.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Leistungsmessung von WLAN

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von master_beat, 28 Feb. 2009.

  1. master_beat

    master_beat Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten abend,

    ich probiere Gerade das Tool WiFI hopper aus und bin erstaunt über die Sendeleistung die das tool mit anzeigt. Beim empfänger müsste die Sendeleistung doch max. bei 20 dbm liegen. Mit Zeigt das tool nur Werte bei -60 dbm an. Ist das Normal das am empfänger nur so niedrige Leistungen aufgezeichnet werden. Und wodran liegt das?

    Vielen dank,

    Michael
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,602
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Dir ist schon klar, was Du da versuchst, zu messen? (Oder auch nicht, habe ich den Eindruck)
    Kleiner Tipp im Vorfeld:
    Finde heraus, wie die Abstrahlcharakteristik des Senders ist
    Finde heraus, in welchem Bereich des Sendekegels und in welcher Position sich der Empfänger befindet, der die Feldstärke misst
    Kontrolliere die Frequenz des Senders und die geometrischen Abmessungen von Sender und Empfänger
    Definiere die Größe des Empfängers, um die Fläche des Empfängers als Konstante mit in die Berechnung einzubeziehen.
    Berücksichtige die Signalabschwächung bei Sender und Empfänger durch die Antennenleitung zwischen Sende-/Empfangsstufe und Sender/Empfänger (Antenne)
    Beachte alle Reflektionen an allen Übergabepunkten in dem Signalweg
    Lasse jegliche elektromagnetische Störeinwirkung in den Signal-Messwert einbeziehen
    (Man könnte noch unendlich weiter machen... ich habe aber keine Lust mehr ;))

    Dann berechne daraus die echte Sendeleistung.
    Kurzum: Wer misst misst Mist, wer viel misst, misst viel Mist!
    (besonders, wenn das Tool nur irgendwelche Messwerte anzeigt, ohne auf die individuellen Gegebenheiten eingehen zu können...)