Leitung für Telefonie via VPN

CRok

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi!

Momentan habe ich am Anschluss meiner FritzBox PYUR mit 200 Mbit Download und 8 Mbit Upload. Dorthin baue ich von Remote eine VPN-Verbindung auf und telefoneire dann mit dem Anschluss der FritzBox.

Natürlich ist mir klar, dass die Telefonqualität dann von beiden Enden abhängt, aber ich frage mich, ob 400/12 Mbit in der nächsten Leistungsstufe am Endpunkt hier nochmal einen Leistungsschub geben würden? Momentan funktioniert es recht unzuverlässig und ohne erkennbaren Grund mal besser mal schlechter...

Danke!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,410
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Einen Leistungsschub wird es dadurch sicher geben. Aber die Telefonqualität wird sich trotzdem wohl nicht ändern, denn das muss andere Ursachen haben. Dazu müsste man erst einmal näher erläutern, was unzuverlässige und ohne erkennbaren Grund mal besser mal schlechtere Funktion denn so bedeuten mag.
 

CRok

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke erst einmal für deine Antwort!

unzuverlässige und ohne erkennbaren Grund mal besser mal schlechtere Funktion denn so bedeuten mag.
Das heißt zum Beispiel:
  • Eine Partei hört die andere nicht
  • Echos
  • Hängen
  • Verbindungsabbrüche
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,430
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Wenn Du ein VoIP/SIP-Telefonat führst, hast Du in eine Richtung kaum mehr als 128 kbit/s. Dein VPN fügt noch etwas hinzu. Das ganze musst Du doppeln, weil Deine FRITZ!Box zwei Telefonate führt – zu Dir und zum VoIP/SIP-Provider. Folglich bist Du bereits dicke gut dabei.

Wir müssten zusammen genau schauen, ob eines der Problem-Szenarios nachbaubar ist (reproduzierbar). Dann könnten wir das genauer anschauen und abarbeiten.
  1. In was für Fremd-Netzen startest Du das VPN?
  2. Welche FRITZ!Box und welches FRITZ!OS hast Du?
  3. Hast Du bereits die aktuelle FRITZ!Labor probiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzwerkservice

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
648
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Die Frage ist zudem, laufen andere Anwendungen in der Zeit? Wenn ja welche?

Hier sieht es ganz so aus aus würden die Latenz(zeiten) überschritten.