.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Lösung: FBF nach falscher IP Eintragung nicht mehr ansprech.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von xean, 27 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xean

    xean Neuer User

    Registriert seit:
    14 März 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt schon öfters gelesen das manche wohl den Fehler gemacht haben, und die IP der FBF falsch eingstellt haben. Danach war sie natürlich nicht mehr erreichbar. Auch ein #99** am Telefon setzt den IP-Eintrag bei der aktuellen Firmeware nicht zurück!!!!!!!

    Lösung:

    Ethereal und Wincap herunterladen und installieren.

    Alle Programme am PC beenden (wegen übesicht).

    Fritzbox einstecken, und Caputre starten.

    Denn zu etwas ist das "tolle" Upnp doch zu gebrauchen. Die FBF gibt alle Nase lang Broadcasts ins Netzwerk ab.

    Source IP ist die aktuelle Adresse der FBF.

    Am PC eine IP aus dem selben Subnetz auswählen...

    Und viel Spaß =).
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nette Lösung und für mancheinen sehr hilfreich! :)

    Aber es sollte auch einfacher gehen:

    Im Hilfe-Kontext der FBF findet man:
    Ohne Gewähr! :)

    Auch sehr nützlich zu wissen, wenn man selber diese IP-Adresse nutzen möchte
    und es deshalb nun zu Adress-Konflikten kommen kann! ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.