.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Lange Paketlaufzeiten

Dieses Thema im Forum "Nikotel" wurde erstellt von Robinson, 14 Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Wenn man bei nikotel einen ping/tracert auf calamar0.nikotel.com macht, dann sind die Laufzeiten bei mir so im Bereich 150-250ms. Wenn alle Sprachpackete auch über diesen Server laufen, dann sind die Verzögerungen mit 300-500ms recht lang - was ich auch am Telefon festgestellt habe.

    Wäre es nicht günstiger, einen Server diesseits des großen Teiches zu installieren?

    Sind Eure Laufzeiten kürzer (ping bzw. objektiv am Tel.)?

    Ist es überhaupt möglich, ohne Änderungen der Addressen ("P'&'P ohne ständiges Spielen") einen Server hier aufzustellen?
     
  2. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Hallo und sorry für das Ausgraben dieses alten Threads, aber ich habe momentan genau das gleiche Problem. Ich habe die Nikotel-Flatrate und bin sehr von der Gesprächsqualität nach Deutschland begeistert gewesen. Aber bei Gesprächen in die Schweiz traten immer wieder Probleme auf.

    Also habe ich mal einen Ping auf calamar0.nikotel.com gemacht und ebenfalls Pings von ca. 170 ms erreicht. Bei Sipgate bekomme ich welche von 20 ms.

    Ich habe den Support auch schon angeschrieben.

    Können diese Werte etwas mit der Sprachqualität zu tun haben?
     
  3. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Ich denke nicht. So wie ich es verstanden habe, sind das nur die Laufzeiten für die SIP-Nachrichten, also den Gesprächsaufbau. Dieser ist rel. zeitunkritisch. Die eigentlichen Sprachdaten werden dann auf kürzeren Wegen geschaltet (Gateway in Berlin, HH usw.).

    Die Probleme in die Schweiz könnten andere Ursachen haben, z.B. die Internet-Strecke bis zum Gateway in der Schweiz oder das Gateway selbst. Das müßte dann aber Nikotel wieder selbst testen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.