LAN zweier FBF7170 verbinden - geht das?

StefanP

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2006
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe das Problem bzw. die Frage, ob ich das LAN von zwei FBF7170 verbinden kann, die sowohl Telefon als auch DSL aktiviert haben?

Gibt es Probleme, wenn die beiden Boxen direkt verbunden sind, oder miuß ich dann einen Gateway einrichten?

Hintergrund: Bisher hat nur eine FBF eine LAN-Verbindung, aber beide Boxen jeweils eine Tel-Verbindung nach Außen. Jetzt habe ich für den zweiten Vertrtag eine günsitge Option mit integriertem DSL erhalten. Kann ich nun die 2. DSL-Verbindung (mit eigeneme Vertrag) zusätzlich im schon bestehenden LAN nutzen oder fürht das zu Problemen?

Danke und Gruß
StefanP
 

decoderone

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das geht beide. internet verbindungen kombinieren geht jedoch nicht. in der 2ten Fritzbox unter erweitertete einstellungen system netzwerkeinstellungen die ip adresse umstellen am besten irgendwas >200. dann den dhcp abschalten, sonst ist es zufall über welchen zugang man raus geht(je nachdem welcher dhcp schneller antwortet). nun können beide boxen parallel arbeiten. ins internet geht man jedoch nur über box. ein kombinieren ist nicht möglich man kann jedoch durch manuelles wechseln des gateways zwischen den internetzugängen wechseln
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,757
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
@StefanP

Du kannst Folgendes machen:
-jede Box bekommt ihren DSL-Internetzugang
-jede Box hat ihr eigenes LAN, d. h. unterschiedliche Subnetze
-die LANs der Boxen kannst Du verbinden (LAN<->LAN)
-auf jeder Box installierst Du ein ssh-server+client (z. B. dropbear)
-von jeder Box richtest Du eine ssh-client-server-Verbindung ein
-wenn Du dann auf jedem PC der an einer Box hängt, zwei Browser installierst, dann kannst Du von einem PC (mit 2 Browser), einmal direkt über den DSL-Anschluss der nahen Box ins Internet und auch von diesem PC, gleichzeitig mit dem zweiten Browser mit Socks-Host-Einstellung und dynamischem Portforwarding, über den DSL-Anschluss der fernen Box (... das andere LAN) ins Internet.
 

StefanP

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2006
Beiträge
151
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für Eure Antworten -

aber das ist mir zu kompliziert. Da beide Leitungen VDSL25 sind, reicht auch in der Zukunft ein DSL-Zugang - nur abgeklärt haben wollte ich, ob/wies denn ginge

ALSO nochmals
DANKE

StefanP
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,091
Beiträge
2,030,052
Mitglieder
351,407
Neuestes Mitglied
No0pe