Werte (die ich angegeben habe) verändert die Box normal selbst - so vermute ich.
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Leider doch! Genau so hast du das geschrieben!
    Das ist auch das, was mich so irritiert!
    da steht irgendwann mal am Ende, dass du deine privaten Werte von 2048/2048 eingestellt hast!

    Hat also doch nix mit 1024/128 zu tun, oder was nun?
     
  9. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ich weiss ja nicht genau, was diese Provokation soll - aber:

    Zitat:

    Nachdem ich in der ar7.cfg die Werte für den DSL-Anschluß erhöht habe funktionieren prompt 2 Gespräche (ich denke auch merhere, sofern man die Analogen-Ports der Anlage nutzt)

    speed_in_netto = 2048;
    speed_out_netto = 2048;

    Das sind jetzt meine WErte (SDSL 2mbit).
    ===========================

    Zitat Ende.

    Ich habe doch klar geschrieben, dass das "meine Werte" sind - da ich hier im Forum schon öfters gelesen habe dass Leute keine 2 Verbindungen aufbauen können - dachte ich - das könnte ein Denkansatz sein.

    Nicht mehr - nicht weniger.

    Es sollte eigendlich jeder selbst in der Lage sein, selbst ein wenig zu experimentieren - und die Werte entsprechend zu modifizieren.

    mit 512 als Upstream geht´s ebenfalls.

    Ich werde die nächsten Tage noch weitere Experimente mit 2 ADSL-Anschlüssen machen und die Ergebnisse hier posten.

    CU
    GTR
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das hat mit Provokation absolut garnichts zu tun!

    Am Anfang deines Beitrages schreibst du was von 1024/128
    und hinterher stellt sich raus, dass du 2048/2048 hast!

    Das ist leider wirklich sehr mißverständlich!
    Ich habe es beim ersten mal ja auch so verstanden,
    als wäre es die Lösung für das Problem eben bei 1024/128!

    Und mehr habe ich nicht gesagt! Es ist eben sehr mißverständlich!
     
  11. chain

    chain Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, gibt schon einen anderen Bericht von Tjobbe der sich mit dem Problem beschäftigt.
    Wenn man die Box hintern einem Router und mit einer neueren FW betreibt müssen die Werte wohl zu Fuß in die ar7.cfg eingetragen werden. Macht man das nicht hat man v.a. beim Upload immer die Bremse drin (Ich glaube die Defaultwerte sind 1024 / 128). Beim Upload bleibt er dann eisern bei den 128 (so ähnlich ist es mir auch aufgefallen ich habe ja 2000/192 flat oder flexibel 2800/380 mit meiner Leitung). Habe es geändert und jetzt gehts schneller im Upload). Allerdings habe ich den Zusammenhang mit ein oder zwei Gesprächen noch garnicht bemerkt. Werde mal dran rumspielen und/oder hoffen das es hier ein anderer genau rausbekommt ... :D
     
  12. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh,oh,

    ich distanziere mich von jedweder Art von Provokation. Sollte dies so angekommen so entschuldige ich mich! Ich habe einfach die Mail nicht genau verstanden.

    Ich habe wohl dann falsch verstanden, dass es eine Loesung fuer 2 Calls bei 1024/128 war. Vielleicht ergibt sich noch eine Loesung.


    Sorry.

    voidp.
     
  13. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok

    Ich möchte nochmals meine Meinung kund tun:

    in der ar7.cfg sind defaultmaessig folgende Werte gespeichert:

    speed_in_netto = 1024;
    speed_out_netto = 128;

    Das sind die Werte eines Standard 1000_ADSL-Anschlusses.

    Ich gehe davon aus, dass - betreibt man die BOX direkt an einem ADSL-Modem - diese den Anschluß analysiert und die werte dann etsprechend ändert. Was aber wiederum dazu führt, dass bei einem DSL1000 die bereits genannten Werte eingetragen werden.

    Das Häckchen für "Datenkompression" ist gesetzt.

    Normalerweise sollte also nun (sowohl im ATA als auch im normalen Modus) 2 SIP-Gespräche möglich sein.

    Offensichtlich (sieht man sich mal das Forum durch) akzeptiert die BOX das bei 128up nicht.

    Das ist das eigendlich unlogische !

    Ich hab nun ein wenig experimentiert und herausgefunden, dass (zumindest bei mir im ATA-Modus) ab 192KB der 2. SIP-Kanal verfügbar ist.

    Da diese Werte bei Nutzung des internen ADSL_modems offenbar automatisch gesetzt werden, hat ein DSL1000 User (ohne die BOX zu hacken) offensichtlich keine Möglichkeit 2 SIP-Gespräche zu führen.

    CU
    GTR
     
  14. powermac

    powermac Guest

    Nee, wird nicht automatisch richtig gestzt.
    Bei mir jedenfalls nicht. Normaler DSL-Anschluß

    Drin steht 1024/128
    Ich habe aber 2048/192.

    Stellt sich die Frage wann die Box welchen Wert setzt.
    Und ob es auch damit zu tun hat das einige trotz DSL6000 keinen vollen download-speed haben.