LCR Updater Beta V1.46.10

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Neue Version:
V1.46.10 Beta (29.09.2006 / nur als Betaversion verfügbar !)
- Parameter für Inverssuche "Das Örtliche" korrigiert
- Inverssuche.de in Liste der Inverssuchanbieter aufgenommen
- Zurück auf Installationroutine der V1.46.03 (läuft nun auch auf 7170)
- Analyse und Logmeldungen aus der Installationsroutine entfernt
- Speicherverbrauch der debug.cfg reduziert (1.46.09: 45,4Kbyte / 1.46.10: 40,7 Kbyte)
- Fritz!box Kennwort kann nun auch Sonderzeichen wie "%&" enthalten. Bislang wurde ansonsten
die Anrufliste und Wahltabelle nicht berechnet (da das interne Login nicht funktionierte).
- Sonderzeichen für Kennwort ist beschränkt auf Zeichen, die direkt über eine deutsche Tastatur
eingegeben werden können (Dekodierroutine wird ansonsten zu lang / Speicherplatzmangel in
der debug.cfg).
- Bug behoben: Installationspaket schrieb seinen Eintrag in der debug.cfg ohne abschließenden
Zeilenumbruch, womit Einträge die an die debug.cfg angefügt wurden nicht in einer neuen
Zeile begannen. So wurden zum Beispiel die Einstellungen des Updateintervalls nicht korrekt
in der debug.cfg eingetragen. (Neustart setzte wieder auf den Standard-Wert "stündlich" zurück)​


Um Platz zu gewinnen habe ich einige Funktionen in Ihrem Funktionumfang beschnitten. So dekodiere ich die Zeichen des eingegebenen Passwortes nur noch um die Sonderzeichen, die direkt via Tastatur eingegeben werden können (alle Zeichen, die auf einer deutschen Tastatur abgebildet sind / ohne ALT+Zahlencode).

Des Weiteren sind die Logmeldungen und Analysefunktionen entfernt worden, welche bei einer fehlerhaften Instatallation helfen, die möglichen Probleme einzugrenzen. Im Bedarfsfall kann ich ein gesondertes Image bereitstellen.

Weitere Einsparungen wären denkbar, wenn man die möglichen Zusatzfunktionen des LCR Rechners modularisiert (Systemmeldungen, Anrufliste, ...).

Da in der aktuellen Betafirmware wieder das md5hash vorhanden ist, könnte man auch nur den md5hash des ausführbaren Programmpaketes sichern und nach einem Neustart die Daten vom Netz holen und via md5hash auf Veränderung testen.

Als nächstes werde ich versuchen, das man wählen kann wo die Programmpakete abgelegt und geladen werden (debug.cfg, USB-Stick, FTP-Server). Das schafft dann Platz für Erweiterungen. Falls md5hash verfügbar kann auch zur Sicherheit vor Veränderungen die erhaltenen Programmpakete geprüft werden.

Grüße
Harald
 

Verfritzt

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
TelefonSparbuch schrieb:
Neue Version:
V1.46.10 Beta (29.09.2006 / nur als Betaversion verfügbar !)
Tolle Sache.
Ist denn auch schon die Funktionalität der FRITZ-Labor SW (Kindersicherung etc.) enthalten? Oder basiert das noch auf der letzen REGULÄREN SW?
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo,

ja danke Dir. Da fehlte ein Slash bei der "base url" Angabe, so dass der Internet Explorer die Url nicht verwendet hatte.

Da die Preistabelle in der Fritzbox gecacht wird, bis sich die Tarfdaten oder die Konfiguration geändert haben, müsstest Du die Konfigurationsseite aufrufen und dort auf "auf TK-Anlage speichern" klicken. Es wird dann die LCR Datei berechnet und anschließend kannst Du auch die Preistabelle neu abrufen (es sollten dann auch die Links funktionieren).

Grüße
Harald
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ist denn auch schon die Funktionalität der FRITZ-Labor SW (Kindersicherung etc.) enthalten? Oder basiert das noch auf der letzen REGULÄREN SW?
Es sollte auch einwandfrei auf der Laborfirmware funktionieren. Ich hatte gestern noch eine Email erhalten, das die Anrufliste auf der 7170 mit Laborfirmware nicht angezeigt wird, kann aber den Fehler nicht rekonstruieren/bestätigen...

Da in der Laborfirmware die Möglichkeit genommen wurde einzelne Dateien mit dem "cmp" Compare-Befehl zu vergleichen, wird die LCR Steuerdatei nur noch auf Gültigkeit geprüft und dann immer mit der bestehenden ausgetauscht. Zuvor wurde diese nur ausgetauscht, wenn sich auch die neue Datei von der bisherigen unterschieden hatte. Bevor ich da nach eine Lösung forsche, warte ich mal die Release Version der AVM Firmware ab.

Grüße
Harald
 

therealwakka

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Funktioniert es jetzt auch mit der Fritzbox 7141?
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die Beta 1.46.09 funktioniert gesichert auch auf der 7141. Die 1.46.10 hatte ich noch nicht verifiziert.

Grüße
Harald
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die aktuelle Beta V.1.46.10 funktioniert auch auf der 7141 ohne Probleme.

Grüße
Harald
 

therealwakka

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke sehr!
 

therealwakka

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2006
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe die LCR Installations tar durch firmwareupgrade installiert.
Aber ich kann das Webinterface nicht erreichen und bei jedem neustart blinkt
die Info-Led.
Kann es sein das ich die falsche tar Datei heruntergeladen habe, es ist die
von www.telefonsparbuch.de ist das die 1.46.10 oder nicht?
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die V1.46.10 gibt es nur als Betaversion (und diese erhalten auch nur diejenigen, die eine Lizenz erworben haben).

Grüße
Harald
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,121
Beiträge
2,030,358
Mitglieder
351,473
Neuestes Mitglied
frieda707