.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Landesverwaltung will IP-Telefonie im großen Stil einführen

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von kombjuder, 29 Jan. 2007.

  1. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
  2. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Genau!

    VoIP, E-Government, Dienstleistungsportal, Vernetzung von Behörden in den Gemeinden, Kreisen und auf Landesebene. Alles in in einen Topf. Da hätte ich von Heise eine etwas differenziertere Meldung erwartet.

    Welchen direkten Nutzen hat der Bürger davon, wenn die Gemeinde VoIP einsetzt ?

    VoIP ist nichts anderes als eine alternative Technologie zur bisherigen Festnetztelefonie wie z.B. ISDN. Ob das unter dem Strich günstiger ist, hängt von den individuellen Verhandlungen mit dem jeweiligen Telefon- bzw. VoIP-Anbieter ab.
     
  3. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hatten die sich in MeckPom nicht immer schon beschwert, dass vielfach kein DSL möglich ist?
    Und jetzt so etwas ;-)

    Jürgen
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ein Bekannter arbeitet bei der Finanzdirektion D-Dorf. Er hatte mal was erzählt von Umrüsting auf IP-basierende TK-Anlagen, bei denen sich die Sachbearbeiter innerhalb des gesamten Landes direkt ohne Umweg über das herkömmliche TK-Netz unterhalten können. Das würde landesweit Ersparnisse im Millionenbereich mit sich bringen. Von daher kann ich das ebenso befürworten, wie schon so kleine Dinge wie Elster, was die Papierberge und Bearbeitungszeiten drastisch reduzieren liess!
    Warum sollte das bei anderen Ämtern nicht auch was bringen?
    [OT]
    Beim Finanzamt ist das momentan leider ein geschlossenes System, was nur amtsintern / behördenintern genutzt werden kann. Eine Einwahl von aussen per VoIP ist derzeit leider noch nicht möglich :(
    [/OT]