.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ladegerätanschluss

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von kjwargan, 20 Nov. 2006.

  1. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 kjwargan, 20 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19 Apr. 2007
    Hallo,
    Gestern fiel mir mein UTStarcom F1000 auf den Boden.
    Das Anschlussteil im Gerät hat sich gelöst, müßte nur angelötet werden.

    bevor ich etwas kaputt mache: Bitte wie löse ich die Geräteschalen?
    Die unteren vier Schrauben habe ich gelöst, wie ist das Gerät in der oberen Hälfte verschraubt?

    Für eine Antwort wäre ich seh rdankbar.
     
  2. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen,

    kennt bitte Jemand eine Möglichkeit in München, den Ladeanschluss fachmännisch löten zu lassen?
    Im winter war es nicht schlimm, auf das UTstarcom zu verzichten, habe ja ein Headset ;)
    Bei einer Firma warte ich seit November auf den Rückruf des Technikers, die andere Firma hatte nur einen Lötkolben, den der Monteur mit hatte. :)
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das sollte eigentlich jede Werkstatt, die auch normale Handies reparieren kann, problemlos hinbekommen. Schau einfach mal in die Gelben Seiten. Übrigens verstehe ich nicht, was das Headset mit dem kaputten Ladeanschluß zu tun hat.
     
  4. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das dachte ich eigentlich auch, wurde aber vom Gegenteil überzeugt.
    Das tat ich, aber viele Firmen wollen lieber NEU verkaufen, als etwas zu reparieren!
    Das heisst, dass ich im winter kaum unterwegs bin, und Zu Hause das Headset benutze. Ausser Haus aber nicht auf das WLAN-Telefon verzichten will.

    In D-Land, vor Allem in Bayern ist Service eben etwas, an dem man nicht mittelbar verdient. Folgedessen wird auf Service kein wert gelegt!

    Wie sagte mir vor Jahren ein Vodafone-Shop-Mitarbeiter, als ich meine portugiesische Prepaidkarte in M aufladen wollte, als ich es übersah: Daran verdiene ich nichts. Fliegen sie doch nach Portugal, und lassen sie dort die Karte aufladen.
    Natürlich bin daraufhin kein Vodafonkunde mehr. :?

    Fazit:
    Ich telefonierte gerade mit einer (ausländischen) PC-Technikerin eines Computerhandels, die mir ein PC-Motherboard, mit einer Haarnadel innerhalb von drei Minuten reparierte, den eine grosse PC-Kette als Schrott deklarierte.
    Diese Technikerin repariert das UT-Starcom.
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    ich könnte dir das Telefon auch reparieren - aber Du hattest ja ausdrücklich nach "Raum München gefragt" und da falle ich definitv raus :mrgreen:
     
  6. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, vielleicht komme ich auf Dein Angebot zurück, falls es nix wird in M.
    Da ich in München lebe, liegt es nahe, dass ich hier suchte.
    Dein letzenberg ist, das in der nähe Wieslochs?
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    So schauts aus :D (mal abgesehen davon daß es nicht "mein" Letzenberg ist)
     
  8. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch niemalsnienichtaufkeinenFall angenommen, dass Du der Eigentümer bist :mrgreen:

    Mein Utstarcom habe ich wieder, aber stolze ¤ 35,-- nur fürs Löten berappt,
    dafür gibts heute keinen Biergarten:(
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    :shock:

    Aber nun weiß ich wenigstens, was ich nächstes Mal für solche Dienstleistungen verlangen kann :wink:

    Ich sitze hier auch grade im Biergarten. Komm her, ich gebe einen aus...
     
  10. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für das nackte Löten ist es etwas viel, da ich ihm die nackte Platine gab.

    Danke für die Einladung, aber ich geh lieber morgen in den Biergarten.
    Dann ist es nicht so voll. ;)
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ich sitze hier im hoteleigenen Biergarten, da ist es auch nicht so voll. Und es hat Strom und WLAN :mrgreen:

    Aber 35 Euro für 4 Kontakte anlöten ist schon der Hammer...
     
  12. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der "Löter" meinte, dass ja die Kontakte genau aufeinander liegen müssen, was etwas diffizil ist.
    Wenn ich so einen Preis in Betracht gezogen hätte, dann hätte ich ihn vorher vereinbart.
     
  13. clawiter

    clawiter Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Mir ist vor ein paar Tagen das selbe passiert, mein F1000 ist mir mit angeschlossenem Ladekabel vom Tisch gefallen und schon war die Buchse ab.
    Anbei zwei Bilder der Platine mit und ohne Buchse, falls jemand interessiert, was ihn da erwartet, wenn er die Buchse selbst wieder dranlöten möchte.

    Zum Auseinandernehmen der Gehäusehälften müssen die vier Schrauben unter dem Akku gelöst werden. Die Hälften sind zusammengeklipst, wobei in der oberen Gehäusehälfte keine Schrauben mehr sind, die Hälften lassen mit sanfter Gewalt und etwas Geschick zerstörungsfrei trennen - die Clipse an der Stirnseite sind ca 1 cm links und rechts von der Ecke und müssen mit einer leichten Drehung "ausgekugelt" werden.

    Zum Löten brauchts halt gute Augen, ruhige Hände und einen kleinen Lötkolben :;)
     

    Anhänge:

  14. kjwargan

    kjwargan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @clawiter
    das stimmt Alles, was Du schreibst.
    Aber was nutzt es, wenn die Augen nicht mehr so sind, dass man solche kleienn Arbeiten machen kann? ;)