LCR mit Fritz!X USB ohne DSL möglich?

Speedfreak I

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich möchte gern bei einem Bekannten per Fritz!X USB 2.0 einen LCR einrichten. DSL ist dort leider nicht verfügbar. Da er sehr viel telefoniert (ca. 100 Euro pro Monat ohne Call by Call) sehe ich hier großes Sparpotential. Als Telefonanlage benutzt er ein Siemens Gigaset SX353 mit einem Mobilteil Gigaset S100 und einem angeschlossenem analogen Fax. Als Tarif hat er T-ISDN Call Plus sowie Call XXL Local.

1. VoIP unterstützt das Gerät ja sowieso nicht und DSL ist ja auch nicht möglich. Kann man das Gerät trotzdem mit den oben beschriebenen Komponenten benutzen?

2. Wie gebe ich den XXL Local Tarif ein? Die eigene Ortsvorwahl darf er ja dabei nicht verwenden (sonst kostet es trotz XXL Local wieder den normalen Ortstarif)!

3. Telefon und Fax läuft, wie bereits beschrieben, über das Siemens SX353. Internet (und teilweise Faxempfang) über eine Fritz!Card. Wäre es sinnvoll diese Konfiguration zu ändern um bspw. Funktionen des Fritz!X zu nutzen?
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,894
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
38
Da eine Fritz!X keinen internen S0 hat wirst Du damit auch keinen LCR für das Gigaset anbieten können.

Frinzipiell kannst Du eine F!Box 5050 auch ohne DSL nur als LCR-Box benutzen, aber updaten mußt Du die LCR-Tabelle dann immer von hand.
 

Speedfreak I

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf der Seite von www.telefon-sparbuch.de ist das AVM Fritz!X USB aber unter ISDN TK-Anlagen aufgelistet? Warum steht es dort wenn es dann doch nicht funktionieren sollte? Oder geht es nur mit ISDN Telefonen nicht? Kann mir das noch mal jemand genauer erklären?

Und wie siehts mit dem XXL Local aus?
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Mit dem Fritz!X geht vielleicht der LCR, aber es hat trotzdem keinen internen s0 Bus.
Du kannst also das Telefon nicht dran anschließen.

also nimm ne Firtz!Box 5050, die dann immer manuell geupdatet wird.

Mit dme XXL hat das nix zu tun.
ausser, das du diesen Tarif buchen kannst, wenn es sich lohnt.
Oder gleich den XXL fürs ganze Festnetz oder gabs den nur mit DSL zusammen?
 

Speedfreak I

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit der Fritz!Box hat sich geklärt. Bleibt nur noch die Frage mit dem XXL Local. Im LCR (z.b. hier http://lcr.telefonsparbuch.de/tmpl/calc/telephone/lcr/FritzBox/calc_tk.htm?TKANLAGE_BASE=FritzBox) muss ich doch meine Tarif auswählen damit der Router weiß ob er eine Call by Call-Nummer vorwählen soll oder nicht. Wenn bspw. der Tarif "XXL Samstag + Sonntag kostenlose Inlandsgespräche" gewählt wird, dann wählt der Router am Wochenende keine CbC-Nummer vor, da das Gespräch ja sowieso schon kostenlos ist. Mein Problem ist nun aber, dass der Tarif "XXL Local" nicht zur Wahl steht. Ich kann das Ortsgespräch aber auch nicht anhand der Vorwahl herausfiltern lassen da man bei XXL Local keine Ortsvorwahl verwenden darf (sonst kostet es den normalen Tarif). Ich hoffe mein Problem ist jetzt etwas besser erklärt und es kann mir jemand helfen.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Speedfreak I schrieb:
Das mit der Fritz!Box hat sich geklärt.
aber nimm die richtige. Nur 5050,7050,7170 haben die möglichkeit, ein ISDN-Telefon anzuschliessen.
Die 5050 reicht hier, wos kein DSL gibt.

Gilt denn der XXL-local nur in der gleichen Vorwahl und nicht genausoweit wie der normale Ortstarif?
 

Speedfreak I

Mitglied
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie gesagt, Fritz! hat sich schon erledigt. 5012 würde aber auch noch gehen ;)

mega schrieb:
Gilt denn der XXL-local nur in der gleichen Vorwahl und nicht genausoweit wie der normale Ortstarif?
Genau das ist es ja. Für den Nahbereich fallen die normalen Kosten für ein Ortsgespräch an (da man ja auch eine Vorwahl vorwählen muss). Nur Ortsgespräche die auch ohne eigene Ortsvorwahl (!) gewählt werden sind kostenlos.

edit: Ich habe selbst noch mal gesucht und auch was gefunden. Wenn ich beim LCR von telefonsparbuch unter Zonen Ortsgespräch nicht auswähle, sollte er die Ortsgespräche doch komplett ignorieren und somit sollten diese Gespräche über die Telekom und den entsprechend kostenlosen XXL Local gehen. Sehe ich das richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,186
Beiträge
2,031,055
Mitglieder
351,589
Neuestes Mitglied
Roezi